Advertisement

Gewöhnliche Differentialgleichungen

  • Theodor Radakovic
  • J. Lense
Part of the Handbuch der Physik book series (HBUP, volume 3)

Zusammenfassung

Unter einer gewöhnlichen Diff erentialgleichung n-ter Ordnung versteht man eine Gleichung zwischen einer unabhängigen Variablen x, einer abhängigen Variablen y (x) und deren Ableitungen nach x bis einschließlich zur n-ten Ordnung
$$F\left( {x,y,\frac{{dy}}{{dx}},\frac{{{d^2}y}}{{d{x^2}}}, \cdots ,\frac{{{d^n}y}}{{d{x^n}}}} \right) = 0$$
(1)
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. L. Bieberbach, Theorie der Differentialgleichungen. 2. Aufl. Berlin: Julius Springer 1926;zbMATHGoogle Scholar
  2. A. R. Forsyth, Lehrbuch der Differentialgleichungen. 2. Aufl. Übersetzt und ergänzt von W. Jakobsthal. Braunschweig: Vieweg & Sohn 1912;Google Scholar
  3. J. Horn, Gewöhnliche Differentialgleichungen (Sammlung Schubert). Leipzig: Göschen 1905;Google Scholar
  4. J. Horn, Einführung in die Theorie der partiellen Differentialgleichungen (Sammlung Schubert). Leipzig: Göschen 1910;Google Scholar
  5. R. Courant u. D. Hilbert, Methoden der mathematischen Physik. Bd. I. Berlin: Julius Springer 1924;zbMATHGoogle Scholar
  6. R. v. Mises u. Ph. Frank, Die Differential-und Integralgleichungen der Mechanik und Physik. 2 Bde. Braunschweig: Vieweg & Sohn 1925–1927.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • Theodor Radakovic
    • 1
  • J. Lense
    • 2
  1. 1.WienÖsterreich
  2. 2.MünchenDeutschland

Personalised recommendations