Advertisement

Visuelle Photometrie

  • W. Hassenstein
Chapter
  • 30 Downloads
Part of the Handbuch Der Astrophysik book series (HDBAP, volume 2/2)

Zusammenfassung

Die im vorliegenden Kapitel zur Darstellung gelangenden Methoden der visuellen Photometrie unterscheiden sich von den übrigen Photometrischen Methoden in charakteristischer Weise dadurch, daß bei ihnen die unzerlegte Strahlung der beobachteten Objekte zur direkten Wirkung auf das Augegelangt. Der Zweck der Anwendung dieser Methoden ist die Bestimmung der scheinbaren visuellen Lichtstärke bzw. Leuchtdichte der Gestirne. Die „visuelle Lichtstärke“ (in der Literatur meist als „visuelle Helligkeit“ bezeichnet) sei vorläufig definiert als das Produkt aus der Intensität des zwischen den Wellenlängen 0,4 und 0,8 µ liegenden „visuellen“ Teiles der Gesamtstrahlung und dem „spektralen Empfindlichkeitskoeffizienten des Auges“. Der Beobachtung zugänglich ist stets nur die „scheinbare“, d. h. für den jeweiligen Standort des Beobachters geltende Lichtstärke, während die Ableitung der „wahren“ Lichtstärke zu den Aufgaben der theoretischen Photometrie gehört. Als Objekt der Beobachtung kommen sämtliche zölestische Lichtquellen einschließlich des diffusen Himmelslichtes in Frage.

Notes

Literaturverzeichnis

I. Zusaroroenfassende Darstellungen

  1. E. Brodhun, Photometrie. Handb. der Physik. Herausgegeben von H. Geiger u. Karl Scheel XIX, S. 468 —538. Berlin 1928.Google Scholar
  2. S. Czapski u. O. Eppenstein, Grundzüge der Theorie der optischen Instrumente nach Abbe. Leipzig 1924.Google Scholar
  3. H. Erggelet, M. v. Rohr u. E. Schrödinger, Das Auge und die Gesichtsempfindungen. Müller-Pouillets Lehrbuch der Physik, 11. Aufl., II, S. 391 — 560 (1926)Google Scholar
  4. Ch. Fabry, Introduction générale à la photométrie. Encyclopédie photo métrique. Première section, I (1927).Google Scholar
  5. K. Graff, Grundriß der Astrophysik. Abschnitt IV: Die Photometrie, S. 201—259. LeipzigBerlin 1928.Google Scholar
  6. J. G. Hagen, Die veränderlichen Sterne. Erster Band. Geschichtlich-technischer Teil. Freiburg 1914/21.Google Scholar
  7. H. v. Helmholtz, Handb. der physiologischen Optik, 3. Aufl., I/HI. Herausgegeben von A. Gullstrand, J. v. Kries u. W.Nagel. Hamburg u. Leipzig 1909/10.Google Scholar
  8. H. Kohn, Photometrie. Müller-Pouillets Lehrbuch der Physik, 11. Aufl., II, S. 1104—1320 (1929).Google Scholar
  9. E. Liebenthal, Praktische Photometrie. Braunschweig 1907. G. Müller, Die Photometrie der Gestirne. Leipzig I897.Google Scholar
  10. K. Strehl, Theorie des Fernrohrs auf Grund der Beugung des Lichts. Leipzig 1894.zbMATHGoogle Scholar
  11. J. W. T. Walsh, Photometry. London 1926.Google Scholar

II. Spezielle Schriften

  1. F. Arago, Sieben Abhandlungen über Photometrie. Aragos sämtliche Werke. Deutsche Ausgabe von W. G. Hankel, X, S. 134—243 (1859).Google Scholar
  2. F. Argelander, Neue Uranometrie (Uranometria Nova). Darstellung der im mittleren Europa mit bloßem Auge sichtbaren Sterne nach ihren wahren, unmittelbar vom Himmel entnommenen Größen. Stern Verzeichnis. Berlin 1843.Google Scholar
  3. F. Argelander, Aufforderung an Freunde der Astronomie zur Anstellung von ebenso interessanten und nützlichen, als leicht auszuführenden Beobachtungen über mehrere wichtige Zweige der Himmelskunde. Schumachers Jahrbuch für 1844.Google Scholar
  4. F. Argelander, Bonner Durchmusterung des nördlichen Himmels (Bonner Beob. Bd. 3 — 5). Zweite berichtigte Auflage, unter Mitwirkung von F. Deichmüller, bearbeitet von F. Küstner. Bonn 1903.Google Scholar
  5. F. Becker, A Preparatory Catalogue for a Durchmusterung of Nebulae. The General Catalogue. Pubblicazioni della Specola Astronomica Vaticana II, 6 B. Edinburgh 1928.Google Scholar
  6. G. P. Bond, On the light of the Moon and of the Planet Jupiter. Mem Amer Acad Arts Sciences 81, S. 221 (1861).CrossRefGoogle Scholar
  7. G. P. Bond, Comparison of the Light of the Sun and Moon. Mem Amer Acad Arts Sciences 81, S. 287 (1861).CrossRefGoogle Scholar
  8. M. Bouguer, Traité d’optique sur la gradation de la lumière. Ouvrage posthume, publié par M. l’Abbé de la Caiixe. Paris 176o.Google Scholar
  9. W. Ceraski, Détermination photométrique de la grandeur Stellaire du Soleil. Ann Obs astr Moscou II 5, S. 1 (1911).Google Scholar
  10. A. Danjon, Recherches de photométrie astronomique. Strasbourg Ann 2, S. 1 (1928).Google Scholar
  11. J. Dufay, Recherches sur la lumière du ciel nocturne. 1928.Google Scholar
  12. G. Th. Fechner, Über ein psychophysisches Grundgesetz und dessen Beziehung zur Schätzung der Sterngrößen. Abh Sächs Ges Wiss 4, S. 455 (1859)- — Nachtrag. Ber Sächs Ges Wiss Leipzig Math.-phys Kl 11, S. 58 (1859).Google Scholar
  13. G. Th. Fechner, Über die Frage des psychophysischen Grundgesetzes mit Rücksicht auf Auberts Versuche. Ber Verh Sächs Ges Wiss Leipzig Math.-phys Kl 16, S. 1 (1864).Google Scholar
  14. B. A. Gould, Uranometria Argentina. Brightness and position of every fixed star, down to the seventh magnitude, within one hundred degrees of the south pole.. Resultados del Observatorio Nacional Argentino en Córdoba I (1879).Google Scholar
  15. P. Guthnick, Neue Untersuchungen über den veränderlichen Stern 0 (Mira) Ceti. Abh Leop.-Carol Dtsch Akad Naturi 79, Nr. 2 (1901).Google Scholar
  16. P. Guthnick, Ein lohnendes Arbeitsfeld für beobachtende Freunde der Astronomie. Sirius 49, S. 73 (1916).Google Scholar
  17. W. Herschel, The scientific papers of Sir William Herschel. Collected and edited… by J. L. E. Dreyer, I, II. London 1912.Google Scholar
  18. J. Herschel, Results of astronomical observations made during the years 1834, 5, 6, 7, 8 at the Cape of Good Hope. London 1847.Google Scholar
  19. C. Hoffmeister, Beitrag zur Photometrie der südlichen Milchstraße und des Zodiakallichtes. Veröff Univ.-Sternw Berlin-Babelsberg 8, Heft 2 (1930).Google Scholar
  20. A. Kühl, Das Fernrohr und die scheinbare Helligkeit der Sterne. Sirius 51, S. 101 (1918).Google Scholar
  21. F. Küstner, Katalog von 10663 Sternen zwischen 0° und 51 ° nördlicher Deklination für das Äquinoktium 19OO nach den Beobachtungen am Repsoldschen Meridiankreise... 1894 bis 1903. Veröff Sternw Bonn Nr. 10 (1908).Google Scholar
  22. J. H. Lambert, Photometria sive de mensura et gradibus luminis, colorum et umbrae (176o). Deutsch herausgegeben von E. Anding. Leipzig 1892.Google Scholar
  23. G. Müller, Photometrische Untersuchungen. Potsdam Pubi 3, S. 227 (1883)Google Scholar
  24. G. Müller, Photo metrische und spektroskopische Beobachtungen, angestellt auf dem Gipfel des Säntis. Potsdam Pubi 8, S. 1 (1891).Google Scholar
  25. G. Müller, Helligkeitsbestimmungen der großen Planeten und einiger Asteroiden. Potsdam Pubi 8, S. 193 (1893).Google Scholar
  26. G. Müller u. P. Kempf, Untersuchungen über die Absorption des Sternenlichtes in der Erdatmosphäre, angestellt auf dem Ätna und in Catania. Potsdam Pubi 11, S. 209 (1898).Google Scholar
  27. G. Müller u. P. Kempf, Photometrische Durchmusterung des nördlichen Himmels, enthaltend die Größen und Farben aller Sterne der B. D. bis zur Größe 7,5. Potsdam Pubi 9 (1894) (Zone 0° bis + 20°); 13 (1899) (+ 20° bis + 40°); 14 (1903) (+ 40° bis + 60°); 16 (1906) (+ 60° bis +90°); 17 (1907) (Generalkatalog).Google Scholar
  28. G. Müller u. P. Kempf, Bestimmungen der Helligkeit von 96 Plejadensternen. AN 150, S. 193 (1899).ADSGoogle Scholar
  29. G. Müller, Photometrische Durchmusterung der B. D.-Sterne von 7m,5 bis 9m,5 innerhalb der Polarzone + 80° bis + 90° Bearbeitet und herausgegeben von W. Hassenstein. Potsdam Pubi 26, Nr. 85 (1927).Google Scholar
  30. A. A. Nijland, Beobachtungen von Cepheiden. Recherches astron Obs Utrecht 8, S. 1 (1923).ADSGoogle Scholar
  31. H. Osthoff, Bemerkungen zu Argelanders Methode des Schätzens der Sternhelligkeiten. AN 205, S. 1 (1917); 219, S. 117 (1923).Google Scholar
  32. A. Pannekoek, Untersuchungen über den Lichtwechsel Algols. Leiden 1902.Google Scholar
  33. J. A. Parkhurst, Researches in Stellar Photometry during the years 1894 to 1906, made chiefly at the Yerkes Observatory. Washington 1906.Google Scholar
  34. E. C. Pickering, aided by Arthur Searle and Winslow Upton, Photometric Observations. Harv Ann 11, Teil I, II (1879).Google Scholar
  35. E. C. Pickering, A. Searle and O. C. Wendell, Observations with the Meridian Photometer during the years 1879—1882. Harv Ann 14, Teil I (1884); Teil II (1885).Google Scholar
  36. E. C. Pickering and O. C. Wendell, Discussion of observations made with the Meridian Photometer during the years 1882—1888. Harv Ann 23, Teil 1 (i89o); Teil II (1899).Google Scholar
  37. E. C. Pickering, Revised Harvard Photometry. A catalogue of the positions, photometric magnitudes and spectra of 9110 stars, mainly of the magnitude 6,50, and brighter, observed with the 2 and 4 inch Meridian Photometers. Harv Ann 50 (1908).Google Scholar
  38. E. C. Pickering, A catalogue of 36682 stars fainter than the magnitude 6,50 observed with the 4-inch Meridian Photometer, forming a Supplement to the Revised Harvard Photometry. HarvAnn 54 (1908).Google Scholar
  39. E. C. Pickering, Durchmusterung Zones observed with the twelve inch Meridian Photometer. HarvAnn 70 (1909).Google Scholar
  40. N. Pogson, Catalogue of 53 known variable stars, with notes. Radcliffe Obs 15, S. 281 (1856).Google Scholar
  41. C. Pritchard, Uranometria Nova Oxoniensis. A photometric determination of the magnitudes of all stars visible to the naked eye from the Pole to ten degrees south of the Equator. Oxford 1885.Google Scholar
  42. N. Richter, Über systematische Fehler bei der Messung schwacher Flächenhelligkeiten. Mitt Sternw Sonneberg Nr. 18 (1930).Google Scholar
  43. H. Rosenberg, Der Veränderliche χ Cygni. Abh Leop.-Carol Dtsch Akad Naturf 85, Nr. 2 (1906).Google Scholar
  44. H. N. Russell, The stellar magnitudes of the sun, moon, and planets. Ap J 43, S. 103 (1916).ADSCrossRefGoogle Scholar
  45. K. Schiller, Eine einfache Registriervorrichtung für das Zöllnersche Photometer. Z f Instrk 41, S. 187 (1921).Google Scholar
  46. E. Schönfeld, Beobachtungen von veränderlichen Sternen. Sitzber Akad Wiss Wien, Math.- naturw Kl 42, S. 146 — 288 (1860).Google Scholar
  47. E. Schönfeld, Bonner Stern Verzeichnis. Vierte Sektion, enthaltend die genäherten mittleren Örter für den Anfang des Jahres 1855 von 133659 Sternen zwischen 2 und 23 Grad südlicher Deklination. Bonner Beob 8 (1886).Google Scholar
  48. F. H. Seares, Photometrie investigations. Bull Laws Obs 1, S. 91 (1905).Google Scholar
  49. F. H. Seares, Some relations between magnitude scales. Ap J 61, S. 284 (1924).ADSCrossRefGoogle Scholar
  50. L. Seidel, Resultate photometrischer Messungen an zweihundertundacht der vorzüglichsten Fixsterne. Abh Münch Akad II. Kl 9, S. 421 (1863).Google Scholar
  51. L. Seidel, Untersuchungen über die Lichtstärke der Planeten Venus, Mars, Jupiter und Saturn, verglichen mit Sternen, und über die relative Weiße ihrer Oberflächen. München 1859-Google Scholar
  52. C. A. Steinheil, Elemente der Helligkeitsmessungen am Sternenhimmel. München 1836.Google Scholar
  53. A. Tass u. L. Terkán, Photometrische Durchmusterung des südlichen Himmels. Teil I. Zone 0° bis —10° Deklination. Publ Ógyalla 1 (1916).Google Scholar
  54. J. M. Thome, Córdoba Durchmusterung. Brightness and position of every fixed star down to the tenth magnitude... between 22 and 32 degrees of south declination for the mean equinox of 1875,0. Res Obs Nac Arg 16 (1892); 32° bis 42°, 17 (1894); 42° bis 52°, 18 (1900); 52° bis 62°, 21 (1914).Google Scholar
  55. O. C. Wendell, Photometric observations made with the fifteen inch East Equatorial during the years 1892 to 1902. HarvAnn 69, Teil I (1909); • • • during the years 1903 to 1912. HarvAnn 69, Teil II (1913).Google Scholar
  56. C. Wirtz, Über Helligkeitsschätzungen von Nebelflecken. AN 204, S. 189 (1917).ADSGoogle Scholar
  57. C. Wirtz, Flächenhelligkeiten von 566 Nebelflecken und Sternhaufen. Nach photo metrischen Beobachtungen am 49 cm-Refraktor der Universitätssternwarte Straßburg 1911 — 1916. LundMedd (2) Nr. 29 (1923).Google Scholar
  58. E. Zinner, Über das Reizempfindungsgesetz und die Farbengleichung. Probleme der Astronomie. Festschrift für Hugo v. Seeliger (1924), S. 354.CrossRefGoogle Scholar
  59. F. Zinner, Helligkeitsverzeichnis von 2373 Sternen bis zur Größe 5,50. Veröff RemeisSternw Bamberg 2 (1926).Google Scholar
  60. F. Zöllner, Grundzüge einer allgemeinen Photometrie des Himmels. Berlin 1861.Google Scholar
  61. F. Zöllner, Photometrische Untersuchungen mit besonderer Rücksicht auf die physische Beschaffenheit der Himmelskörper. Leipzig 1865-Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • W. Hassenstein
    • 1
  1. 1.PotsdamDeutschland

Personalised recommendations