Advertisement

Sperrhölzer

  • Joachim Bittner
Chapter
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Blättert man in der Geschichte der Furniere, so stellt man ihr erstes nachweisbares Auftauchen in der Blütezeit des alten Ägyptens fest. An Möbelstücken aus ältester Zeit wurden als verzierende Einlagen Elfenbein, Metalle, Steine usw., aber auch schon ausgesuchte Hölzer verwendet. Das Furnieren mit dem Ziel einer Bild- und Schmuckwirkung ohne Anwendung anderer Werkstoffe scheint erst urn das 17. oder 18. Jahrhundert herum aufgekommen zu sein. Später wurden Furniere dann nicht allein zur Ver­edelung gerader Flachen angewandt, sondern in ausgedehnterem Maße dort, wo bei geschweiften und unregelmaßigen Formen Schnittkanten in Erscheinung traten, die die Gesamtwirkung nachteilig beeinflußten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • Joachim Bittner

There are no affiliations available

Personalised recommendations