Advertisement

Maschinelle Gewinnungsarbeiten

  • C. Hellmut Fritzsche

Zusammenfassung

Die Hereingewinnung mittels Maschinenkraft steht in erfolgreichem Wettbewerb einerseits mit der Handarbeit und anderseits mit der Sprengarbeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vgl. DIN Berg 376.Google Scholar
  2. 2).
    Gemessen auf dem Einheitsprüfgerät.Google Scholar
  3. 1).
    Glückauf 1927, S. 12; Maercks: Die Mechanik der Abbauhämmer.Google Scholar
  4. 2).
    Elster: Die Steuerungen von Abbauhämmern (Dissertation, Technische Hochschule Aachen) 1925. Grahn: Abbauhämmer.Google Scholar
  5. 2a).
    Elster: Ferner Glückauf 1924. S. 683Google Scholar
  6. 2b).
    Elster: ebenda 1925, S. 8Google Scholar
  7. 1).
    Zeitschr. f. d. Berg-, Hütten- u. Sal.-wesen i. Deutschen Reich 1939, S. St. 4.Google Scholar
  8. 1).
    Glückauf 1941, S. 1; W. Vogel: Ermittlung der Wirtschaftlichkeitsgrenzen für den Einsatz von Schrämmaschinen; ferner Glückauf 1941, S. 8; G. Wilde: Der Einsatz von Schrämmaschinen.Google Scholar
  9. 1).
    Glückauf 1933, S. 985; K. Schlieper und J. Menke: Selbstkosten und Wirtschaftlichkeit der maschinenmäßigen Schrämarbeit im Ruhrbergbau.Google Scholar
  10. 1).
    Glückauf 1932, S. 337; Menke: Versuche und Erfahrungen mit Widia-Schrämmeißeln.Google Scholar
  11. 1).
    Glückauf 1934, S. 799; A. Haarmann: Erzielung hoher Schrämleistungen mit Kettenschrämmaschinen; — ferner Glückauf 1936, S. 153, Bornitz: Planung, Anlage und Betrieb von Schrämstreben im Zwickauer Steinkohlenbergbau.Google Scholar
  12. 1).
    Glückauf 1929, S. 1261; Maevert: Stangen- und Kettenschrämmaschinen im Steinkohlenbergbau.Google Scholar
  13. 1).
    Einzelheiten über die Anwendung vgl. Eickhoff-Mitteilungen 1939, Heft 8/9.Google Scholar
  14. 1).
    Glückauf 1941, S. 1; W. Vogel: Ermittlung der Wirtschaftlichkeitsgrenzen für den Einsatz von Schrämmaschinen mit Hilfe von Arbeitszeitstudien.Google Scholar
  15. 1).
    Glückauf 1941, S. 11; C. H. Fritzsche: Stand der Entwicklung von Gewinnungs- und Lademaschinen und bisherige Erfahrungen bei ihrem Einsatz.Google Scholar
  16. 1).
    Glückauf 1933, S. 117; Fritzsche u. Buss: Die Mechanisierung der Ladearbeit beim Vortrieb von Gesteinsstrecken; — ferner Bergbau 1938, S.356; Maercks: Die mechanische Ladearbeit im Untertagebetrieb.Google Scholar
  17. 1).
    Bergbau 1933, S. 209; Maercks: Die Theorie der Bergaufrutsche.Google Scholar
  18. 1).
    Kali 1935, S. 197; W. Vogeno: Bestimmung der wirtschaftlichsten Kammerlänge im Kalibergbau in Abhängigkeit von der Schrapperleistung; — ferner Kali 1939, S. 121, Vierling: Die neuzeitliche Gestaltung von Schrapperwindwerken für den Kalibergbau.Google Scholar
  19. 1).
    Bergbau 1935, S. 87; Hilgenstock: Neuzeitliche Schrapperförderung im Auf- und Abhauen.Google Scholar
  20. 1).
    Glückauf 1929, S. 679; G. Meinberg: Die Bewährung der Butler-Schaufel im Gesteinbetriebe; — ebenda S. 922; H. H aar mann: Versuch mit amerikanischen Lademaschinen und Abbauförderern im deutschen Bergbau.Google Scholar
  21. 1).
    Zeitschr. f. d. Berg-, Hütten- u. Salinenwesen im Deutschen Reich, Berlin 1941, Heft 1, S. 19.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1942

Authors and Affiliations

  • C. Hellmut Fritzsche
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations