Der Abbau in Flötzgruppen sowie der Abbau nahe zusammenliegender bezw. sehr mächtiger Flötze

  • Verein für die bergbaulichen Interessen im Oberbergamtsbezirk Dortmund in Gemeinschaft mit der Westfälischen Berggewerkschaftskasse und dem Rheinisch-Westfälischen Kohlensyndikat

Zusammenfassung

Während bei gruppenweise zusammengedrängten Flötzen, wie solche innerhalb der verschiedenen geologischen Stufen des niederrheinisch-westfälischen Steinkohlengebirges häufig auftreten, eine gemeinschaftliche Aus- und Vorrichtung durch eine Hauptförderstrecke mit Abteilungsquerschlägen und durch gemeinschaftliche Bremsberge bezw. Bremsschächte mit Ortsquerschlägen besonders bei stärkerem Einfallen sehr beliebt ist, erfolgt die weitere Vorrichtung innerhalb der einzelnen Flötze einer solchen Gruppe, sowie der Abbau derselben regelmässig selbständig für sich, solange nicht die Mächtigkeit des trennenden Gesteinsmittels so gering wird, dass auch ein einheitlicher Abbau der betreffenden Flötze in Frage kommen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1902

Authors and Affiliations

  • Verein für die bergbaulichen Interessen im Oberbergamtsbezirk Dortmund in Gemeinschaft mit der Westfälischen Berggewerkschaftskasse und dem Rheinisch-Westfälischen Kohlensyndikat

There are no affiliations available

Personalised recommendations