Advertisement

Die Maschinen des Straßenbaues

  • E. Neumann
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (BAUINGENIEUR, volume 10)

Zusammenfassung

Der neuzeitliche Straßenbau kommt nicht nur in der Anlage und Befestigung der Straßen zum Ausdruck, sondern auch in der Art der Hilfsmittel, die bei der baulichen Durchführung verwendet werden. Im Bau des Straßenkörpers, wie in der Aufbereitung der Baustoffe und ihrer Verlegung auf der Straße macht sich das Bestreben bemerkbar, die Menschenkraft durch die Maschine zu ersetzen mit dem Ziel, auf diesem Wege die Herstellung zu verbilligen und beschleunigen und die Güte der Ausführung zu erhöhen. Das Beispiel des Straßenbaues in den V. St. A. zeigt, daß die Technik auf diesem Gebiete schon weit vorangeschritten. ist, und daß dem Erfindungsgeist keinerlei Schranken gesetzt sind. Wenn auch die V. St. A. zum maschinellen Straßenbau haben übergehen müssen, weil es ihnen an Arbeitskräften mangelt, besonders in den vielfach sehr dünn besiedelten Gebieten, die jetzt mit Straßen erschlossen werden, während in Deutschland große Scharen Unbeschäftigter im Straßenbau untergebracht werden können, so wird dennoch die Wirtschaftlichkeit entscheidend sein, ob mit Maschinenkraft oder Menschenkraft die deutschen Straßen gebaut werden. Da bei Anwendung der Maschinenkraft auch die Bauzeiten kürzer werden, wodurch an Zinsen gespart und auf Rraftwagenbahnen, die nur gegen Entgelt befahren werden dürfen, schneller Einnahmen erzielt werden, so wird Menschenkraft nur dort eingestellt, wo sie nicht zu umgehen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vgl. auch Dr.-Ing. G. Eickner: Wirtschaftlichkeit und Produktivität des Ausbaues der Straßen für den Kraftwagenverkehr in der Provinz Hannover. Diss. Berlin 1927.Google Scholar
  2. 1).
    Die Abbildungen Nr. 178, 179 sind dem Aufsatze von Dipl.-Ing. Wingerter, Kassel, Maschinen für die neueren Straßenbauverfahren, Z. V. d. I. Jg. 1926, H. 16, entnommen.Google Scholar
  3. 1).
    Die Abb. 185 u. 187 sind dem Aufsatze von Dipl.-Ing. Wingerten-Kassel, Z. V.d. I. Jg. 1926, Heft 16, entnommen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • E. Neumann
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleStuttgartDeutschland

Personalised recommendations