Advertisement

Die Eingriffe bei Hirnabszessen

  • Martin Kirschner
  • N. Guleke
  • O. Kleinschmidt

Zusammenfassung

Sieht man von den Hirnabszessen ab, die von der Nase und dem Ohr oder von deren Nebenhöhlen ausgehen, und die in dem Abschnitt „der otogene und der rhinogene Hirnabszeß“ gesondert besprochen werden, so bleiben als chirurgisch wichtigste Formen des Hirnabszesses der traumatische Hirnabszeß und der von Entzündungsherden in der Nachbarschaft des Gehirns ausgehende fortgeleitete Hirnabszeß übrig. Der metastatische Hirnabszeß nimmt chirurgisch insofern eine besondere Stellung ein, als er durch sein in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle multiples Auftreten meist von vornherein ungünstige Aussichten für eine erfolgreiche Behandlung darbietet. Trotzdem gelten die für die Behandlung der übrigen Abszeßformen erprobten Regeln selbstverständlich auch für die metastastischen Hirnabszesse, da manche derselben in der Einzahl auftreten und dann, wie andere und ich mitunter gesehen haben, mit vollem Erfolg operiert werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • Martin Kirschner
    • 1
  • N. Guleke
    • 2
  • O. Kleinschmidt
    • 3
  1. 1.Chirurgischen KlinikUniversität HeidelbergDeutschland
  2. 2.Chirurgischen KlinikUniversität JenaDeutschland
  3. 3.Chirurgischen KlinikStädt. Krankenanstalten WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations