Advertisement

Zusammenfassung

Gegeben sei ein an beiden Enden gelenkig gelagerter Stab auf sieben Stützen, die wir von links nach rechts mit 0, 1, 2,…, 6 bezeichnen (Abb. 1). Die Endstützen 0 und 6 seien fest, die fünf anderen elastisch. Die Stützenwiderstände in t cm- seien A v (v = 1, 2,…, 5). Die sechs Öffnungen bezeichnen wir nachder Nummer der Stütze am rechten Ende mit 1 bis 6. Alle Öffnungen seien einfeldrig, d. h. innerhalb jeder Öffnung v seien das Trägheitsmoment des Querschnitts I v , der Elastizitätsmodul E v und die Stabkraft S v (als Druck positiv) konstant. Wir werden bei der Rechnung den Elastizitätsmodul über den ganzen Stab hin als konstant annehmen: E 1 = E 2 = E 3 = ⋯ = E 6 = E, wollen aber den Ansatz für veränderlichen Elastizitätsmodul schreiben, da dies die Formeln in keiner Weise kompliziert.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • A. Schleusner

There are no affiliations available

Personalised recommendations