Advertisement

Anreißverfahren

  • Heinrich Mauri
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 3)

Zusammenfassung

Das Anreißen gerader und auch gekrümmter Linien auf geraden Flächen gehört zu den einfachsten Anreißarbeiten. Anreißgerät hierzu sind Lineal, Winkellineal, Zirkel und Handreißnadel. Sofern eine große Genauigkeit verlangt wird, also besonders bei Anreißarbeiten in der Werkzeugmacherei, ist auch noch ein Satz Maßklötze unbedingt erforderlich. Als Maßklötze benutzt man für kleinere Abmessungen in der Regel einen älteren Endmaßsatz. Die Reißplatte spielt hierbei eine untergeordnete Rolle; sie dient dainn meistens nur als Werktisch und ist deshalb, abgesehen von besonderen Fällen, entbehrlich. Abb. 94 zeigt das Anreißen paralleler Linien auf einer Blechtafel. Zu solchem Zweck wird auf dieser ein Lineal mit Schraubzwingen leicht befestigt, an dem man einen Winkel zum Reißen der Linien in beliebigen Abständen voneinander anlegen kann. Bei genaueren Arbeiten werden diese Abstände durch Endmaße bestimmt. Abb. 95 zeigt das Anreißen paralleler Linien nach einem noch genaueren Verfahren: die Linien werden unmittelbar am Endmaß in der Weise angerissen, daß dieses mit angelegter Reißnadel am Lineal verschoben wird. Ebenso kann man natürlich auch beim Anreißen paralleler Linien vom angelegten Winkel aus verfahren. Auf diese Art erhält man also auch sich kreuzende Linien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • Heinrich Mauri
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations