Advertisement

Die Verwaltungsstatistik

  • Wilhelm Winkler
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE, volume 12)

Zusammenfassung

Die Verwaltungsstatistik ist einerseits eine Statistik der Personen, die die Verwaltung bestreiten, andererseits eine Statistik der Verwaltungsgeschäfte, die bestritten werden. In der ersteren Hinsicht handelt es sich um eine Statistik der Beamten und Angestellten der Verwaltung in ihren verschiedenen Zweigen. Eine solche Statistik könnte, da sie einen Ausschnitt aus der Berufsstatistik vorstellt, im Wege einer Berufszählung gefunden werden. Da aber der Angestelltenapparat der Verwaltung einer Statistik leichter zugänglich ist, außerdem schon aus Gründen ihrer Besoldung in einer gewissen Übersicht gehalten werden muß, ist es möglich und nötig, eine Beamtenstatistik in einer weitergehenden Weise auszuführen als bei einer Volkszählung. Es können dann alle Beamten nicht nur nach den allgemeinen demographischen Eigenschaften, wie Geschlecht, Alter, Familienstand, Kinderzahl, sondern auch nach ihrer dienstrechtlichen Stellung, Art des Dienstverhältnisses (Dienststufe, Bang, Titel) usw. erfaßt werden. Eine solche Statistik kann nicht nur über alle Zweige der Verwaltung ausgedehnt werden, sie kann ebenso das Militär, den Sicherheitsdienst, das öffentliche Schulwesen usw. umfassen.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer · Berlin 1933

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Winkler
    • 1
  1. 1.Universität WienÖsterreich

Personalised recommendations