Aktiengesellschaft

  • Karl Heinsheimer
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE, volume 34)

Zusammenfassung

Mit der Aktiengesellschaft tritt die reine Kapitalgesellschaft in die Reihe der handelsrechtlichen Verein`gungen. Sie baut sich auf einem bei der Gründung aufzubringenden, fest bezifferten Kapital, dem Grundkapital auf, das in eine bestimmte Zahl ebenfalls in Geldbeträgen bezifferter Anteilsrechte — Aktien — zerlegt ist. Gesellschafter der Aktiengesellschaft — Aktionär — ist, wem eines oder mehrere solcher Anteilsrechte zusteht. Die Verpflichtung der Aktionäre beschränkt sich auf die einmalige Leistung des von vorn$erein festgesetzten Einlagebetrages; für die Schulden der Gesellschaft haften sie nicht, § 178. Trägerin der Verbindlichkeiten und ebenso der zum Gesellschaftsvermögen gehörenden Rechte ist daher hier nur die Gesellschaft selbst; die Aktiengesellschaft als solche ist die Unternehmerin, von der Person der Gesellschafter rechtlich losgelöst („société anonyme“), eine selbständig organisierte juristische Person, § 210 I. Sie steht als Körperschaft dem rechtsfähigen Verein nahe, unterscheidet sich aber von ihm in charakteristischer Weise. Denn während das Mitgliedschaftsrecht bei Vereinen höchstpersönlicher Natur, weder vererblich noch veräußerlich ist, gibt die Aktie ein geldwertes, der Verfügung des jeweiligen Berechtigten unterliegendes Vermögensrecht, das richtigerweise nicht als Mitgliedschaftsrecht, sondern — mit dem Gesetz selbst, s. § 200 — als Anteilsrecht zu bezeichnen ist und erst seinerseits die Quelle der einzelnen mitgliedschaftlichen Befugnisse bildet. Dies Anteilsrecht ist veräußerlich; dagegen findet ein Austritt des Aktionärs, im Gegensatz zum Verein, nicht statt. Die Verkehrsfähigkeit des Aktionäranteilrechts wird noch dadurch in besonderer Weise gesteigert, daß es in einem Wertpapier (Aktie) verbrieft wird, das auf den Inhaber gestellt werden kann, § 179.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer · Berlin 1924

Authors and Affiliations

  • Karl Heinsheimer
    • 1
  1. 1.Universität HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations