Advertisement

Die heutige Wirtschaftsperiode, eine Periode des wirtschaftlichen Zusammenschlusses

  • Robert Goldschmidt
Chapter
Part of the Rechtsvergleichende Abhandlungen book series (RA)

Zusammenfassung

Wir befinden uns in einer Periode des wirtschaftlichen Zusammenschlusses in allen Wirtschaftszweigen, in einer Entwicklung, die schon längst die nationalen Grenzen überschritten hat1, wie die Zusammenschlüsse in Gestalt von internationalen Kartellen, Interessengemeinschaften, Beteiligungen oder in einer der andern Formen, wie sie das Wirtschaftsleben der jüngsten Vergangenheit in so großer Zahl geschaffen hat, täglich beweisen. Noch sinnfälliger freilich ist diese Entwicklung innerhalb der Volkswirtschaften der einzelnen Länder geworden, so auch innerhalb der deutschen Volkswirtschaft selbst. Und zwar gehört nicht etwa allein der Zusammenschluß der einzelnen Unternehmer hierher, vielmehr fällt in diese Richtung auch der kollektivistische Gedanke, der, ebenfalls die nationalen Grenzen überschreitend, zum Zusammenschluß der Arbeitnehmer geführt hat, dem der der Arbeitgeber, wie W. Kaskel im Gegensatz zu Unternehmern zu sagen pflegte, gefolgt ist. Welchen Einfluß gerade diese Zusammenschlüsse auf das Wirtschaftsleben unserer Zeit hervorgerufen haben, so daß man von hier aus den Untergang des liberalen Weltbildes erklären zu müssen glaubte, ist uns ja allen bekannt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Wiedenfeld: Gewerbepolitik, S. 90; Liefmann: Beteiligungsund Finanzierungsgesellschaften, S. 460ff. Besonders charakteristisch hierfür sind die Zusammenhänge in der Petroleumindustrie.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. v. Cosel : Fusion von Aktiengesellschaften (ungedruckte Würzburger Dissertation 1921), S. 191. 1 Vgl. u. a. Ufermann-Hüglin : Die AEG. 1922, S. 15 .Google Scholar
  3. 1.
    Vgl. u. a. Ufermann-Hüglin : Die AEG. 1922, S. 15.Google Scholar
  4. 2.
    Vgl. Bericht der Reformkommission des Juristentages 1928, S. 5.Google Scholar
  5. 3.
    Gesellschaftsrechtliche Organisationsformen des neueren Wirtschaftsrechts, 2. Aufl. 1922, S. 12.Google Scholar
  6. 4.
    Vgl. darüber im einzelnen § 2.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • Robert Goldschmidt
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations