Schmetterlinge und Minen

  • Martin Hering
Part of the Biologische Studienbücher book series (BIOLSTUD OBA, volume 3)

Zusammenfassung

Eine besondere Anpassung der Raupen an ihre Ernährung wird dargestellt durch die minierende Lebensweise. Diese letztere bedingt eine Fülle von interessanten Adaptionserscheinungen, so daß wir genauer auf sie eingehen wollen. Minen sind Fraßstellen, von Schmetterlingsraupen (oder anderen Insektenlarven) erzeugt in den parenchymführenden Tei1en der Pflanze (Blätter, Stengel, Früchte usw.), bei denen die Epidermis oder deren Cuticula stehen bleibt, während die unter derselben liegenden Gewebe zum Teil verzehrt werden; es entstehen dadurch meist abweichend gefärbte Gänge oder Flecke in den betreffenden Pflanzenteilen, die fast immer für die betreffende Art ganz charakteristisch sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • Martin Hering
    • 1
  1. 1.Ƶoologischen MuseumUniversität BerlinDeutschland

Personalised recommendations