Advertisement

Die wichtigsten im Handel befindlichen Hartmetalle

  • F. W. Leier
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 62)

Zusammenfassung

Während bei Aufkommen dieses gesinterten Hartmetalls nur eine Marke bekannt war, werden heute für die Bearbeitung der verschiedenen Stoffe vom Hersteller mehrere Marken zur Verwendung angeboten, und zwar:
  • Widia „N“. Zur Bearbeitung von Gußeisen, Messing, Rotguß, Bronze, Kupfer, Leichtmetallen, Hartpreßstoffen, Kunsthorn, Preßspan, Bakelit, Hartgummi und ähnlich aufgebauten Werkstoffen

  • Widia,,H“. Zur Bearbeitung von Hartguß, besonders hartem Gußeisen, Papier (gepreßt), Marmor, Porzellan, Glas usw.

  • Widia „X“ und Widia,,XX“ für Stähle aller Art, wie unlegierte und legierte Baustähle, Werkzeugstahl, Schnellstahl, Mangan-Hartstahl, nichtrostender Stahl sowie Stahlguß

  • Widia „G“. Zur Herstellung von Holzbearbeitungswerkzeugen, vereinzelt auch für Schlagwerkzeuge im Bildhauergewerbe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1937

Authors and Affiliations

  • F. W. Leier

There are no affiliations available

Personalised recommendations