Blick auf das Weltganze

  • Ludwig Hopf
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 14)

Zusammenfassung

Von einem Gesichtspunkt, der oben (S. 106) als besonders anreizend geschildert war, haben wir nun aber nicht gesprochen, nämlich von der Relativität der Masse, und in dieser Hinsicht kommen wir zunächst zu einem etwas unbefriedigenden Ergebnis. Wohl ist es richtig, daß die Masse eines Körpers abnimmt, wenn man ihn weit von anderen Körpern entfernt, wohl wird die Trägheit eines Körpers durch die andern Körper beeinflußt; aber ein Blick auf die Verhältnisse an unserem Sternhimmel, etwa in der Milchstraße, zeigt, daß diese Beeinflussung recht klein ist und keineswegs dazu ausreicht, die ganze Größe der trägen Masse zu schaffen. Sollte dies der Fall sein, so müßten wir in der Astronomie Stellen des Weltraumes kennen, in denen alle Eigenschaften der Körper stark von ihren irdischen abweichen, etwa die Lichtgeschwindigkeit einen ganz anderen Wert bekäme. In Wirklichkeit finden wir, auch wenn wir das ganze Milchstraßensystem durchmustern, nur sehr kleine Abweichungen von irdischen Verhältnissen, eben nur jene kleinen Effekte, von denen oben die Rede war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Ludwig Hopf
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleAachenDeutschland

Personalised recommendations