Advertisement

Verflüssigte und komprimierte Gase

Zusammenfassung

Folgende Gase kommen im verflüssigten oder komprimierten Zustand in den Handel: Kohlendioxyd, Ammoniak, Chlor, wasserfreie schweflige Säure, Phosgen (Chlorkohlenoxyd), Stickoxydul, Acetylen, Grubengas, Leuchtgas (auch Fettgas), Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und Luft. Diese Gase müssen in Behältern aus Schweißeisen, Flußeisen (Flußstahl) oder Formflußeisen (Stahlformguß) oder Gußstahl befördert und aufbewahrt werden. Phosgen und verdichtete Gase, deren Druck 20 Atm. nicht übersteigt, dürfen mit Ausnahme des Acetylens auch in kupfernen Behältern, verflüssigte Luft nur in nicht gasdicht verschlossenen Behältern aus beliebigem Material befördert und aufbewahrt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Zusammenfassende Darstellungen: Teichmann, Komprimierte und verflüssigte Gase. Halle 1908.Google Scholar
  2. Urban, Laboratoriumsbuch für die Industrie der verflüssigten und komprimierten Gase. Halle 1909. S. a. Abschnitt Technische Gasanalyse, S. 277.Google Scholar
  3. 1).
    Vgl. den Abschnitt: „Technische Gasanalyse“ und besonders „Optische Analyse“, S. 277 und S. 339.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer, Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • E. Berl
    • 1
  1. 1.DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations