Advertisement

Pilzerkrankungen (Mykosen) im Kindesalter

  • A. Buschke
  • Alfred Joseph
Part of the Handbuch der Kinderheilkunde book series (HDB KINDERHEIL, volume 10)

Zusammenfassung

Als Mykosen bezeichnet man seit Virchow (1856) eine Gruppe von Erkrankungen, welche vorzugsweise die Haut und deren Anhangsgebilde betreffen und durch bestimmte pflanzliche Erreger — Pilze — hervorgerufen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

(Es sind nur zusammenfassende Darstellungen angeführt, die umfassende Übersichten des Schrifttums enthalten.)

  1. Arzt, L. U. H. Fuhs: Die Mikrosporie. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 607. Berlin: Julius Springer 1928.Google Scholar
  2. Bloch, B.: Allgemeine und experimentelle Biologie der Dermatomykosen. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 300.Google Scholar
  3. Bruhns, C.: Neuere Ergebnisse und Fortschritte auf dem Gebiet der Mykosen. Erg. ber. Zbl. Hautkrkh. 41, 1 (1932).Google Scholar
  4. Bruhns U. A. Alexander: Allgemeine Mykologie. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 1.Google Scholar
  5. Brumpt, E.: Précis de parasitologie. Paris: Masson & Cie. 1927.Google Scholar
  6. a)Buschke U. A. Joseph: Blastomykose (Askomykose). Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 825.Google Scholar
  7. (b).
    Buschke U. A. Joseph: Dermatomykosen. Neue dtsch. Klin. 2, 591.Google Scholar
  8. (c).
    Buschke U. A. Joseph: Soor. Neue dtsch. Klin. 10, 28.Google Scholar
  9. Darier, J.: Précis de dermatologie. Paris: Masson & Cie 1928.Google Scholar
  10. Fuhs, Herbert: Durch Pilze bedingte Hautkrankheiten pflanzlicher Ätiologie. Die Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 3, S. 1. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1933.Google Scholar
  11. Grütz, Otto: Sporotrichosen und verwandte Krankheiten. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 722.Google Scholar
  12. Heller, Julius: Die Krankheiten der Nägel. Handbuch der Haut- und Ge-schlechtskrankheiten, Bd. 13, S. 2.Google Scholar
  13. Kumer, L.: Favus. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 655.Google Scholar
  14. Mallinckrodt-Haupt, Asta v.: Der Stoffwechsel der pathogenen Hautpilze und sein Zusammenhang mit der Pathogenese der Mykosen. Z. Parasitenkde 5, H. 2 (1933).Google Scholar
  15. Miescher, G.: Trichophytie und Epidermophytie. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 378.Google Scholar
  16. Pick, E.: Pityriasis rosea. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 7, S. 1, 401.Google Scholar
  17. Poehlmann, A.: Erythrasma. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 711.Google Scholar
  18. Ruete, A.: Pityriasis versicolor. Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 11, S. 696.Google Scholar
  19. Stein, R. O.: Die Fadenpilzerkrankungen des Menschen.Google Scholar
  20. München: J. F. Lehmann 1930.Google Scholar

Copyright information

© F. C. W. Vogel in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • A. Buschke
    • 1
  • Alfred Joseph
    • 1
  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations