Advertisement

Sonstige Fälle innerer lichtelektrischer Wirkung

  • Bernhard Gudden
Part of the Struktur der Materie in Einzeldarstellungen book series (SME, volume 8)

Zusammenfassung

In seiner Darstellung der Lichtelektrizität 1914 konnte Hall-wachs Fluoreszenz und Phosphoreszenz als lichtelektrische Erscheinungen bezeichnen. Wir haben seitdem zwischen Anregung und Ionisierung von Atomen oder Molekülen durch Lichtabsorption unterscheiden gelernt und müssen nunmehr bescheidener sagen, daß lichtelektrische Wirkung die Grundlage von Phosphoreszenz oder Fluoreszenz sein kann, es aber keineswegs zu sein braucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Eine ausführliche Darstellung findet sich in Bd. VI dieser Sammlung: P. Pringsheim: “Fluoreszenz und Phosphoreszenz”. Berlin: Julius Springer 1928.zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • Bernhard Gudden
    • 1
  1. 1.Universität ErlangenDeutschland

Personalised recommendations