Advertisement

Morphologie und Physiologie von Rhizoctonia solani K.

  • Hans Braun
Chapter
  • 15 Downloads
Part of the Monographien zum Pflanzenschutz book series (MOPFL, volume 5)

Zusammenfassung

Bei der Besprechung des Krankheitsbildes der Kartoffel sahen wir, daß einzelne auf der Wirtspflanze zu beobachtende Erscheinungen strenggenommen nicht als Krankheiten bezeichnet werden können. Sie stellen nicht Abweichungen von dem normalen Verlauf der Lebensvorgänge der Wirtspflanze dar, sondern lediglich bestimmte Entwicklungsstadien des in diesem Zustand nicht parasitären Pilzes. Wir lernten sie als Pockenkrankheit und als Filzkrankheit kennen; in der ersten tritt uns die Sklerotienform, in der zweiten die Basidienform des Pilzes entgegen. Beide sind verbunden durch die Hyphen, so daß Rolfs (1904) drei Entwicklungsstadien unterscheidet. Die Sklerotien sind nun freilich nichts anderes als zu einem kompakten Verband zusammengetretene Hyphen, so daß im Grunde nur von dem Vegetationskörper auf der einen Seite und den Fruktifikationsorganen auf der anderen Seite gesprochen werden kann. Da es sich aber um Gebilde von sehr verschiedenartigem und charakteristischem Gepräge handelt, die auch ganz verschiedenen funktionellen Aufgaben dienen, wollen wir die von Rolfs gewählte Trennung für ihre morphologische Beschreibung beibehalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • Hans Braun
    • 1
  1. 1.Biologische Reichsanstalt für Land- und ForstwirtschaftDahlemDeutschland

Personalised recommendations