Wo liegt der Widerspruch?

  • Ludwig Hopf
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 14)

Zusammenfassung

Zwei einwandfreie Versuche ergeben gegenteilige, sich gegenseitig widersprechende Resultate; ein tiefer Widerspruch steckt in den Versuchen; wie ist er zu lösen? Die Antwort Einsteins (1905) ist, daß der Widerspruch nur scheinbar vorhanden ist, daß wir selbst erst den Widerspruch in die Versuchsergebnisse hineintragen durch unbegründete Voraussetzungen, die uns nur die Gewohnheit eingibt; daß die Experimente selbst frei von Widersprüchen sind, sich vielmehr ergänzen und gemeinsam das Fundament der Elektrodynamik bewegter Körper bilden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Ludwig Hopf
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleAachenDeutschland

Personalised recommendations