Advertisement

Einleitung

  • S. Schumacher von Marienfrid
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 44)

Zusammenfassung

Der Schuß ist gefallen. Der Rehbock blieb im Feuer. Die Hochspannung des Jägers, die vor dem Schuß den Siedepunkt erreicht hatte, ist auf den Nullpunkt gesunken, ja, sie hat einer gewissen Erschlaffung Platz gemacht. Allerdings hält diese nicht lange an, sondern weicht einer neuerlichen Spannung, die sich um so mehr steigert, je mehr sich der Jäger dem erlegten Bock nähert. Ist es wirklich der schon längst bekannte, oft verfolgte gute Bock, oder ist es ein Fremdling? Entspricht sein „Gehörn“ den Anforderungen, die an einen Erntebock gestellt werden, so daß es nicht etwa bei der nächsten Pflicht-Trophäenschau einen Schlechtpunkt erhält? Hat der Bock das nötige Alter, oder ist es ein Zukunftsbock, ein Blender, der nur mit seinen langen lichten Stangen geprahlt hat? Diese und ähnliche Fragen finden ihre Beantwortung erst, wenn der Jäger den Bock in Händen und nach allen Richtungen untersucht hat. Damit löst sich die Spannung in Befriedigung, oder freilich auch oft in Enttäuschung auf. Und je nachdem geht der Jäger durch die Last des Bockes bedrückt oder erleichtert nach Hause.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • S. Schumacher von Marienfrid
    • 1
  1. 1.Universität InnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations