Advertisement

Zusammenfassung

Will man Beobachtungen über die Entstehung der Erdoberfläche und erdgeschichtliche Erscheinungen erklären, so ist man oft, mehr wie bei anderen naturwissenschaftlichen Untersuchungen, nur auf Vermutungen und spekulative Kombinationen angewiesen, da die Tiefen, in die solche Fragen hinabgreifen, und die Zeiträume, die sie umfassen, aus der Größenordnung der sonstigen irdischen Maßstäbe herausfallen. Je mehr aber die Geologie, als die Wissenschaft vorn Bau und der Geschichte der Erde, sich auf die anderen, gleichfalls erdverbundenen Schwesterwissenschaften stützen kann, wie die Physik der Erde (Geophysik), die Chemie der Erde (Geochemie) und die Geomorphologie, der es obliegt, den Werdegang der heutigen Oberflächenformen zu erforschen — auch wenn diese drei Wissenschaften sich schon teilweise recht weit von ihren ursprünglichen Aufgaben auf Sonderwegen entfernt haben — gelingt es auch, Fragen näherzutreten, auf die uns bisher die Natur noch immer unbefriedigende Antworten gab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • W. von Seidlitz
    • 1
  1. 1.Geologie und PaläontologieUniversität JenaDeutschland

Personalised recommendations