Advertisement

Probleme der Eiweißforschung. (Das Eiweiß als dynamisches System.)

  • E. G. Schenck
Part of the Handbuch der Lebensmittelchemie book series (LEBENSMITTEL, volume 9)

Zusammenfassung

In den letzten Jahren trat in der Problemstellung der Eiweißforschung ein bedeutungsvoller Wandel ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abderhalden, E.: Rasse und Vererbung vom Standpunkt der Feinstruktur von blutund zelleigenen Eiweißstoffen betrachtet. Nova Acta Leopoldina 1939, 7, Nr 46.Google Scholar
  2. Die Feinstruktur von Eiweißstoffen als Ausdruck seiner ererbten Gesamtkörperstruktur. Forsch. u. Fortschr. 1939, 13.Google Scholar
  3. Bennhold, H.: Vehikelfunktion der Bluteiweißkörper. Med. Kolloidlehre.Google Scholar
  4. Vehikelfunktion der Serumeiweißkörper. Erg. inn. Med. 1932, 42. Google Scholar
  5. Bennhold-Kylin-Rusznyax: Die Eiweißkörper des Blutplasmas. Dresden-Leipzig: Theodor Steinkopff 1938.Google Scholar
  6. Bickel, A.: Über die Beziehungen der Qualität des Nahrungseiweißes zum Ablauf des Betriebsstoffwechsels. Basel: Schwabe & Co. 1938.Google Scholar
  7. Boxot, André: Contribution a l’étude de la constitution des protéides. Journ. Chim. physique 1934.Google Scholar
  8. Cahn,Theophii,E et André Bonot: Constitution et évolution de la Molécule des Proteides, 1928. Ann. Physiol. 1929, 4.Google Scholar
  9. Caspersson, T.: Studien über den Eiweißumsatz der Zelle. Naturwiss. 1941, 33.Google Scholar
  10. Chemie und Physiologie des Eiweißes. 3. Frankf. Konfer. von R. Otto, K. Felix u F Laibacr. Dresden-Leipzig: Theodor Steinkopff 1938.Google Scholar
  11. Dietrich, A.: Über Wesen und Ursache der Krebsbildung. Angew. Chem. 1940, 53, 337.CrossRefGoogle Scholar
  12. Dirr, K.: Aminosäurenabbau und Serumeiweißkörper. Hoppe-Seylers Zeitschr. 1930, 260 65.CrossRefGoogle Scholar
  13. Einiges über Serumeiweißkörper und deren Bedeutung, 1939.Google Scholar
  14. Dirscherl: Wirksame Eiweißkörper und Peptide. Erg. Hyg. 1939, 22, 347.Google Scholar
  15. Edlbacher, S.: Die Strukturchemie der Aminosäuren und Eiweißkörper. Wien: Franz Deuticke 1927.Google Scholar
  16. Euler, H. v.: Zeitschr. physiol. Chem. 1938, 254, 61.CrossRefGoogle Scholar
  17. Felix, K.: Aufklärung der Konstitution höher molekularer Verbindungen mit Hilfe von Fermenten. Aus „Die Methoden der Fermentforschung“.Google Scholar
  18. Dynamik des Eiweißes. Verh. Dtsch. Ges. inn. Med. 1940 386.Google Scholar
  19. Kiesel u Mitarb.: Vergleichende Untersuchungen über Organeiweiß von Pflanzen. Hoppe-Seylers Zeitschr. 1934, 226 73.CrossRefGoogle Scholar
  20. Kiesel u Kastrubin: Über Variationen in der Zusammensetzung der Eiweißkörper reifender Weizenkörner. Hoppe-Seylers Zeitschr. 1934, 230, 215.Google Scholar
  21. Koegl, F. u. H. Erxleben: ZurAtiologie der malignen Tumoren. I. Mitt. Hoppe-Seylers Zeitschr. 1939, 258, 57. II. u. III. Mitt. Hoppe-Seylers Zeitschr. 1939, 261 142 u. 154.Google Scholar
  22. Kossei, A.: Protamine und Histone. Leipzig-Wien: Franz Deuticke 1929.Google Scholar
  23. Kossel, A. u. E. G. Schenck: Untersuchungen über die bas. Eiweißstoffe, ein Beitrag zu ihrer Entwicklungsgeschichte. Zeitschr. physiol. Chem. 1928, 173, 278.CrossRefGoogle Scholar
  24. Lang, A.: Der Tryptophangehalt von Tumoren. Zeitschr. Krebsforsch. 1939, 48, 29.CrossRefGoogle Scholar
  25. Lang, K.: Über die Zusammensetzung des Globins bei gesunden und anämischen Menschen. Arch. exp. Pathol. Pharmakol. 1933 63.Google Scholar
  26. Die chemische Zusammensetzung der Urineiweißkörper bei Albuminurien. Arch. exp. Pathol. Pharmakol. 1933, 171, 73.Google Scholar
  27. Loeb: Die Eiweißkörper und die Theorie der kolloiden Erscheinungen. Berlin: Springer 1924.CrossRefGoogle Scholar
  28. Mezincesco: Arch. Int. Physiol. 1939, 45, 84.Google Scholar
  29. Miescher, F.: Die histochemischen und physiologischen Arbeiten (ges. und herausgeg. von seinen Freunden). Leipzig: F. C. W. Vogel 1897.Google Scholar
  30. Mitchell u Hamilton: The Biochemistry of the Aminoazids. 1929.Google Scholar
  31. Needham, J.: Chemical Embryology, 3. Bd. Cambridge Univ. Press 1931.Google Scholar
  32. Oehme, Kurt: Der Energiehaushalt unter Einwirkung von Amino-Säuren bei verschiedener Ernährung. Sitzungsber. Heidelberg. Akad. Wiss. 1940. Google Scholar
  33. Pfeiffer, H.: Elektrizität und Eiweiße insbesondere des Zellplasmas. Wiss. Forschungsber. Bd. 21. Dreden-Leipzig: Theodor Steinkopff 1929.Google Scholar
  34. Roche, Andree: Inanition protéique, Réserves azotées et constitution des Protéines musculaires 1933.Google Scholar
  35. Rondoni, P.: Das Problem der Proteinsynthese im physiologischen und pathologischen Leben. Klin. Wochenschr. 1938 II 1601.Google Scholar
  36. Proteinsynthese und Wachstum. Erg. Hygiene 1940, 23 1.Google Scholar
  37. Rose, W. E.: Physiol. Rev. 1938, 18, 109.Google Scholar
  38. Roskam, J.: Physiologie normale et pathologique du Globulin, 1927.Google Scholar
  39. Schenck, E. G.: Über eine „Genealogie“ der Eiweißstoffe. Naturwiss. 1930, 18, 824.CrossRefGoogle Scholar
  40. Untersuchungen über das Globin bei Tieren, gesunden und kranken Menschen. Arch. exp. Pathol. Pharmakol. 1930, 150 160.Google Scholar
  41. Untersuchungen über das Verhalten der Eiweißstoffe bei der Bebrütung des Hühnereis. Zeitschr. physiol. Chem. 1932, 211 111.Google Scholar
  42. Über die Beeinflußbarkeit der Blutzuckerregulation durch Eiweißstoffe, Aminosäuren und deren Derivate I und II. Arch. exp. Pathol. Pharmakol. 1932, 167 201; 1933, 170 546.Google Scholar
  43. Über die Beteiligung des Eiweißes an den Lebensvorgängen. Erg. inn. Med. 1934 269.Google Scholar
  44. Dynamik des Eiweißes. Verh. Deutsch. Ges. inn. Med. 1940 403.Google Scholar
  45. Schenck, E. G u. W. Bentz: Durst-und Fastenkuren. Hippokrates Verlag 1940.Google Scholar
  46. Schenck, E. G. u. H. E. Meyer: Das Fasten. Hippokrates Verlag 1938.Google Scholar
  47. Schenck, E. G. u. H. K. Kunstmann: Ober die Abhängigkeit des Baues der Proteine des Blutserums von den Stoffwechselvorgängen im Organismus. Arch. exp. Pathol. Pharmakol. 1933, 169, 343.CrossRefGoogle Scholar
  48. Schenck, E. G. u. H. Schlüter: Untersuchungen über die Eiweißstoffe im Blut und Gewebe sowie im Harn bei Nierenkranken. Arch. exp. Pathol. Pharmakol. 1933, 169, 343.CrossRefGoogle Scholar
  49. Schenck, E. G. u. H. Wollschitt: Untersuchungen über die Abhängigkeit des Baues der Gewebeeiweißstoff e von der Stoffwechselform des Organismus. I-IV. Arch. exp. Pathol. Pharmakol. 1933, 170 151; 1933, 173 260.Google Scholar
  50. Spiegel, Adolf: Die Globuline Dresden-Leipzig: Theodor Steinkopff 1930.Google Scholar
  51. Stanley, W. M.: Physiol. Rev. 1939, 19, 524.Google Scholar
  52. Terroine: Le Metabolisme de l’Azote. Physiologie des Substances protéiques 1935, 1938.Google Scholar
  53. Tropp, C.: Die Polarographie im Dienste der Medizin. Klin. Wochenschr. 1937, 16, 374.CrossRefGoogle Scholar
  54. Polarographische Serumuntersuchungen in Beziehung zur Krebsreaktion von BRDIéKA. Klin. Wochenschr. 1938, 17 1141.Google Scholar
  55. Ussings, H. H.: Nature 1938, 142 399.CrossRefGoogle Scholar
  56. Whipple: Journ. Biol. Chem. 1938, 123 87.Google Scholar
  57. Wohlfeil: Ober chemische Veränderungen des Serums, insbesondere seiner Eiweißkörper nach Infektion, Immunisierung und bei der Immunität. Zeitschr. Immunitätsforsch. exp. Therapie 387 1931, 72; 1932, 74 229.Google Scholar
  58. Zorn, K.: Die Rolle der natürlichen Aminosäuren und ihrer optischen Antipoden im normalen und pathologischen Stoffwechsel. Die Ernährung 1939, 4 289.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1942

Authors and Affiliations

  • E. G. Schenck
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations