Advertisement

Wellenausbreitung

  • Hans Georg Möller
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Die Loslösung der elektrischen Wellen aus dem Nahfelde einer Antenne ist verhältnismäßig verwickelt. Es soll daher die Natur der elektrischen Wellen im 1. Kapitel zunächst an einem einfacheren Vorgang studiert werden: Der Entstehung und Ausbreitung der von einem Lechersystem geführten Wellen1. Werden diese Wellen von zeitlich sinusförmigen Strömen erregt, so ist auch ihre räumliche Verteilung sinusförmig. Es kommt also bei der mathematischen Behandlung nur die wohlbekannte Sinusfunktion vor. Die Wellen am Lechersystem stehen zu den in den Raum hinausflutenden Wellen, wie sie von einer Antenne ausgehen, in demselben Verhältnis. wie die auf einem Seil fortlaufenden Wellen zu den Raumwellen, wie sie z. B. von einer Glocke ausgehen. Erstere sind eindimensional nur von x und t abhängig, letztere dreidimensional von x, y, z und t abhängig. Trotz der Einfachheit der geführten Welle am Lecher-system kann man aber alle Fragen, die bei der Raumwelle auftreten, bereits besprechen; das Studium der geführten Welle am Lechersystem bereitet also. das Studium der Raumwellen sehr gut vor. Man kann alle einzelnen Gesichtspunkte an den einfachen Lecherwellen entwickeln und dann bereits Bekanntes einfach auf die Raumwellen übertragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1940

Authors and Affiliations

  • Hans Georg Möller
    • 1
  1. 1.Universität HamburgHamburg-BergedorfDeutschland

Personalised recommendations