Hygiene. Blindenwesen

  • Georg Lenz
Part of the Kurzes Handbuch der Ophthalmologie book series (KHO, volume 7)

Zusammenfassung

Alle Statistiken über die Erblindungsursachen zeigen eindeutig, daß wenigstens bei einem Drittel der Fälle die Erblindung vermeidbar gewesen wäre, wenn gleich bei Beginn der Erkrankung eine sachgemäße Behandlung eingesetzt hätte oder wenn entsprechende prophylaktische Maßnahmen zur Anwendung gekommen wären; ähnlich dürfte das Verhältnis bezüglich der Vermeidbarkeit mehr oder weniger hochgradiger Dauerschädigungen des Auges sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam: Augenveränderungen bei Filmschauspielern. Ber. 43. Verslg dtsch. ophthalm. Ges. Jena 1922, 226.Google Scholar
  2. Alvensleben: Arbeitsausschuß zur Normung der Schutzbrillen. Dtsch. opt. Wschr. 1930 I, 221–212 (1930).Google Scholar
  3. Fritz: A contribution to the question of the frequency of school-myopia in Sweden. Acta ophthalm. (Københ.) 3, H. 1/2, 108 (1925).Google Scholar
  4. Bab: Die Zahl der Kriegsblinden in Deutschland nebst Bemerkungen über das Kriegsbündenwesen anderer Länder. Klin. Mbl. Augenheilk. 70, 187 (1923).Google Scholar
  5. Bartels, M.: Welche Bonder gehören in die Sehschwachenschule? Klin. Mbl. Augenheilk. 79, 796 (1927).Google Scholar
  6. Bartels, M.: Die Sehschwachensehulen. Klin. Mbl. Augenheilk. 84, 637–648 (1930).Google Scholar
  7. Bayr: Steile Lateinschrift. Wien, 2. Ausg. 1891.Google Scholar
  8. Bechstein, Walter: Ein neuer Beleuchtungsmesser (Luxmeter). Licht u. Lampe 1923, H. 9.Google Scholar
  9. Behr: Beitrag zu der Frage nach den Veränderungen und Schädigungen des Auges durch Licht. Graefes Arch. 82, H. 3 (1912).Google Scholar
  10. Berens, Conrad: How can adequate medical social service be provided in eye clinics? Hosp. soc. Serv. 1930, 375–380.Google Scholar
  11. Berlin u. Rembold: Untersuchungen über den Einfluß des Schreibens auf das Auge und die Haltung des Kindes. Stuttgart 1883.Google Scholar
  12. Best, F.: Über die Schädigung des Auges durch ultraviolette und Lichtstrahlen. Klin. Mbl. Augenheilk. 48, 341 (1910).Google Scholar
  13. Birch-Hirschfeld: Zur Schutzbrillenfrage. Z. Augenheilk. 53, H. 1/2 (1924).Google Scholar
  14. Die Schädigung des Auges durch Strahlen. Med. Welt 3, Nr 23, 809 (1929).Google Scholar
  15. Hochgradige Kurzsichtigkeit und künstliche Unterbrechung der Schwangerschaft. Z. Augenheilk. 68, 127 (1929).Google Scholar
  16. Bloch: Die Wirksamkeit der Augenschutzgläser und ihre Kennzeichnung. Zbl. Gewerbehyg. Beih. 10. Berlin 1928.Google Scholar
  17. Bloch, L.: Ergebnisse von Beleuchtungs- und Schattenmessungen. Licht u. Lampe 1923, H. 22.Google Scholar
  18. Boubnoff: Photometrische Tageshchtmessungen in Wohnräumen. Arch. f. Hyg. 17 (1893).Google Scholar
  19. Cattell: Über die Zeit der Erkennung und Benennung von Schriftzeichen, Bildern und Farben. Wundt, Philos. Studien, 1885.Google Scholar
  20. Clausen: Vererbungslehre und Augenheilkunde. Zbl. Ophthalm. 11 (1924).Google Scholar
  21. Cohn: Lehrbuch der Hygiene des Auges. Wien und Leipzig 1892.Google Scholar
  22. Über die neue Wingensche Methode, das Tageslicht in Schulen zu prüfen. Dtsch. med. Wschr. 1902, 85.Google Scholar
  23. : Über den praktischen kleinen Weber-Wingenschen Helligkeitsprüfer. Dtsch. med. Wschr. 1902, 347.Google Scholar
  24. Constantinescu: Augenprophylaxe der Neugeborenen. Revista San. mil. 21,.No 11–12 (1923).Google Scholar
  25. Cords, Richard: Ber. 2. Hauptverslg dtsch. Ver. Schulgesdh.pfl. 1914. Leipzig 1914.Google Scholar
  26. Soll der Anfangsunterricht mit Antiqua oder Fraktur beginnen? Z. Schulgesdh.pfl. 27 (1914).Google Scholar
  27. Cords, Richard: Gewerbliche Erkrankungen der Augen. Handbuch der sozialen Hygiene und Gesundheitsfürsorge, Bd. 2, S. 540. Berlin 1926.CrossRefGoogle Scholar
  28. Crzellitzer: Blindheit. Handwörterbuch der sozialen Hygiene von Grotjahn u. Kaup, Bd. 1, S. 163. Leipzig 1912.Google Scholar
  29. Darrieux: Les causes de la cécité dans les dix premières années de la vie. Annales d’Ocul. 157, H. 7 (1920).Google Scholar
  30. Deutsch: Sozialhygienische Versorgung der abnormen Kinder. Pest. med.-chir. Presse 50, Nr 5/7 (1914).Google Scholar
  31. Dorno: Tageslichtmessungen in Innenräumen. Schweiz. Z. Gesdh.pfl. 1, H. 1 (1923).Google Scholar
  32. Doyne: Report of the British ministry of health on the causes and prevention of blindness. Arch. of Ophthalm., Nr 5 (1923).Google Scholar
  33. Dürr: Die Refraktion von 414 Schülern nach Anwendung von Homatropin. Graefes Arch. 29, H. 1 (1883).Google Scholar
  34. Duke-Elder, W. S.: An investigation into the effect upon the exes of occupations involving close work. Brit. J. Ophthalm. 14, 609–620 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  35. Elschnig, A.: Über Berufsstare. Med. Klin. 1930 I, 43–45.Google Scholar
  36. Erismann: Über die Bedeutung des Raumwinkels zur Beurteilung der Helligkeit in Schulzimmern. Arch. f. Hyg. 17 (1893).Google Scholar
  37. Erismann, Reichenbach u. Wedding: Über moderne Beleuchtung und ihre hygienische Bedeutung. 14. Internationaler Kongreß für Hygiene und Demographie. Med. Woche 1907, Nr 44.Google Scholar
  38. Feilchenfeld: Reichsstatistik über Kriegsblinde. Klin. Mbl. Augenheilk. 69 (1922).Google Scholar
  39. Fick. Gesundheitspflege des Auges. Handbuch der gesamten Augenheilkunde von Graefe-Saemisch, Bd. 10. 1899.Google Scholar
  40. Fink, Karl: Augenstörungen im Gestationsprozeß. Dtsch. med. Wschr. 49, 1465, 1490 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  41. Fleischer, Bruno: Ehekonsens bei erblichen Augenkrankheiten. Klin. Mbl. Augenheilk. 78, 502 (1927).Google Scholar
  42. Flügge: Grundriß der Hygiene. 5. Aufl. Leipzig 1902.Google Scholar
  43. Förster: Einige Grundbedingungen für gute Tagesbeleuchtung in den Schulsälen. Dtsch. Vjschr. öff. Ges.dhpfl. 16, H. 3 (1884).Google Scholar
  44. Franz, K.: Vergleichende Untersuchungen über neuere Methoden der Lichtprüfung in Schulen. Z. Hyg. 68, 477 (1911).CrossRefGoogle Scholar
  45. Zur Frage der Beurteilung der Belichtung von Schulplätzen. Z. Hyg. 78 (1914).Google Scholar
  46. Fuchs, Adalbert: Ophthalmologische Indikationen zur Unterbrechung der Schwangerschaft. Mitt. Volksgesdh.amt Wien 1929, Nr 8, 239.Google Scholar
  47. Fuchs, Ernst: Die Ursachen und die Verhütung der Blindheit. Gekrönte Preisschrift. Wiesbaden 1885.Google Scholar
  48. Beleuchtung und Auge. Mit einer historischen Einleitung. Wien. med. Wschr. 71, Nr 32 (1921).Google Scholar
  49. Fürst, Th.: Grundsätze für die hygienische Kontrolle der künstlichen Beleuchtung in den Schulen, speziell gewerblichen Berufsschulen. Z. Schulgesdh.pfl. u. soz. Hyg. 43, 66–74 (1930).Google Scholar
  50. Gerstel: Über die Verwendung des Corodenins bei den industriellen Lichtquellen. Z. Augenheilk. 68, H. 1/2, 89 (1929).Google Scholar
  51. Geschke u. Wohlfeil: Über die Bedeutung des Öffnungswinkels für die Beleuchtung von Schulplätzen. Arch. f. Hyg. 97, H. 5/8, 234 (1926).Google Scholar
  52. Gillert: Welche Bedeutung hat der Raumwinkel? Z. Hyg. 12 (1892).Google Scholar
  53. Gimblett, C. L.: Myopia in schools. Lancet 1930 II, 705.Google Scholar
  54. Goldmann, Hans: Kritische und experimentelle Untersuchungen über den sog. Ultrarotstar der Kaninchen und den Feuerstar. Graefes Arch. 125, 313–402 (1930).Google Scholar
  55. Gotschlich, Reichenbach u. Wolpert: Die Tageslichtmessung in den Schulen. Klin. Jb. 12, H. 2 (1904).Google Scholar
  56. Greeff, R.: Augenärztliche und hygienische Schuluntersuchungen. Klin. Jb. 13 (1904).Google Scholar
  57. Die Schädigungen des Auges durch Licht. Zbl. Ophthalm. 6, H. 11 (1922).Google Scholar
  58. Die Beschlüsse des Tabo zur Kennzeichnung der farbigen Augenschutzgläser. Klin. Mbl. Augenheilk. 76, 111 (1926).Google Scholar
  59. Grober: Über ein neues helles Schutzglas bei UV.-Bestrahlungen. Münch. med. Wschr. 75, 1129 (1928).Google Scholar
  60. Groenouw: Experimente mit lateinischer und deutscher Schrift. Umsch. 1911, H. 41.Google Scholar
  61. Gross: Lichtkrankheiten und Lichtschutz der Augen. Dtsch. mil.ärztl. Z. 43, H. 4 (1914).Google Scholar
  62. Gruber: Normen für Tageslichteinfall in Schulen. 1. internat. Kongr. Schulhyg. Nürnberg. Ophthalm. Klin. 1904, 162.Google Scholar
  63. Guerreroy Sagredo, Alfonso u. José Fernández MacGregor: Augenhygiene in der Schule. An. Soc. mexic. Oftalm. y Otol. 8, 335–344 (1930).Google Scholar
  64. Harmann, N.: Causes and prevention of blindness. Amer. J. Ophthalm. 4, Nr 11 (1921).Google Scholar
  65. Harmann, N.: Die Folgen der Kurzsichtigkeit als einer Berufserkrankung der Augen. Trans. ophthalm. Soc. U. Kingd. 42, 20 (1922).Google Scholar
  66. Hartinger, H.: Alfred Vogts Arbeiten über die Strahlungswirkungen auf das Auge und seine Teile. Z. ophthalm. Opt. 14, H. 5/6, 148, (1927).Google Scholar
  67. Hartinger, H.: Die Wirkung der ultravioletten und ultraroten Strahlen auf das Auge und die einschlägigen Schutzgläser. Dtsch. opt. Wschr. 1928, Nr 34, 2.Google Scholar
  68. Hauser: Die Ausschaltung des ultravioletten Lichtes in Filmateliers. Dtsch. opt. Wschr. 12, Nr 36, 462 (1926).Google Scholar
  69. Heine, L.: Über okulare Indikationen zur Unterbrechung der Schwangerschaft und zur Sterüisierung. Arch. Augenheilk. 100/101, 439 (1929).Google Scholar
  70. Heinonen, O.:Entsteht die Schul- und Berufsmyopie infolge der Naharbeit, oder gibt es andere Faktoren, welche sich an erster Stelle hierbei geltend machen? Acta ophthalm. (Københ.) 6, 238 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  71. : Zum Problem der Frequenzveränderungen der Myopie. Acta ophthalm. (Københ.) 7, 301–320 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  72. Hertel u. Henker: Über die Schädlichkeit und Brauchbarkeit unserer modernen Lichtquellen. Graefes Arch. 73, 590 (1910).Google Scholar
  73. Herzog, H.: Die Schulen für Sehschwache in Berlin. Z. Kinderforschg 33, H. 1, 75 (1927).Google Scholar
  74. Die Berliner Schule für Sehschwache. Hilfsschule 190, H. 1.Google Scholar
  75. Hess, C. v.: Über Schädigungen des Auges durch Licht. Arch. Augenheilk. 75, 127 (1913).Google Scholar
  76. Hessberg: Über Mißbildung und Indikation zur Schwangerschaftsunterbrechung bzw. Sterilisierung. Z. Augenheilk. 54, 355 (1925).Google Scholar
  77. Hippel, A. v.: Über den Einfluß hygienischer Maßregeln auf die Schulmyopie. Gießen 1889.Google Scholar
  78. Hippel, E. v.: Der jetzige Stand der Lehre von der Kurzsichtigkeit. Rektoratsrede. Göttingen 1923.Google Scholar
  79. Hirsch, L.: Entstehung und Verhütung der Blindheit. Klin. Jb. 8 (1902).Google Scholar
  80. Hirsch, Max: Ist Keratoconus eine Anzeige zur Unterbrechung der Schwangerschaft? Medizinisches, Juristisches und Eugenisches. Zbl. Gynäk. 1929, 600.Google Scholar
  81. Hoffmann: Zur Frage des Augenschutzes durch Corodenin. Klin. Mbl. Augenheilk. 79, 511 (1927).Google Scholar
  82. Corodenin, Licht und Auge. Klin. Mbl. Augenheilk. 80, 342 (1928).Google Scholar
  83. Hoffmann, Wolfgang: Die Wirkung des sichtbaren Lichtes, der ultraroten und ultravioletten Strahlen auf das Auge. Zbl. Ophthalm. 24, H. 7, 353 bis 359 (1931).Google Scholar
  84. Holm, Eiler: Investigations of myopia in danish secondary Schools. Acta ophthalm. (Københ.) 3, H. 1/2, 121 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  85. Holstein, Ernst: Das elektrische Lichtbogenschweißen, seine Gesundheitsgefahren und ihre Verhütung. Zbl. Gewerbehyg., N. F. 7, 287–296 (1930).Google Scholar
  86. Holtzmann: Vermeintliche und wahre Augenschädigungen durch Licht. Dtsch. opt. Wschr. 12, Nr 11, 127 (1926).Google Scholar
  87. Hübner, Oswin: Statistik aller Aufnahmen in die deutschen Blindenanstalten in den Jahren 1919–1924, die vorzugsweise die Frage: „Was lehren uns die Aufnahmen in den Jahren 1919–1924 über Erblindungsursachen?“beantworten soll. Z. Augenheilk. 58, 358 (1926).Google Scholar
  88. Igersheimer: Syphilis als Erblindungsursache bei jugendlichen Individuen. Z. Bekämpfg Geschl.krkh. 1911.Google Scholar
  89. Imre, Josef jun.: Schutzgläser mit dünnen Metallschichten. Klin. Mbl. Augenheilk. 77, 464 (1926).Google Scholar
  90. Ingersoll: Die Messung des Glanzes von Papieren und ähnlichen Flächen. Dtsch. opt. Wschr. 8, Nr 9 (1922).Google Scholar
  91. Jess: Über Ringskotome durch Blendung anläßlich der letzten Sonnenfinsternis. Münch. med. Wschr. Nr 20; Arch. Augenheilk. 74, H. 1/2 (1912).Google Scholar
  92. Katz, R.: Über die Ermüdung des Auges und die Bestimmung des Grades derselben. Russk. Wratsch 16, 89, 127 (1895).Google Scholar
  93. Über das Minimum der Beleuchtung beim Arbeiten. Russk. Wratsch 17, 509 (1896).Google Scholar
  94. Kaz: Gewalztes Prismenglas und versteckbare Pultlampen zur Verbesserung der Beleuchtung in den Schulen. Wschr. Ther. u. Hyg. Aug. 17, Nr 29 (1914).Google Scholar
  95. Katz, R.: Lichtkontrastprüfung gegen Ermüdung der Augen bei künstlicher Beleuchtung. Wschr. Ther. u. Hyg. Aug. 17, Nr 32 (1914).Google Scholar
  96. Kerschenbaumer: Die Blinden des Herzogtums Salzburg nebst Bemerkungen über die Verbreitung und die Ursachen der Blindheit im allgemeinen, 1886.Google Scholar
  97. Kirsch: Sehschärfenuntersuchungen mit Hilfe des Visometers von Zeiss (zugleich ein Beitrag zur Frage des Lesbarkeit von Druckschriften). Graefes Arch. 103, H. 3/4 (1920).Google Scholar
  98. Kirschmann: Helligkeitsempfindung im indirekten Sehen. Philos. Stud. 5 (1889).Google Scholar
  99. Über die Erkennbarkeit geometrischer Figuren und Schriftproben im indirekten Sehen. Pflügers Arch. 13 (1908).Google Scholar
  100. Antiqua oder Fraktur? Monographien Buchgewerbe 1. Leipzig 1912.Google Scholar
  101. Klumker, Friedrich Jasper: Beiträge zur Geschichte und Methodik der deutschen Blindenstatistik. Langensalza 1928.Google Scholar
  102. Kollath, W.: Über die hygienische Bedeutung des Lichtes, insbesondere über den Verwendungsbereich ultraviolett-durchlässiger Fenstergläser in der Großstadt. Arch. f. Hyg. 102, 287 (1929).Google Scholar
  103. Königshöfer: Über Geradehalter. 1. internat. Kongr. Schulhyg. Nürnberg, Ber. in Ophthalm. Klin. 1904.Google Scholar
  104. Korff-Petersen: Über den Wert des „Tageslichtquotienten“für die hygienische Beurteilung der Lichtgüte eines. Arbeitsplatzes Z. 98, 415 (1922).Google Scholar
  105. Kraupa, Ernst: Der Feuerstar als Berufskrankheit. Opera collecta 1929, 470–475.Google Scholar
  106. Krückmann: Vortrag über augenärztliche Indikationen zur Schwangerschaftsunterbrechung; gehalten am 10. Nov. 1928 in der Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie zu Berlin. Ref. Zbl. Gynäk. 1929, Nr 20, 1250.Google Scholar
  107. Krüss: Die elektrotechnische Photometrie, S. 102. Wien 1886.Google Scholar
  108. Kühl, A.: Zum Lichtschutz des Auges. Dtsch. opt. Wschr. 12, Nr 2, 13 (1926).Google Scholar
  109. Die physiologischen Grundlagen und die physikalische Eigenschaften der wichtigsten Augenschutzgläser. Klin. Mbl. Augenheilk. 81, 269 (1928).Google Scholar
  110. Kuhli: Ein Studierschirm. Russk. Wratsch 2, Nr 2 (1903).Google Scholar
  111. Lamb: Blindness in Missouri as revealed by examinations under the state blind pension law of 1921. J. amer. med. Assoc. 79, Nr 16.Google Scholar
  112. Lancaster: Eye strain and ocular discomfort from faulty illumination. Ann. of Ophthalm. 23, Nr 2 (1914).Google Scholar
  113. Lawson: The causes and prevention of blindness. Lancet 203, Nr 25 (1922).Google Scholar
  114. Lay: Experimental-pädagogische Untersuchung über deutsche und lateinische Schrift. Z. pädag. Psychol. 1912.Google Scholar
  115. Lehrfeld: Ophthalmia neonatorum. Amer. J. Ophthalm. 6, Nr 5 (1923).Google Scholar
  116. Levinsohn: Die Berliner Sehschwachenschulen. Graefes Arch. 110, H. 1/2 (1922).Google Scholar
  117. Neue Wege zur Bekämpfung der Kurzsichtigkeit. Arch. Augenheilk. 99, H. 4, 569 (1928).Google Scholar
  118. Lobsien: Einige nystagmographische Untersuchungen über das Lesen von Antiqua- und Frakturschrift. Arch. Pädag. 1915, H. 3.Google Scholar
  119. Lobsien: Über Lesbarkeit von Fraktur und Antiqua. Beitr. Kinderforschg u. Heilerziehg 1918, H. 149.Google Scholar
  120. Löhlein: Hygiene des Auges. Würzburg 1911.Google Scholar
  121. Lucanus: Über Blendung und Schutzgläser. Klin. Mbl. Augenheilk. 77, 204 (1926).Google Scholar
  122. Luckiesh, M.: Licht und Arbeit. Betrachtungen über Qualität und Quantität des Lichtes und seinen Einfluß auf wirkungsvolles Sehen und rationelle Arbeit. Deutsche Bearbeitung von Rudolf Lellek. Berlin 1926.Google Scholar
  123. Magnus: Die Blindheit, ihre Entstehung und ihre Verhütung. Breslau 1883.Google Scholar
  124. Magnus: Die Jugendblindheit. Wiesbaden 1886.0Google Scholar
  125. Maršak, M.: Über die Rationalisierung der Schutzbrillen. Gig. i pat. Truda (russ.) 8, Nr 3, 35–41 (1930).Google Scholar
  126. Martens: Über ein neues tragbares Photometer für weißes Licht. Verslg dtsch. physik. Ges. 1903 V, Nr 7 (1903).Google Scholar
  127. Mees, H.: Neue Spezialaugengläser und Filter für Ultraviolett und Röntgenstrahlen der Deutschen Spiegelglas A. G. Grünenplan bei Alfeld. Dtsch. opt. Wschr. 13, Nr 6, 67 (1927).Google Scholar
  128. Meesmann: Experimentelle Ultrarotkatarakt, durch langdauernde, schwach dosierte Bestrahlungen erzielt. 48. Tagg dtsch. ophthalm. Ges. 1930.Google Scholar
  129. Messmer: Zur Psychologie des Lebens bei Kindern und Erwachsenen. Arch. f. Psychol. 2 (1904).Google Scholar
  130. Meyer, Herrman: Die Mechanik des Sitzens mit Rücksicht auf die Schulbankfrage. Virchows Arch. 38, 1 (1867).Google Scholar
  131. Meyerbach: Corodenin als Augenschutzmittel gegen ultraviolette Strahlen. Klin. Mbl. Augenheilk. 81, 456 (1928).Google Scholar
  132. Moore: Some causes of amaurosis in infants. Brit. med. J. Ophthalm. 6, Nr 8 (1922).Google Scholar
  133. Moritz: Über die Tagesbeleuchtung der Schulzimmer. Klin. Jb. 14 (1905).Google Scholar
  134. Mortimer: Zur Prophylaxe der Kurzsichtigkeit bei Schulkindern. Trans. ophthalm. Soc. U. Kingd. 41, 485 (1921).Google Scholar
  135. Niederhoff: Über das Absorptionsspektrum des Corodenins im Ultraviolett. Klin. Mbl. Augenheilk. 79, 185 (1927).Google Scholar
  136. Norden, K.: Neue Wege und Ziele der Schattenmessung. Licht u. Lampe 1923, H. 21.Google Scholar
  137. Ohlmer: Die Universalschreibplatte und ihre Bedeutung für die Gesunderhaltung unserer Schuljugend. 1. internat. Kongr. Schulhyg. Nürnberg. Ber. in Ophthalm. Klin. 1904.Google Scholar
  138. Passow: Über Schutzmittel gegen Schädigungen des Auges durch Licht. Klin. Mbl. Augenheilk. 78, 88 (1927).Google Scholar
  139. Pflüger: Kurzsichtigkeit und Erziehung. Wiesbaden 1887.Google Scholar
  140. Pleier: Die Tageslichtmessung in Schulen. Z. österr. Ing.- u. Archit.-Ver. 1908, Nr 2.Google Scholar
  141. Zur Frage der Raumwinkelmessung. Z. Schulgesdh.pfl. 22 (1909).Google Scholar
  142. Popovic, J. M.: Augenerkrankungen vom Gesichtspunkte der Rassenhygiene. Serb. Arch. ges. Med. 26, 239 (1924).Google Scholar
  143. Possek: Der Raumwinkelmesser von Pleier (Karlsbad). Z. Gesdh.pfl. 1909, Nr 2.Google Scholar
  144. Radojevic: Die Erkennbarkeit von Antiqua- und Frakturbuchstaben im indirekten Sehen. Arch. Augenheilk. 88 (1921).Google Scholar
  145. Redslob: Über Schulen für Schwachsichtige. Straßburg. med. Ztg. 11, H. 1 (1914).Google Scholar
  146. Reichert: Licht, Auge und Corodenin. Klin. Mbl. Augenheilk. 80, 213 (1928).Google Scholar
  147. Report of Committee on hereditary blindness. Trans. sect. ophthalm. amer. med. Assoc. 1925, 363.Google Scholar
  148. Rönne, Henning: Brillenschutz gegen ultraviolette Strahlen. Hosp.tid. (dän.) 69, Nr 52 (1926).Google Scholar
  149. Roesen: Das Geaphotbrillenfilter. Arch. Augenheilk. 92, H. 3/4 (1923).Google Scholar
  150. Ruiz: Ursachen der Blindheit in Mexiko. An. Soc. mexic. Oftalm. y Otol. 3, No 2 (1921).Google Scholar
  151. Schackwitz: Apparat zur Aufzeichnung der Augenbewegungen beim zusammenhängenden Lesen (Nystagmograph). Z. Psychol. 63, H. 6 (1913).Google Scholar
  152. Schaidler: Die Blindenfrage im Königreich Bayern. München 1905.Google Scholar
  153. Schläpfer, H.: Untersuchungen über die Emissionskurve der glühenden Glasmasse einer Glashütte. Klin. Mbl. Augenheilk. 84, 663–671 (1930).Google Scholar
  154. Schneider, L.: Der Einfluß der Beleuchtung auf die Leistungsfähigkeit des Menschen. Zbl. Gewerbehyg. Beih. 10, 4. Berlin 1928.Google Scholar
  155. Schneller: Tagebl. Naturforsch.-Verslg Berlin 1886, Nr 9.Google Scholar
  156. Schnyder, W. F.: Die Strahlungsintensität an den Arbeitsstellen eines Eisenwalzwerkes, in welchem professionelle Ultrarotstare vorkommen. Klin. Mbl. Augenheilk. 84, 114–116 (1930).Google Scholar
  157. Schreiber, Ludwig: Zur Behandlung der Lichtscheu. Fortschr. Ther. 6, 657–662 (1930).Google Scholar
  158. Schubert: Über den Einfluß der rechtsschiefen Schrift auf das Auge des Schulkindes. Bayer, ärztl. Intelligenzbl. 1881, Nr 6.Google Scholar
  159. Schubert: Über die Haltung des Kopfes beim Schreiben. Graefes Arch. 1886, H. 1.Google Scholar
  160. Schubert: Heftlage und Schriftrichtung. Z. Schulgesdh.pfl. 1889, Nr 2.Google Scholar
  161. Schubert: Über Steilschriftversuche in Schulen. Z. Schulgesdh.pfl. 1891.Google Scholar
  162. Über Schulfenster und Vorhänge. Münch. med. Wschr. 1898, Nr 14.Google Scholar
  163. Schütz, Franz: Ärztlich-hygienische Grundsätze einer richtigen Beleuchtung. Zbl. Gewerbehyg. Beih. 10, 28. Berlin 1928.Google Scholar
  164. Sicherer, v.: Hygiene des Auges im gesunden und kranken Zustand. Bücherei der Gesundheitspflege, 2. Aufl. Stuttgart 1913.Google Scholar
  165. Siegrist: Buchbesprechung zu Steiger (1913). Klin. Mbl. Augenheilk. 51, H. 2, 641 (1913).Google Scholar
  166. Soennecken: Das deutsche Schriftwesen und die Notwendigkeit seiner Reform. Bonn 1881.Google Scholar
  167. Staerkle: Über die Schädlichkeit moderner Lichtquellen auf das Auge und deren Verhütung. Arch. Augenheilk. 50, 121 (1904).Google Scholar
  168. Stange: Bericht über das Augenschutzmittel Corodenin. Klin. Mbl. Augenheilk. 79, 161 (1927).Google Scholar
  169. Steiger: Die Entstehung der sphärischen Refraktionen des menschlichen Auges. Berlin 1913.Google Scholar
  170. Stettler: Hat der Flächeninhalt der Probebuchstaben Einfluß auf das Ergebnis der Sehschärfemessung? Beitr. Augenheilk. 1895, H. 8.Google Scholar
  171. Szwarc, Adolf: Ophthalmologische Indikationen zur Schwangerschaftsunterbrechung. Ginek. polska 6, H. 10/12 (1931).Google Scholar
  172. Teleky, L. u. Adolf Thier: Beiträge zur Frage der Berufsmyopie. Arch. Gewerbepath. 1, 240–270 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  173. Thies, O.: Über den derzeitigen Stand der Erforschung der Strahlenschädigungen des Auges. Zbl. Gewerbehyg. Beih. 10. Berlin 1928.Google Scholar
  174. Schwere Blendung durch leuchtende und ultraviolette Strahlen. Ein Beitrag zu den Strahlenschädigungen des Auges. Klin. Mbl. Augenheilk. 82, 823 (1929).Google Scholar
  175. Thorner: Über die Methode der Tageslichtmessung und einen neuen einfachen Beleuchtungsprüfer. Hyg. Rdsch. 14, 871 (1904).Google Scholar
  176. Tageshchtmessungen. Z. Schulgesdh.pfl. 1909, Nr 3.Google Scholar
  177. Trousseau u. Truc: Bericht über Blindheit und Blinde. Klin. Mbl. Augenheilk. 40, Nr 1, 431 (1902).Google Scholar
  178. Trümpy, E.: Experimentelle Untersuchungen über die Wirkung hochintensiven Ultravioletts und Violetts zwischen 314 und 435,9 µµ, Wellenlänge auf das Auge unter besonderer Berücksichtigung der Linse. Graefes Arch. 117 (1926).Google Scholar
  179. Uhthoff: Die Myopiefrage mit besonderer Berücksichtigung der Vererbungsfrage. Ver. Augenärzte Schlesien und Posen. Klin. Mbl. Augenheilk. 71, 763 (1923).Google Scholar
  180. Voege: Ist durch das ultraviolette Licht der modernen künstlichen Lichtquellen eine Schädigung des Auges zu befürchten? Elektrotechn. Z. 1908, H. 33.Google Scholar
  181. Über den Schutz des Auges gegen die Einwirkung der ultravioletten Strahlen unserer künstlichen Lichtquellen. Elektrotechn. Z. 1909, H. 22.Google Scholar
  182. Die ultravioletten Strahlen der modernen künstlichen Lichtquellen und ihre angebliche Gefahr für das Auge. Berlin 1910.Google Scholar
  183. Vogt, Alfred: Augenschädigungen durch die strahlende Energie. Klin. Mbl. Augenheilk. 85, 321–344 (1930).Google Scholar
  184. Wagner: Über Blendung und Schutz der Fliegeraugen. Arch. Augenheil. 87, 93 (1921).Google Scholar
  185. Weber, L.: Raumwinkelmesser. Z. Instrumentenkde, Okt. 1884.Google Scholar
  186. Beschreibung von zwei neuen Raumwinkelmessern. Z. Instrumentenkde 1908.Google Scholar
  187. Das Relativphotometer. Schr, naturwiss. Ver. Schleswig-Holstein 15, H. 1 (1912).Google Scholar
  188. Über die Messung der Tagesbeleuchtung von Schulplätzen. Z. Hyg. 79 (1915).Google Scholar
  189. Weber, M.: Beitrag zur ophthalmologischen Schulhygiene. Inaug.-Diss. Berlin 1881.Google Scholar
  190. Wick: Schriftstreit und Augenarzt. Graefes Arch. 106, H. 3/4 (1921).Google Scholar
  191. Wick: Zur Frage der Erkennbarkeit von Antiqua- und Frakturbuchstaben. Arch. Augenheilk. 90 (1922).Google Scholar
  192. Wick: Der heutige Stand der Forschung über Kurzsichtigkeit. Zbl. Ophthalm. 8, H. 3 (1923).Google Scholar
  193. Widmark: Über die Bedeutung der venerischen Krankheiten als Ursache der Erblindung. Mitt. Augenklin. Stockholm 1902, H. 4.Google Scholar
  194. Widmark: Über das Vorkommen der Kurzsichtigkeit in der höheren Djursholmer Schule, nebst einigen daran geknüpften Betrachtungen. Mitt. Augenklin. Stockholm 1904, 23.Google Scholar
  195. Wirth: Augenärztliche Indikationen für die vorzeitige Unterbrechung der Schwangerschaft. Klin. Mbl. Augenheilk. 71, 765 (1923).Google Scholar
  196. Zade: Bandenwesen. Zbl. Ophthalm. 13, 273 (1925).Google Scholar
  197. Adlersberg u. Porges: Klin. Wschr. 1925, Nr 31, 1489.Google Scholar
  198. Asher u. Furuya: Biochem. Z. 147, H. 5/6, 390 (1924).Google Scholar
  199. Aub u. Means: Arch. int. Med. 28.Google Scholar
  200. Basedow, v.: Exophthalmus durch Hypertrophie des Zellgewebes in die Augenhöhle. Wschr. Heilk. 1848, 13, 14.Google Scholar
  201. Basedow, v.: Die Glotzaugen. Wschr. Heilk. 1848, 49.Google Scholar
  202. Bergell: Die Radiumtherapie der Basedowschen Krankheit, 1921.Google Scholar
  203. Bertelli, Falta u. Schweeger: Wechselwirkungen der Drüsen mit innerer Sekretion. III. Chemotaxis. Z. klin. Med. 71 (1910).Google Scholar
  204. Bing u. Heckscher: Biochem. Z. 158, H. 4/6 (1925).Google Scholar
  205. Birscher: Zur experimentellen Erzeugung des Morbus Basedowii. Zbl. Chir. 35, 5 (1912).Google Scholar
  206. Boenheim: Die Bedeutung der Blutdrüsen für den Verdauungstraktus. Arch. Verdgskrkh. 35 (1925).Google Scholar
  207. Klin. Wschr. 1930, Nr 11, 497.Google Scholar
  208. Boothby, W.: The use of iodin in exophthalmic goiter. Endocrinology 8, 727 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  209. The basal metabolism rate in hyperthyroidism. J. amer. med. Assoc. 77, 252 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  210. Boothby, W. and J. Sandiford: The total and the nitrogenous metabolism in exophthalmic goiter. J. amer. med. Assoc. 81, 795 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  211. Breitner, B.: Problemstellung beim Morbus Basedowii. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 35, 367 (1922).Google Scholar
  212. Studien zur Schilddrüsenfrage. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 36, 265 (1923).Google Scholar
  213. Bemerkungen zur Jodwirkung auf die Schilddrüse. Wien. klin. Wschr. 1923, 603.Google Scholar
  214. Busse: Z. exper. Med. 28 (1922).Google Scholar
  215. Cattel: Boston med. J. 192, Nr 21 (1925).Google Scholar
  216. Chvostek, F. jun.: Das konstitutionelle Moment in der Pathologie des Morbus Basedowii. Z. angew. Anat. 1913, 27.Google Scholar
  217. Morbus Basedowii und die Hyperthyreosen. Berlin 1917.CrossRefGoogle Scholar
  218. Curschmann, H.: Thyreotoxische Diarrhöen. Arch. Verdgskrkh. 20, 1 (1914).Google Scholar
  219. Über den mono- und pluriglandulären Symptomenkomplex der nicht puerperalen Osteomalacie. Dtsch. Arch. klin. Med. 129 (1919).Google Scholar
  220. Über die Einwirkung der Kriegskost auf die Basedowsche Krankheit. Klin. Wschr. 1922, Nr 26.Google Scholar
  221. Über die Umwandlung des Morbus Basedowii in Myxödem nach der Röntgenbehandlung. Münch. med. Wschr. 1925, 1453.Google Scholar
  222. Curschmann, H.: Die Basedowsche Krankheit. Curschmann-Cramers Lehrbuch der Nervenkrankheiten, 2. Aufl. Berlin 1925.Google Scholar
  223. Deutsch, G.: Die Hyperthyreosen. Handbuch der inneren Sekretion von M. Hirsch, Bd. 3. Leipzig.Google Scholar
  224. Deutsch, G.: Über die Serumkonzentration und die Viscosität des Blutes bei der Basedowschen Krankheit. Dtsch. Arch. klin. Med. 138, 175 (1922).Google Scholar
  225. Dubois: Über das Zusammenwirken von Milz, Schilddrüse und Knochenmark. Beiträge zur Physiologie der Drüsen. Biochem. Z. 82, 14 (1917).Google Scholar
  226. Ege: Biochem. Z. 109.Google Scholar
  227. Eppinger, H.: Zur Pathologie und Therapie des menschlichen Ödems. Berlin 1917.Google Scholar
  228. Eppinger, H. u. L. Hess: Zur Pathologie des vegetativen Nervensystems. Z. klin. Med. 67, 345, (1909);Google Scholar
  229. Eppinger, H. u. L. Hess: Zur Pathologie des vegetativen Nervensystems. Z. klin. Med. 68, 205, 231 (1909).Google Scholar
  230. Eppinger, H. u. v. Noorden: Zur Therapie von Basedowschen Diarrhöen. Bickels internationaler Beitrag, 2. Jan. 1910.Google Scholar
  231. Falta, Newburgh u. Nobel: Wechselwirkung der Drüsen mit innerer Sekretion. Überfunktion und Konstitution. Z. klin. Med. 72 (1911).Google Scholar
  232. Fleischmann, P.: Zur Frage der regionär verschiedenen Empfindlichkeit gegen Jod. Münch. med. Wschr. 1911, Nr 4.Google Scholar
  233. Foeldes: Funktionsstörungen der Schilddrüse und durchschnittliches Volumen der roten Blutkörperchen. Z. klin. Med. 100, H. 1/4, 268.Google Scholar
  234. Forschbach: Kreatininausscheidung bei Krankheiten. Arch. f. exper. Path. 58, 113 (1907).CrossRefGoogle Scholar
  235. Fraenkel, A.: Über den Gehalt des Blutes an Adrenalin bei chronischer Nephritis und Morbus Basedowii. Arch. f. exper. Path. 60, 395 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  236. Goldscheider: Über Basedowsche Krankheit. Dtsch. med. Wschr. 1923, 335, 371.Google Scholar
  237. Grafe, E.: Die pathologische Physiologie des Gesamtstoff- und Kraftwechsels bei der Ernährung des Menschen. München 1923.CrossRefGoogle Scholar
  238. Grafe, E. u. E. v. Redwitz: Über den Einfluß ausgedehnter Strumaresektionen auf den Gesamtstoffwechsel beim Menschen. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 36, 213 (1923).Google Scholar
  239. Grote: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1921, 291.Google Scholar
  240. Gudzent, F.: Klin. Wschr. 1924, Nr 51, 2329.Google Scholar
  241. Hamburger: Osmotischer Druck und Ionenlehre. 1902.CrossRefGoogle Scholar
  242. Hellwig u. Neuschloss: Klin. Wschr. 1922, Nr 40; 1924, Nr 23.Google Scholar
  243. Hildebrandt, O.: Erfahrungen und Studien über die Basedowsche Krankheit und ihre operative Behandlung. Arch. klin. Chir. 3 (1918).Google Scholar
  244. Hildebrandt, O.: Arch. f. exper. Path. 96, 292 (1923);CrossRefGoogle Scholar
  245.  Klin. Wschr. 1924, Nr 36, 1634. Hollo u. Weiss: Klin. Wschr. 1924, Nr 36, 1632.Google Scholar
  246. Holmgreen: Über den Einfluß der Basedowschen Krankheit und verwandter Zustände auf das Längenwachstum nebst einigen Gesetzen der Ossifikation. Nord. med. Ark. (schwed.) 1909, H. 2/4;1910, H. 1/2.Google Scholar
  247. Holst, J.: Untersuchungen über die Pathogenese des Morbus Basedowii (der Thyreosen). Acta chir. scand. (Stockh.) Suppl., 4. Jan. 1923.Google Scholar
  248. Holst, J.: Über die pathogenetische Bedeutung der Veränderungen im Nervensystem beim Morbus Basedowii. Acta med. scand. (Stockh.) 58, 396 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  249. Holst u. Hufschmied: Klin. Wschr. 1930, Nr 34, 1573.Google Scholar
  250. Holst, Lunde, Class u. Pedersen: Über den inneren Jodstoffwechsel bei primären Thyreotoxikosen. Klin. Wschr. 1928, Nr 48, 2287.Google Scholar
  251. Holz: Die Ursachen des Thymustodes. Beitr. klin. Chir. 55, 509 (1907).Google Scholar
  252. Hunt, R.: Influence of thyreoid feeding and of various food and of small amounts of food upon poisoning by acetonitril. Proc. Soc. exper. Biol. 1905.Google Scholar
  253. Jedlicka: Čas. lék. česk. 60, Nr 25 (1921).Google Scholar
  254. Kaspar, F.: Zur individuellen Kropftherapie mittels Jodminimumdosen. Wien. klin. Wschr. 37, Nr 29, 713 (1924).Google Scholar
  255. Kessel u. Hyman: J. amer. med. Assoc. 84, Nr 23, 1720 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  256. Kisch, F.: Arbeitsstoffwechsel bei Basedow. Klin. Wschr. 1926, Nr 16, 697.Google Scholar
  257. Klein, H.: Mschr. Psychiatr. 65, 138 (1927).Google Scholar
  258. Klose, H.: Experimentelle Untersuchungen über die Basedowsche Krankheit. Arch. klin. Chir. 95 (1911).Google Scholar
  259. Die Basedowsche Krankheit. Erg. inn. Med. 10, 167 (1912).Google Scholar
  260. Klose, H. u. A. Hellwig: Der thymogene Basedow. Arch. klin. Chir. 128, 175 (1924).Google Scholar
  261. Klose, H. u. A. Hellwig: Die Struma maligna. Klin. Wschr. 1922, Nr 34, 1687.Google Scholar
  262. Ist die Resektion des Cervicalsympathicus eine zielbewußte Basedowoperation? Klin. Wschr. 1923, 627.Google Scholar
  263. Über Kropfrezidive. Klin. Wschr. 1922, 1885.Google Scholar
  264. Kocher, A.: Über Morbus Basedowii. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 9 (1902).Google Scholar
  265. Kocher, A.: Über Basedowsche Krankheit und Thymus. Arch. klin. Med. 105 (1914).Google Scholar
  266. Kocher, Th.: Blutuntersuchungen beim Morbus Basedowii. Arch. klin. Chir. 29 (1883).Google Scholar
  267. Die Pathologie der Schilddrüse. Kongr. inn. Med. 1906.Google Scholar
  268. Über Basedow. Arch. klin. Chir. 96, 403 (1911).Google Scholar
  269. Kottmann, K. u. A. Lidsky: Beiträge zur Physiologie und Pathologie der Schilddrüse. 1. Über die Beeinflussung der Blutgerinnung durch die Schilddrüse. II. Über den Fibringehalt des Blutes im Zusammenhang mit der Schilddrüsenfunktion. Z. klin. Med. 71, 344, 362.Google Scholar
  270. Kowitz: Z. exper. Med. 34, 457 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  271. Kraus u. Friedenthal: Über die Wirkung von Schilddrüsenstoffen. Berl. klin. Wschr. 1908, 1709.Google Scholar
  272. Kraus u. Ludwig: Kl. Beiträge zur alimentären Glykosurie. Wien. klin. Wschr. 1891, 898.Google Scholar
  273. Ladwig, A.: Arch. klin. Chir. 137, H. 2, 367 (1925).Google Scholar
  274. Lauter, S.: Über den Kreislauf bei Basedowbehandlung. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1928, 292.Google Scholar
  275. Lépinee: Lyon méd. 1903, 101.Google Scholar
  276. Lidski: Beiträge zur Physiologie und Pathologie der Schilddrüse. Z. rel. W. 71, 344, 362.Google Scholar
  277. Liek, E.: Über die Basedowsche Erkrankung. Dtsch. med. Wschr. 1920, 445.Google Scholar
  278. Limbeck: Pathologie des Blutes.Google Scholar
  279. Loewy, A. u. H. Zondek: Morbus Basedowii und Jodtherapie. Dtsch. med. Wschr. 1921, Nr 46.Google Scholar
  280. Loucks, E. E.: Amer. J. Roentgenol. 8, Nr 12 (1921).Google Scholar
  281. Lubarsch, Otto: Schilddrüsenveränderung bei Basedowscher Krankheit. Zbl. Path. 6, 716 (1895).Google Scholar
  282. Magnus-Lewy: Berl. klin. Wschr. 1895, Nr 30.Google Scholar
  283. MUntersuchungen zur Schilddrüsenfrage. Entscheid. klin. Med. 1897, 33, 60.Google Scholar
  284. Mansfeld: Pflügers Arch. 152, 32 (1913).Google Scholar
  285. Matthes: Kongr. inn. Med. 1897, 232.Google Scholar
  286. Mendel: Dtsch. med. Wschr. 1922, Nr 27.Google Scholar
  287. Merke: Bruns’ Beitr. 140, 375 (1927).Google Scholar
  288. Meyer, Hans: Z. klin. Med. 102, H. 2/3 (1925).Google Scholar
  289. Miculicz, v.: Berl. klin. Wschr. 1895, Nr 16.Google Scholar
  290. Migazaki u. J. Abelin: Biochem. Z. 149, 1, 2 (1924).Google Scholar
  291. Moebius, P. J.: Über Morbus Basedowii. Dtsch. Z. Nervenheilk. 1887.Google Scholar
  292. Moebius, P. J.: Über das Antithyreoidin. Münch. med. Wschr. 1903, 449.Google Scholar
  293. Moebius, P. J.: Die Basedowsche Krankheit. Nothnagels Handbuch, Bd. 22. 1896.Google Scholar
  294. Müller, Fr.: Pflügers Arch. 143, 157 (1913).Google Scholar
  295. Müller, Fr.: Beiträge zur Kenntnis der Basedowschen Krankheit. Dtsch. Arch. klin. Med. 51, 335 (1893).Google Scholar
  296. Müller, A. u. P. Saxl: Über Calciumgelatineinjektionen. Ther. Mh. 26 (1912).Google Scholar
  297. Neisser, E.: Berl. klin. Wschr. 1920, Nr 20, 461.Google Scholar
  298. Pighini u. de Paolo: Biochem. Ter. sper. 12, H. 2, 49 (1925).Google Scholar
  299. Plaut, R.: Dtsch. Arch. klin. Med. 39 (1922).Google Scholar
  300. Plummer, H. S.: Interrelationship of function of the thyreoid gland and of its agent, thyroxin, in the tissues of the body. J. amer. med. Assoc. 77, 243 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  301. Plummer, H. u. W. M. Boothby: The value of iodin in exophthalmic goiter. Illinois med. J. 46, 401 (1924).Google Scholar
  302. Pribram, B. O.: Zur Thymusresektion bei der Basedowschen Krankheit. Arch. klin. Chir. 114, 202 (1920).Google Scholar
  303. Pribram u. O. Porges: Wien. klin. Wschr. 1908, Nr 46.Google Scholar
  304. Revelliod: Le thyreoidisme etc. Rev. méd. Suisse rom. 15, 413 (1895). (Zit. nach Falta.)Google Scholar
  305. Rienhoff: Arch. Surg. 13, Nr 3 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  306. Rolly: Dtsch. med. Wschr. 1921, 917.Google Scholar
  307. Rothlin: Klin. Wschr. 1922, Nr 46/47; 1925, Nr 30.Google Scholar
  308. Quervain, F. de: Zur pathologischen Physiologie der verschiedenen Kropfarten und ihrer Einwirkung auf das biologische Verhalten des Blutes. Schweiz. med. Wschr. 1923, 10.Google Scholar
  309. Salomon, H.: Berl. klin. Wschr. 1904, Nr 24.Google Scholar
  310. Sattler: Die Basedowsche Krankheit. Leipzig 1909–1910.Google Scholar
  311. Sauer, H.: Zur Frage der histologischen Veränderungen der Schilddrusenerkrankungen unter Berücksichtigung des klinischen Bildes. Virchows Arch. 254, H. 2, 354 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  312. Scholz, W.: Schilddrüsenbehandlung und Stoffwechsel bei Morbus Basedowii. Zbl. inn. Med. 1895.Google Scholar
  313. Schürer-Waldheim u. Windholz: Dtsch. Z. Chir. 207, H. 1/4 (1927).Google Scholar
  314. Schürer-Waldheim, Windholz u. Sturm: Ein Beitrag zum Jodstoffwechsel der Hyperthyreosen. Dtsch. Kongr. inn. Med.Google Scholar
  315. Shapiro: Endocrinology 8, Nr 5, 666 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  316. Schweiz. med. Wschr. 1921, Nr 23 u. 32.Google Scholar
  317. Stern, B.: Differentialdiagnose und Verlauf des Morbus Basedowii und seine unvollkommenen Formen. Jb. Psyehiatr. 29 (1909).Google Scholar
  318. Stoll: Schweiz. med. Wschr. 1921, Nr 33; Schweiz. Apoth.ztg 1922, Nr 26/28.Google Scholar
  319. Stuve: Festschrift Städt. Krankenhaus zu Frankfurt a. M. 1896.Google Scholar
  320. Sudeck: Dtsch. med. Wschr. 1921, Nr 41, 1227.Google Scholar
  321. Turin: Z. Chir. 107, 343 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  322. Veil u. Sturm: Beiträge zur Kenntnis des Jodstoffwechsels. Dtsch. Arch. klin. Med. 147, H. 3/4 (1925).Google Scholar
  323. Wadi, W. u. S. Loewe: Ist die Schilddrüse für die Wirkungen der Jodalkalien auf das Blutbild maßgebend? Klin. Wschr. 1924, Nr 35, 1583.Google Scholar
  324. Wegelin, C.: Schilddrüse. Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie von Henke-Lubarsch, Bd. 8. Berlin 1926.Google Scholar
  325. Weisz u. Adler: Klin. Wschr. 1922, 1592.Google Scholar
  326. Zondek, H.: Herz und innere Sekretion. Z. klin. Med. 90, 171 (1920).Google Scholar
  327. Herzbefunde bei endokrinen Erkrankungen. Dtsch. med. Wschr. 1920, Nr 45, 1239.Google Scholar
  328. Der Einfluß kleiner Thyreoidinmengen auf das rote Blutbild. Dtsch. med. Wschr. 1922, Nr 31.Google Scholar
  329. Die Krankheiten der endokrinen Drüsen. Berlin 1923.Google Scholar
  330. Probleme der inneren Sekretion. Dtsch. med. Wschr. 1924, Nr 12.Google Scholar
  331. Probleme der inneren Sekretion.Google Scholar
  332. Jodbehandlung des Morbus Basedowii. Klin. Wschr. 1930, Nr 14, 637.Google Scholar
  333. Zondek, H. u. Bansi: Präbasedow. Klin. Wschr. 1929, Nr 37, 1697.Google Scholar
  334. Zondek, H. u. T. Reiter: Hormonwirkung und Kationen. Klin. Wschr. 1923, 1344.Google Scholar
  335. Über das Wesen der Hormonwirkung. Z. klin. Med. 99, 139 (1924).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • Georg Lenz
    • 1
  1. 1.BreslauDeutschland

Personalised recommendations