Advertisement

Physikalische Prüfungsverfahren

  • G. Frerichs
  • G. Arends
  • H. Zörnig

Zusammenfassung

Die physikalischen Prüfungsverfahren dienen in einigen Fällen zur Erkennung, in anderen zur Feststellung der Reinheit und des Gehalts der Arzneistoffe und Zubereitungen. Es werden angewandt:
  • Die Bestimmung des spezifischen Gewichts (D. A.-B. 6 der Dichte, s. Bd. II S. 1282) besonders von flüssigen Arzneistoffen und von Lösungen.

  • Die Bestimmung des Schmelzpunktes oder des Erstarrungspunktes organischer Stoffe zur Erkennung und zur Feststellung der Reinheit.

  • Die Bestimmung des Siedepunktes organischer Stoffe zur Erkennung und zur Feststellung der Reinheit.

  • Die Bestimmung der optischen Aktivität zur Erkennung und zur Feststellung der Reinheit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • G. Frerichs
    • 1
  • G. Arends
    • 2
  • H. Zörnig
    • 3
  1. 1.Pharmazeutischen InstitutsUniversität BonnDeutschland
  2. 2.Chemnitz I. Sa.Deutschland
  3. 3.Pharmazeutischen AnstaltUniversität BaselDeutschland

Personalised recommendations