Advertisement

Einleitung

  • Bernhard Gudden
Part of the Struktur der Materie in Einzeldarstellungen book series (SME, volume 8)

Zusammenfassung

Als „lichtelektrische Erscheinungen“ werden alle Energieumwandlungen zusammengefaßt, in denen Strahlungsenergie ganz oder teilweise in kinetische Energie freier Elektronen übergeht, die also zur Abspaltung von Elektronen aus dem Atom verband führen. Ausgeschlossen sind dagegen die Umwandlungen von Strahlungsenergie in Anregungsenergie (einschließlich Dissoziationsenergie) der Atome oder Moleküle ohne Elektronenabspaltung und ferner in ungeordnete Wärmeenergie auf unmittelbarem Wege. Eine derartige Abgrenzung ist freilich willkürlich und läßt sich nicht in allen Fällen bzw. nicht mit Sicherheit durchführen; so kann beispielsweise Anregungsenergie ganz oder teilweise als Strahlungsenergie wieder ausgesandt oder in Stößen 2. Art übertragen werden und in beiden Fällen mittelbar doch zu Ionisation führen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • Bernhard Gudden
    • 1
  1. 1.Universität ErlangenDeutschland

Personalised recommendations