Advertisement

Photographie

  • J. Eggert
  • W. Rahts
Part of the Handbuch der Physik book series (HBUP, volume 19)

Zusammenfassung

Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts sind nur vereinzelte Versuche gemacht worden, photochemische Vorgänge zur Herstellung von Bildern zu verwenden. Von Fabricius wurde im 16. Jahrhundert das Chlorsilber entdeckt, aber erst Schulze in Halle machte 1727 auf die Lichtempfindlichkeit von Silbersalzen — er benutzte ein Gemisch von Silbernitrat und Kreide — aufmerksam Wedgwood (1802) kopierte Glasgemälde und ähnliches auf Chlorsilber und kam auch als erster auf die Idee, die aus dem Mittelalter bekannte Camera obscura zur Herstellung der Bilder auf lichtempfindlichen Schichten zu benutzen. Auch alle weiteren Einzelbeobachtungen, wie die Entdeckung der Lichtempfindlichkeit des Asphalts durch Senebier und die Herstellung farbiger Bilder auf Chlorsilber durch Seebeck u. a., können noch nicht als Photographie im heutigen Sinne angesprochen werden. Erst Nicéphore Nièpce und Daguerre gebührt das Verdienst, diese Einzeltatsachen zu einem reproduzierbaren Verfahren, Abbilder von natürlichen Gegenständen und Personen herzustellen, ausgebaut zu haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    D. L. J. Daguerre, Historique et Description des procédés du Daguerréotype, Paris, Susse frères 1839.Google Scholar
  2. 2).
    F. Scott Archer, The Chemist, März 1851.Google Scholar
  3. 3).
    Poitevin, Compt. rend. Bd. 30, S. 647. 1850.Google Scholar
  4. 4).
    R. L. Maddox, Brit. Journ. of Phot. Bd. 18, S. 422. 1871.Google Scholar
  5. 5)`.
    A. P. 610861. A. P. 417202.Google Scholar
  6. 1).
    C. Riussel, Brit. Journ. of Phot. 15. November 1862.Google Scholar
  7. 2).
    M. Andresen, D.R.P. 60174.Google Scholar
  8. 3).
    Lüppo-Cramer, Negativ-Entwicklung bei hellem Licht, 2. Aufl. Halle: E. Liese-gang 1922.Google Scholar
  9. 4).
    G. Bennet, Brit. Journ. of Photogr. Bd. 25, S. 146. 1878.Google Scholar
  10. 5).
    van Monckhoven, Bull. Soc. Franc. Bd. 25, S. 204. 1879.Google Scholar
  11. 6).
    H. W. Vogel, Ber. d. D. Chem. Ges. Bd. 6, S. 1305. 1873.Google Scholar
  12. 1).
    F. Talbot, Compt. rend. Bd. 36, S. 780. 1853.Google Scholar
  13. 2).
    J. Herschel, Phil. Transact. 1842.Google Scholar
  14. 3).
    H. Limmer, Das Ausbleichverfahren, Halle: Knapp 1911.Google Scholar
  15. 4).
    J. M. Eder, Handbuch der Photographie IV, 2. Halle: Knapp 1927.Google Scholar
  16. 1).
    J. M. Eder, Handbuch der Photographie. Bd. III, 2 S. 362. Halle: Knapp 1903; F. Wentzel, Die photographisch-chemische Industrie. Leipzig-Dresden 1926.Google Scholar
  17. 2).
    F. Wentzel 1. e. S. 168, sowie K. Kieser, Phot. Ind. 1925, S. 186–187.Google Scholar
  18. 3).
    J. M. Eder, Handbuch der Photographie. Bd. III 2, S. 368. Halle: Knapp 1903.Google Scholar
  19. 2).
    J. M. Eder, Rezepte und Tabellen, 12.-13. Aufl. Halle: Knapp 1927.Google Scholar
  20. 1).
    R. Lohmeyer, Tropenphotographie, Hamburg.Google Scholar
  21. 2).
    S. E. Sheppard U. Anderson, Phot. Ind. S. 516. 1925.Google Scholar
  22. 3).
    A. W. Htibl, Die Entwicklung bei zweifelhaft richtiger Exposition. 5. Aufl. Halle: Knapp 1918.Google Scholar
  23. 1).
    H. Schmidt, Die Standentwicklung 3.-4. Aufl. Halle: Knapp 1920.Google Scholar
  24. 2).
    Agfa-Kinehandbuch; dort weitere Angaben über Entwicklung von Kinenegativ­und Kinepositivfilm.Google Scholar
  25. 1).
    Vgl. die ausführlichen Studien von Luther (1928).Google Scholar
  26. 2).
    ’Ober eine Methode, die Brauchbarkeit des Fixierbades festzustellen, s. Phot. Ind. 1923, S. 180 u. 377.Google Scholar
  27. 1).
    H. Arens u. J. Eggert, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 24, S. 230. 1926.Google Scholar
  28. 1).
    Ltuppo-Cramer, Die Negativ-Entwicklung bei hellem Licht. Liesegang 1921. S. 32.Google Scholar
  29. 2).
    S. E. Sheppard U. C. E. K. Mess, Untersuchungen über die Theorie des photogra­phischen Prozesses. Halle: Knapp 1912; F. Hurter U. V. C. Driffield, Photograph. researches. Herausgegeben von W. B. Ferguson. Royal Photographic Society of Great Britain. 1920.Google Scholar
  30. 3).
    S. E. Sheppard und C. E. K. Mess, Untersuchungen über die Theorie des phot. Prozesses, S. 43. Halle: Knapp 1912.Google Scholar
  31. 1).
    A. Cailler, ZS. f. wiss. Phot. Bd. 7, S. 268. 1909.Google Scholar
  32. 2).
    H. Arens und J. Eggert, ZS. f. phys. Chemie. Luther-Festschrift Bd. 131, S. 297. 1927./Google Scholar
  33. 1).
    Dieser Entwickler ist nicht mit dem S. 10 erwähnten identisch, sondern ist ein Spezial­entwickler, der für die betreffenden sensitometrischen Systeme gewählt worden ist.Google Scholar
  34. 2).
    J. M. Eder, Handbuch der Photographie. Bd. I, Teil 3. Halle: Knapp 1912.Google Scholar
  35. 3).
    Stolze, Phot. Wochenbi. 1885, S. 17. Goldberg. Der Aufbau des photographischen Bildes. Knapp 1925.Google Scholar
  36. 4).
    J. M. Eder, Ein neues Graukeilsensitometer für Photographie. Halle: Knapp 1912.Google Scholar
  37. 1).
    F. Hurter und V. C. Driffield. Photographical researches. Herausgegeben von W. B. Ferguson, Royal photographic society of Great Britain 1920. folgt bei weiterer Zunahme der Exposition nur eine geringe Schwärzungs-zunahme, das Bild wird flau, dies ist die Zone der !Überbelichtung. Bei einer weiteren Zunahme über D hinaus nimmt bei zunehmender Exposition die Schwärzung ab, das ist das Gebiet der Solarisation.Google Scholar
  38. 1).
    E. Goldberg, Phot. Ind. 1925, S. 1245.Google Scholar
  39. 1).
    J. Eggert und W. Archenhold, ZS. f. phys. Chemie Bd. 110, S. 497. 1924.Google Scholar
  40. 2).
    E. Goldberg, ZS. f. wiss. Phot. Bd. 12, S. 77. 1913.Google Scholar
  41. 3).
    W. Scheffer, Phot. Korr. 1910, S. 430.Google Scholar
  42. 4).
    F. E. Ross, The Phys. of the Developed. Photogr. Image S. 108. Rochester 1924.Google Scholar
  43. 5).
    H. Stintzing, ZS. f. angew. Chem. Bd. 40, S. 1423. 1927.Google Scholar
  44. 1).
    B. Glatzel, Elektrische Methode der Momentphotographie. Braunschweig: Vie-weg & Co. 1925.Google Scholar
  45. 2).
    P. Seeliger, Das photographische Meßverfahren, Photogrammetrie, Ergebnisse der exakten Naturwissenschaften Bd. V, S. 47. 1926; Bd. VI, S. 279.Google Scholar
  46. 3).
    Bei dieser Gelegenheit sei anläßlich der oft begegneten irrigen Vorstellung unter Hinweis auf Ziff. 12 nochmals betont, daß der Schleier eines Negativs seine Auswertbarkeit in der Regel nicht beeinträchtigt, sofern der Unterschied in den Schwärzungen belichteter und unbelichteter Schichtstellen genügend groß ist.Google Scholar
  47. 4).
    E. Kron, Publ. Astrophys. Obs. Potsdam Nr. 67, Bd. 22, 5. Stück. 1913.Google Scholar
  48. 1).
    Eine Zusammenstellung solcher Rezepte zur Hypersensibilisation photographischer Schichten findet sich in Eders Handbuch Bd. 3, S. 176, 178 u. 184 sowie Phot. Ind. Bd. 24, S. 304. 1926 u. Rev. franç. de Photogr. Bd. 8, S. 190. 1927. Im Handel: Agfa-Superpan-Film.Google Scholar
  49. 2).
    V. Schumann, Wiener Ber. Bd. 102, S. 994. 1893.Google Scholar
  50. 3).
    TH. Lyman, Nature Bd. 112, S. 202. 1923; J. Ducleaux D. P. Jeantet, Journ. de phys. Bd. 2, S. 156. 1921.Google Scholar
  51. 4).
    P. Gunther H. R. Stranski, ZS. f. phys. Chem. Bd. 118, S. 270. 1925; Bd. 119, S. 224. 1926, benutzen Agfa-Zahnfilm für quantitative Zwecke der Röntgenspektroskopie (Kornzählmethode).Google Scholar
  52. 1).
    R. Bloch, Lichttechnik, letztes Kapitel. München-Berlin: R. Oldenbourg 1921.Google Scholar
  53. 1).
    G. Koppmann, D. R. P. 309193, 310037, 310038, Phot. Rundschau 1922, S. 144; 1923, S. 124.Google Scholar
  54. 2).
    Wandkowsky, Lichtpausverfahren. 1921.Google Scholar
  55. 2).
    J. M. Eder, Handbuch. Bd. IV 2, S. 469. Halle: Knapp 1926.Google Scholar
  56. 4).
    D. R. P. 302 786. Vgl. auch: J. Eggert und W. Schröter, Zs. f. Elektrochem. 1928.Google Scholar
  57. 1).
    B. Luboshez, L’action des rayons durs et des rayons mous en radiographie. Journ. de radiol. (belge) Bd. 13, S. 138. 1924; E.Google Scholar
  58. 1).
    F. E. Ives, Eders Jahrb. 9893, S. 298; 1894, S. 215.Google Scholar
  59. 2).
    A. Miethe, Dreifarbenphotographie in der Natur. Halle: Knapp 1904.Google Scholar
  60. 1).
    C. Porch, Der Kinematograph, S. 122. Wien u. Leipzig 1913; P. Liesegang-Kieser­polimanti, Wiss. Kinematogr., S. 156. Düsseldorf 1920; H. Pander, Filmtechnik Bd. 2, S. 284. Liesegang 1926.Google Scholar
  61. 2).
    A. v. Hohl, Die Theorie und Praxis der Farbenphotographie mit Autochrom-und anderen Rasterplatten. Halle 1921.Google Scholar
  62. 3).
    Das von den Agfa-Farbenplatten benutzte Farbraster wird nach einem Verfahren von Christensen hergestellt (vgl. D.R.P. Nr. 224465 v. 1. IV. 1908).Google Scholar
  63. 4).
    A. Keller-Dorian, Scient. Techn. Ind. Phot. Bd. 3, S. 12. 1923; Brit. Journ. Phot. 1923; Col. Phot. Supp. Bd. 17, S. 10. 1923.Google Scholar
  64. 1).
    P. P. Koch u. H. Vogler, Ann. d. Phys. (4) Bd. 77, S. 495. 1925; R. B. Wilsey, Phil. Mag. Bd. 42, S. 262. 4921.Google Scholar
  65. 2).
    G. Quincke, Ann. d. Phys. (4) Bd. 2, S. 1000. 1900; vgl. auch Lüppo-Cramer, Kolloidchemie und Photographie. S. 68. Dresden: Steinkopf 1921.Google Scholar
  66. 3).
    Erste Beobachtung von E. Banks, mitgeteilt Photogr. Journ. Bd. 32, S. 159. 1898, zitiert nach dem auch für das folgende wichtige Referat: „Das Silberhaloidkorn und die Größenfrequenzverteilung der Bromsilberkörner photographischer Emulsionen“ von S. E. Sheppard u. A. P. H. Trivelli in Ausführliches Handbuch der Photographie von J. M. Eder, Bd. II, Tl. 1, 3. Aufl., bearbeitet von Dr. Lüppo-Cramer. Halle a. d. S. W. Knapp 1927. Erste eingehende Untersuchung über Bromsilberkörner: K. Schaum u. V. Bellach, Die Struktur photographischer Negative. Halle: W. Knapp 1903.Google Scholar
  67. 4).
    A. P. H. Trivelli u. S. E. Sheppard, The silverbromide grain of photogr. emulsion, Monographs on the theory of photography. Nr. 1. Eastman Kod. Co. Auch auf die übrigen Bände dieser Sammlung sei schon hier verwiesen.Google Scholar
  68. 5).
    L. Silberstein, Journ. Opt. Soc. Amer. Bd. 5, S. 171 u. 363. 1921.Google Scholar
  69. 1).
    Vgl. hierüber besonders das auf S. 589, Fußnote 3 zitierte Referat von S. E. Sheppard u. A. P. H. Trivelli; die dort nicht aufgeführte Originalliteratur findet sich ausführlich in dem Kapitel: „Die Bromsilberplatte“ von W. Meidinger im Handbuch der Physikalischen Optik. Bd. II 1, S. 41. Herausgegeben von E. Gehrcke. Leipzig: J. A. Barth 4927.Google Scholar
  70. 2).
    A. P. H. Trivelli, F. L. Righter u. S. E. Sheppard, Photogr. Journ. Bd. 46, S. 183, neue Folge Bd. 62, S. 407. 1922.Google Scholar
  71. 1).
    V. Schumann, Wiener Ber. Bd. 102 (2a), S. 994. 1893.Google Scholar
  72. 2).
    P. Wulff, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 23, S. 145. 1925; J. M. Eder-Lüppo-Cramer, Handbuch der Photographie. Bd. 2, Tl. 1, 3. Aufl., S. 274 u. 612. Halle: W. Knapp 1927.Google Scholar
  73. 3).
    Vgl. die historische Zusammenstellung S. 217 in S. E. Sheppard U. C. E. K. Mees, Untersuchungen über die Theorie des photographischen Prozesses (1907), übersetzt von H. Weiss. Halle: W. Knapp 1912 sowie E. Mühlestein, Arch. se. Error! Hyperlink reference not valid. nat. Bd. 4, S. 430. 1922; Bd. 3, S. 37 u. 110. 1923.Google Scholar
  74. 4).
    F. Kogelmann, Isolierung der Substanz des latenten photographischen Bildes. Graz: Selbstverlag 1894.Google Scholar
  75. 5).
    R. Abegg, Wied. Ann. Bd. 62, S. 425. 1897; Arch. f. wiss. Photogr. Bd. 1, S. 15. 1899 (zitiert bei R. Lorenz u. W. Eitel, Pyrosole. Leipzig: Akad. Verlagsges. 1926).Google Scholar
  76. 1).
    R. Lorenz, VII. Hauptversamml. d. deutschen Bunsenges. Zürich 1900.Google Scholar
  77. 2).
    Nähere Literatur vgl. J. M. Eder-Loppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 212ff, insbesondere Lüppo-Cramer, Photograph. Probleme. Halle 1907; Das latente Bild. Halle: Knapp 1911.Google Scholar
  78. 3).
    E. Baur ZS. f. phys. Chem. Bd. 77, S. 58. 1911.Google Scholar
  79. 4).
    K. Sichling, ZS. f. phys. Chem. Bd. 77, S. 1. 1911.Google Scholar
  80. 5).
    W. Reinders, ZS. f. phys. Chem. Bd. 77, S. 366 u. 677. 1911.Google Scholar
  81. 5).
    CareyLea, The Photographic News 337ff. 1887. London. Deutsch von Lüppo­cramer, Kolloides Silber u. d. Photohaloide. Dresden 1908.Google Scholar
  82. 7).
    Vgl. den Abdruck J. M. Eder-Lüppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 130.Google Scholar
  83. 8).
    L. Wöhler u. W. Krupko, Ber. d. D. chem. Ges. Bd. 46, S. 2045. 1913.Google Scholar
  84. 9).
    R. Feick U. K. Schaum, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 23, S. 389. 1925.Google Scholar
  85. 10).
    P. P. Koch u. H. Vogler, Ann. d. Phys. (4) Bd. 77, S. 495. 1925.Google Scholar
  86. 11).
    R. Schwarz U. H. Stock, Ber. d. D. chem. Ges. Bd. 54, S. 2111. 1921.Google Scholar
  87. 12).
    E. J. Hartung, Journ. Chem. Soc. London Bd. 125, S. 2198. 1924.Google Scholar
  88. 13).
    M. Volmer, Dissert. Leipzig 1910.Google Scholar
  89. 14).
    P. P. Koch u. B. Kreiss, ZS. f. Phys. Bd. 32, S. 384. 1925.Google Scholar
  90. 15).
    E. Mutter, Diss. Berlin 1928.Google Scholar
  91. 1).
    Vgl. Literatur (Fußnote 3) von S. 591, insbesondere CHR. Winther, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 9, S. 229. 1911.Google Scholar
  92. 5).
    Vgl. Beitrag von K. Fajans: „Die photochemische Zersetzung des Brom-und Chlorsilbers vom Standpunkte des Atombaues und der Kristallstruktur in J. M. Eder­lüppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 633.Google Scholar
  93. 3).
    J. Eggert H. W. Noddack, Berl. Ber. Bd. 39, S. 631. 1921; Bd. 40, S. 116. 1923; ZS. f. Phys. Bd. 20, S. 299. 1923; Bd. 21, S. 264. 1924; Bd. 31, S. 922. 1925; ferner J. M. Eder­li-Pro-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 243.Google Scholar
  94. 4).
    Vgl. das zusammenfassende Referat von B. Gudden, Fortschr. d. exakten Naturw. Bd. 3, S. 116. 1924.Google Scholar
  95. 5).
    Vgl. hierzu auch das Kapitel W. Noddack, Photochemie. Ds. Handb. Bd. XXIII, S. 594. 1926.Google Scholar
  96. 1).
    Entnommen aus J. Eggert, ZS. f. Elektrochem. Bd. 32, S. 491. 1926.Google Scholar
  97. 2).
    Eine gleichzeitig bei der feuchten Silberbromidschicht anwesende geringe Menge von Kaliumnitrit dient als Akzeptor des abgeschiedenen Broms. — Mit der Silberbestimmung belichteter bindemittelfreier Silberbromidschichten mit und ohne Akzeptor beschäftigt sich die Diss. von H. Kieser, Berlin 1928, sowie ZS. f. phys. Chem. 1928.Google Scholar
  98. 1).
    F. Weigert, ZS. f. phys. Chem. Bd. 99, S. 499. 1921; ZS. f. Phys. Bd. 18, S. 232. 1923; Bd. 34, S. 914. 1925. Erwiderungen: J. Eggert u. W. Noddack, ebenda Bd. 20, S.299. 1923; Bd.21, S.264. 1924; Bd.31, S.925. 1925; Bd.34, S.918. 1925.Google Scholar
  99. 2).
    Diskussionsbemerkung von R. Luther, ZS. f. Elektrochem. Bd. 32, S. 500. 1926.Google Scholar
  100. 3).
    Diskussionsbemerkung von K. Fajans, ZS. f. Elektrochem. Bd. 32, S. 500. 1926.Google Scholar
  101. 1).
    Näheres hierüber Z.S. f. Phys. Bd. 31, S. 939. 1925 sowie P. P. Kocn u. B. Kreiss, ebenda Bd. 32, S. 384. 1925.Google Scholar
  102. 2).
    Entnommen aus der im Institut von R. Luther gearbeiteten Dissertation von E. Mankenberg. Dresden 1924; vgl. auch die wertvollen Aufnahmen von A. P. H. Tri­velli in J. M. Eder-Lüppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 314; daselbst weitere Literatur.Google Scholar
  103. 3).
    R. Lorenz U. W. Eitel, ZS. f. anorg. Chem. Bd. 91, S. 57. 1915.Google Scholar
  104. 4).
    R. Lorenz u. K. Riege, ZS. f. anorg. Chem. Bd. 92, S. 27. 1915.Google Scholar
  105. 1).
    J. Eggert U. W. Noddack ZS. f. Phys. Bd. 43, S. 254. 1927.Google Scholar
  106. 2).
    W. Nernst U. W. Noddack, Berl. Ber. 1923, S. 110.Google Scholar
  107. 3).
    W. Leszynski, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 24, S. 269. 1926.Google Scholar
  108. 1).
    Zuerst bei H. W. Vogel erwähnt.Google Scholar
  109. 2).
    K. Fajans und W. Frankenburger, ZS. f. Elektrochem. Bd. 28, S. 499. 1922. Weitere Literaturangaben vgl. Beitrag K. Fajans in J. M. Eder-Lüppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 675.Google Scholar
  110. 3).
    K. F. Herzfeld, ZS. f. phys. Chem. Bd. 105, S. 329. 1923.Google Scholar
  111. 4).
    K. Fajans H. W. Steiner sowie W. Steiner, ZS. f. phys. Chem. Bd. 125, S. 275 u. 307. 1927.Google Scholar
  112. 5).
    L. Fromherz, Vortrag a. d. Deutschen Bunsenges. Dresden, Mai 1927.Google Scholar
  113. 6).
    K. Fajans u. O. Hassel, ZS. f. Elektrochem. Bd. 29, S. 495. 1923.Google Scholar
  114. 7).
    K. Kieser, Dissert. Freiburg 1904. Der Unterschied in der Lage von Absorptions­gebiet und Sensibilisierungsbezirk geht besonders gut aus Abb. 1 (Ziff. 5) hervor.Google Scholar
  115. 1).
    L. Schlesinger, Dissert. Gießen 1927.Google Scholar
  116. 5).
    Historische Angaben vgl. J. M. Eder-Ltppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 315.Google Scholar
  117. 3).
    Quantitative Messungen bei J. Eggert U. W. Noddack, ZS. f. Phys. Bd. 31, S. 933. 1925.Google Scholar
  118. 4).
    F. Weigert, Ann. d. Phys. Bd. 63, S. 681. 1920; ZS. f. Phys. Bd. 3, S. 437. 1920.Google Scholar
  119. 5).
    H. Zocher U. K. Coper, Berl. Ber. 1925, S. 426.Google Scholar
  120. 6).
    K. Fajans, W. Frankenburger U. K. F. HERZFELD, ZS. f. phys. Chem. Bd. 105, S. 273 u. 329. 1923.Google Scholar
  121. 7).
    J. Eggert und W. Noddack, ZS. f. Phys. Bd. 31, S. 934. 1925.Google Scholar
  122. 8).
    F. Weigert U. W. Schöller, Berl. Ber. 1921, S. 641.Google Scholar
  123. 9).
    J. M. Eder, Jahrb. f. Radioakt. Bd. 19, S. 71. 1922; Lüppo-Cramer, Photogr. Korresp. 1922, S. 49; J. Eggert U. W. Noddack, ZS. f. Phys. Bd. 31, S. 942. 1925.Google Scholar
  124. 4).
    Spezielle Angaben vgl. bei A. H. Nietz, The Theory of Development, Monographs of Kod. Co. Bd. 4, S. 215, Nr. 100. 1919/20.Google Scholar
  125. 2).
    Das entwickelte Silber zeigt nach R. Blunck u. P. P. Koch, Ann. d. Phys. (4) Bd. 77, S. 477. 1925 ebenfalls das normale Raumgitter.Google Scholar
  126. 3).
    Wi. Ostwald, Lehrbuch der allgemeinen Chemie. 1. Aufl. 1893.Google Scholar
  127. 4).
    R. Abegg, Arch. f. wiss. Photogr. Bd. 1, S. 15. 1899.Google Scholar
  128. 5).
    K. Schaum, Arch. f. wiss. Photogr. Bd. 1, S. 139. 1899.Google Scholar
  129. 1).
    M. Volmer, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 20, S. 189. 1921.Google Scholar
  130. 2).
    W. Friedrich U. P. P. Koch, Ann. d. Phys. Bd. 45, S. 399. 1914; R. Glocker U. J. Traub, Phys. ZS. Bd. 22, S. 345. 1921; W. Bothe, ZS. f. Phys. Bd. 8, S. 243. 1922; A. Bouwers, ebenda Bd. 14, S. 374. 1923.Google Scholar
  131. 1).
    HildeSalbach, ZS. f. Phys. Bd. 11, S. 107. 1922. Beobachtungen z. T. richtig ge­stellt bei W. Bothe, ebenda Bd. 13, S. 106. 1923.Google Scholar
  132. 2).
    H. Kröncke, Dissert. Gießen u. Ann. d. Phys. Bd. 43, S. 687. 1914; R. Glocker, Fortschr. a. d. Geb. d. Röntgenstr. Bd. 31, S. 107. 1922.Google Scholar
  133. 3).
    R. Abney, Proc. Roy. Soc. Bd. 54, S. 143. 1893.Google Scholar
  134. 4).
    K. Schwarzschild, Photogr. Korresp. 1899, S. 171.Google Scholar
  135. 5).
    Für ein großes Belichtungsintensitäts-und Zeitintervall ist das Verhalten von p an einer hochempfindlichen Handelsplatte von H. Arens und J. Eggert (ZS. f. phys. Chem, Bd. 131, S.Google Scholar
  136. 1).
    J. M. Eders Jahrb. 1900, S. 532; weitere Literatur bei J. M. EDER-Lüppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 608.Google Scholar
  137. 2).
    K. Schaum u. E. Langerhanss, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 23, S. 1. 1925.Google Scholar
  138. 3).
    Historisches bei W. Leszynsei, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 24, S. 275. 1926.Google Scholar
  139. 4).
    Vgl. z. B. W. Meidinger, ZS. f. phys. Chem. Bd. 114, S. 89. 1925.Google Scholar
  140. 5).
    A. Seyewftz, Le Devel. de l’image latente en phot. 1899, S. 18 u. 31.Google Scholar
  141. 1).
    F. Hurter U. V. C. Driffield, Journ. Soc. chem. Ind. Bd. 9, S. 445. 1890; F. E. Ross, Journ. Opt. Soc. Amer. Bd. 4, S. 255. 1920; L. Silberstein, Phil. Mag. Bd. 45, S. 1062. 1923; S. E. Sheppard u. A. P. H. Trivelli u. E. P. Wightman, Trans. Faraday Soc. Bd. 19, S. 296. 1923; C. E. K. Mees, Journ. Frankl. Inst. Bd. 195, S. 1. 1923; P. K. Helmick, Phys. Rev. Bd. 17, S. 135. 1921.Google Scholar
  142. 2).
    Vgl. z. B. J. Eggert U. W. Noddack, Naturwissensch. Bd. 15, S. 63. 1927.Google Scholar
  143. 3).
    Hierher gehören auch zwei bei der Entwicklung beobachtete Effekte, die von Saba-Tier (1858) und von Eberhard gefunden wurden. Der Sabatiereffekt besteht in der Um­kehrung eines Bildes, wenn die Schicht während der Entwicklung belichtet wird; die ein­deutige Erklärung des Phänomens steht noch aus. — Der Eberhardeffekt (Photogr. Korresp. 1922, S. 15) äußert sich in einer Aufhellung von Bildstellen in der Nachbarschaft scharf konturierter starker Schwärzungen. Die Erscheinung beruht auf der Verarmung an Ent­wicklersubstanz und der Abspaltung von Br’.Google Scholar
  144. 4).
    S. E. Sheppard U. C. E. K. Mees, Theorie d. Phot. Prozesses. S. 123 sowie W. Mei­dinger, ZS. f. phys. Chem. Bd. 114, S. 93. 1925.Google Scholar
  145. 1).
    Auch diese Bilder stammen aus E. Mankenberg, Dissert. Dresden 1925.Google Scholar
  146. 2).
    THE. Svedberg, Kolloidchemie, übersetzt von H. Finkelstein. Acad. Verlagsges. S. 62. Leipzig 1925.Google Scholar
  147. 1).
    Lüppo-Cramer, Photogr. Mitt. 1909, S. 328; Näheres J. M. Eder-Lüppo­cramer, Handbuch der Photographie. S. 9.Google Scholar
  148. 2).
    S. E. Sheppard in J. M. Eder-Lüppo-Cramer, Handbuch der Photographic. S. 471; Mankenberg, Diss. Dresden; D.R.P. Anm. A. 45 574 VI/57b (8) v. 25. 7. 25.Google Scholar
  149. 3).
    A. Lottermoser, Journ. f. prakt. Chem. Bd. 72, S. 39. 1905; Bd. 73, S. 374. 1906; K. Fajans U. W. Frankenburger, ZS. f. phys. Chem. Bd. 105, S. 255. 1923.Google Scholar
  150. 1).
    Vgl. auch die Gegenüberstellung in J. M. Eder-Luppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 686.Google Scholar
  151. 2).
    J. Eggert U. J. Reitstdtter, Kolloid-ZS. Bd. 36, S. 298. 1925.Google Scholar
  152. 3).
    W. Clark, Brit. Journ. of Phot. 1923, S. 717, u. E. P. Wightman u. R. F. Quirk, Phot. Ind. Bd. 25, S. 997 u. 1021. 1927.Google Scholar
  153. 4).
    W. Clark, Photogr. Journ. Mai u. August 1923/1924; vgl. jedoch Lüppo-Cramer Phot. Ind. 1923, S. 456; 1924, S. 1007.Google Scholar
  154. 1).
    THE. Svedberg U. Andersson, Photogr. Journ. Bd. 61. 1921; The. Svedberg, ebenda Bd. 62, S. 310. 1922; Derselbe, Kolloid-ZS. Leipzig 1925, übersetzt von H. Finkelstein, S. 60–71; W. Meidinger, ZS. f. phys. Chem. Bd. 114, S. 89. 1925.Google Scholar
  155. 2).
    J. Eggert u. W. Noddack, ZS. f. Phys. Bd. 43, S. 254. 1927.Google Scholar
  156. 3).
    Dieser Absatz ist Z. T. entlehnt aus J. EGGERT U. W. NODDACK, Die Naturwiss. Bd. 15, S. 57. 1927.Google Scholar
  157. 1).
    J. Eggert U. W. Noddack, Sitzungsber. d. preuß. Akad. d. Wiss. 1921, S. 631.Google Scholar
  158. 2).
    S. E. Sheppard, A. P. H. Trivelli U. R. P. Loveland, Journ. Frankl. Inst. Bd. 200, S. 51. 1925.Google Scholar
  159. 3).
    Lüppo-Cramer, Photogr. Mitt. 1909, S. 328.Google Scholar
  160. 1).
    S. E. Sheppard, E. P. Wightman u. A. P. H. Trivelli, Journ. Franke. Inst. Bd. 196, S. 653. 1923. Näheres hierüber vgl. W. Meidinger, Handbuch der phys. Optik. Bd. II, S. 1, 47 u. 48. Leipzig: J. A. Barth 1927.Google Scholar
  161. 2).
    Dies geschieht im wesentlichen in der Gegend der photographischen Schwelle, unter­halb der man belichtete und unbelichtete Stellen der Platte mit dem Auge nicht mehr von­einander unterscheidet. Diese Erscheinung ist physiologisch zu deuten, denn andere Methoden (Thermosäule, Kornzählung, Silberbestimmung) gestatten die Unterschreitung der Schwelle (W. Noddack, F. Streuber u. H. Scheffers, Sitzungsber. PreuB. Akad. d. Wiss. Berlin 1922, S.210).Google Scholar
  162. 3).
    -Ober die Anzahl der am Silberbromidteilchen unter verschiedenen Fällungsbedingungen adsorbierten Bromionen vgl. die Dissert. von A. Strehlow, Berlin 1928.Google Scholar
  163. 1).
    H. Scheffers, ZS. f. Phys. Bd. 20, S. 109. 1923; H. Arens, ZS. f. phys. Chem. Bd. 114, S. 337. 1925. Verwandte Vorstellungen finden sich ferner bei K. Schaum, Verh. d. D. Phys. Ges. Bd. 13, S. 678. 1911; ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 23, S. 6. 1925, Anmerkung 5; nur macht Schaum die Annahme, daß das photolytisch ausgeschiedene Silber sich nachträglich zu dispergieren vermag. Schließlich wird in der Dissert. von H. Tollert, Berlin 1928, sowie ZS. f. phys. Chem. an einer sehr unempfindlichen (Lippmann-) Emulsion eine vollständige Gegenüberstellung der in Betracht kommenden Größen durchgeführt.Google Scholar
  164. 2).
    Lcppo-Cramer, ZS. f. Phys. Bd. 29, S. 387. 1924; J. M. EDER, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 23, S. 377. 1925.Google Scholar
  165. 3).
    J. Eggert U. W. Noddack, Studien über den Schwarzschildeffekt. ZS. f. Phys. (im Erscheinen begriffen), dagegen LüPPO-CRAMER, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 24, S. 380. 1927.Google Scholar
  166. 4).
    J. Eggert U. J. Reitstötter, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 24, S. 350. 1927.Google Scholar
  167. 5).
    J. M. Eder-Luppo-Cramer, Handbuch der Photographie. S. 223ff.Google Scholar
  168. 6).
    W. Leszynski, ZS. f. wiss. Photogr. Bd. 24, S. 275. 1926 ;, eine Bestätigung der Annahme, daß Dispersionsvorgänge dieser Art stattfinden, hat inzwischen die Dissert. von H. Tollert, Berlin 1928 an Hand von quantitativen Belichtungsversuchen gebracht.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • J. Eggert
    • 1
  • W. Rahts
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations