Advertisement

Das Gesteinsmaterial und die Gestaltung der Erdoberfläche

  • W. von Seidlitz

Zusammenfassung

Nicht von Steinbrüchen oder Sandgruben, die man für eine Einführung in das Verständnis geologischer Fragen meist für besonders geeignet hält, wollen wir ausgehen, da sie uns nur die steingewordene Vergangenheit zeigen und nur selten, jedenfalls nicht dem Anfänger, erlauben, auch in diesem Ruche der Erdgeschichte zu blättern. Man beginnt den Leseunterricht auch nicht mit dem Studium schwer zu entziffernder und nur bruchstücksweise erhaltener, daher meist unzusammenhängender Urkunden. Selbst wenn die Schichten eines solchen Steinbruches auch mehrfachen Wechsel der Schichten und reichhaltiges Material an versteinerten Organisme]] enthalten, ist noch nicht viel gewonnen, da wir bestenfalls die tieferen und höheren Schichten, als älter und jünger, trennen und einen Wechsel der eingelagerten Tierformen feststellen können. Erst in neuerer Zeit haben wir gelernt, solche Reste alter Meeresablagerungen auch mit den heutigen, in Bildung begriffenen, zu vergleichen und damit im wahrsten Sinne des Wortes vergleichende Geologie zu treiben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • W. von Seidlitz
    • 1
  1. 1.Geologie und PaläontologieUniversität JenaDeutschland

Personalised recommendations