Advertisement

Elektrokapillarität

  • Georg Ettisch

Zusammenfassung

Beiden elektrokapillaren Erscheinungen handelt es sich um Änderung der Spannung und Größe der Grenzfläche einer Phase gegen eine andere unter dem Einfluß der Änderung des elektrischen Feldes an dieser Stelle. An der Grenze Metall (oder ähnlichem Material) -Flüssigkeit findet sich ein Sprung im Potentialwerte bei Durchschreiten der Phasengrenze in Richtung ihrer Normalen. Dieser Potentialsprung ist der Größe und Richtung nach allein bestimmt durch die Konzentration der in der Lösung vorhandenen Ionen des Elektrodenmaterials, wenn man die Metall- oder die ihr ähnliche Phase als Elektrode auffaßt. (Ob er auch in seinem Verlauf allein durch diese Größe festgelegt ist, sei zunächst offengelassen.) Die Nernstschen Ausführungen zeigen, daß dieser Potentialsprung E abhängt von
$$ E = \frac{{RT}}{{nF}}1n\frac{\Pi }{c}, $$
wo R die Gaskonstante ist, T die absolute Temperatur, n die Wertigkeit des betreffenden Ions, F das elektrochemische Äquivalent. Π ist der elektrolytische Lösungsdruck, c die Konzentration an Ionen des Elektrodenmaterials. Für den Fall des Gleichgewichtes muß eine Ionenkonzentration vorliegen, die jener Lösungstension entspricht. Es liegt aber keine wahre Elektrizität vor, vielmehr kommt es zur Bildung einer Ionendoppelschicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. 1).
    G. Lippmann, Pogg. Ann. Bd. 149, S. 547. 1873; Ann. chim. phys. (5) Bd. 5, S. 494. 1875; Bd. 12, S. 265. 1877; Wied. Ann. Bd. 11, S. 316. 1880.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    S. hierzu auch die Bemerkungen von A. Coehn in Kap. 10, sowie auch die von A. Gyemant in Bd. VII, Kap. 6.Google Scholar
  3. 1).
    Wie sie für Gase usw. in a-Konstanten der VAN DER WAalsschen Zustandsgieichung in Ansatz gebracht sind.Google Scholar
  4. 3).
    F. PAschen, Wied. Ann. Bd. 39, S. 43. 1890; Bd. 40, S. 36. 1890; Bd. 41, S. 42. 1890. Bd. 41, S. 801. 1890. Es mag noch hinzugefügt werden, daß die PAschenschen Arbeiten vorzügliche Angaben über die Behandlung des Kapillarelektrometers sowie über die Meßtechnik enthalten. In den gewöhnlichen Literatur angaben fehlt dieser wichtige Hinweis vollständig.Google Scholar
  5. 4).
    A. Gouy, Ann. chim. phys. (7) Bd. 29, S. 145. 1903; (8) Bd. 8, S. 291. 1906; Bd. 9, S. 75. 1906.Google Scholar
  6. 4).
    F. Krüger U. H. Krumreich, ZS. f. Elektrochem. Bd. 19, S. 617. 1913.Google Scholar
  7. 2).
    K. Bennewitz u. A. Delijannis, ZS. f. phys. Chem. Bd. 125, S. 144. 1927.Google Scholar
  8. 2).
    H. v. Helmholtz, Wiss. Abhandlgn. Bd. 1, S. 925.Google Scholar
  9. 3).
    E. Warburg, Wied. Ann. Bd. 41, S. 1. 1890.Google Scholar
  10. 4).
    W. Gibbs, Thermodynam. Studien, S. 271, Gleichung (508).Google Scholar
  11. 5).
    J. J.Thomson, Applicat. of dyn., S. 191.Google Scholar
  12. 1).
    W. Gibbs, Thermodynam. Studien, S. 393 ff-Google Scholar
  13. 2).
    Bei Gibbs lautet die entsprechende Gleichung (508): d σ = nd td μ.Google Scholar
  14. 1).
    G.Meyer, Wied. Ann. Bd. 45, S. 508. 1892; Bd. 53, S. 845. 1894; Bd. 56, S. 680. 1895; Bd. 67, S. 433. 1899.Google Scholar
  15. 2).
    M. Planck, Ann. d. Phys. Bd. 44. S. 385. 1891.CrossRefADSGoogle Scholar
  16. 3).
    W.Nernst, ZS. f .Elektrochem. Bd. 4, S.29. 1897; Beiblätterzu Wied. Ann. Bd. 58. 1896.CrossRefGoogle Scholar
  17. 1).
    H. Freundlich, Kapillarchemie, 3. Aufl. 1923.Google Scholar
  18. 1).
    H. Frumkin, ZS. f. Phys. Bd. 35, S. 792. 1926. Dazu auch noch: ZS. f. phys. Chem. Bd. 111, S. 203. 1924; Bd. 116, S. 493. 1925.Google Scholar
  19. 2).
    H. Freundlich U. M. Wreschner, Kolloid-ZS. Bd. 28, S. 250. 1921.CrossRefGoogle Scholar
  20. 1).
    Siehe hierzu auch die Bemerkung von W. NErnst in 11. –15. Aufl. seiner Theoretischen Chemie, S. 876.Google Scholar
  21. 2).
    O. Stern, ZS. f. Elektrochem. Bd. 30, S. 508. 1924.Google Scholar
  22. 1).
    A. Frumkin, ZS. f. phys. Chem. Bd. 103, S. 43. 1922.Google Scholar
  23. 2).
    K. Sandera, Ree. trav. chim. Pays-Bas Bd. 44, S. 480.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • Georg Ettisch
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations