Advertisement

Der indirekt gespeiste Hauptschlußmotor mit Statorerregung (Repulsionsmotor)

  • E. Arnold
  • J. L. la Cour
  • A. Fraenckel
Part of the Die Wechselstromtechnik book series (WST, volume 5/II)

Zusammenfassung

Vom direkt gespeisten Hauptschlußmotor mit kurzgeschlossener Kompensationswicklung und mit hintereinandergeschalteten Erregerund Rotorwicklungen (Fig/212) kommen wir zum indirekt gespeisten Hauptschlußmotor (Repulsionsmotor), wenn Erreger- und Kompensationswicklung in Reihe geschaltet werden, dagegen der Rotor kurzgeschlossen wird (Fig. 213).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    S. Engl. Patent 23290/1892 und E. Arnold, ETZ 1893, S. 256. 2) Amerikanisches Patent 363185 vom Jahre 1887.Google Scholar
  2. 1).
    D.B.P. 182991.Google Scholar
  3. 1).
    M. Radt, Die Eisenverluste in elliptischen Drehfeldern, Dissertation, 1911 Karlsruhe (Springer).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1912

Authors and Affiliations

  • E. Arnold
  • J. L. la Cour
  • A. Fraenckel

There are no affiliations available

Personalised recommendations