Advertisement

Transmineralisation und vegetarische Kost

  • Hans Kaunitz

Zusammenfassung

Durch Eppinger und Rössle wurde gezeigt, daß Störungen der Capillarpermeabilität, besonders solche, die zum Durchtritt von Serumeiweiß durch die Membran führen, bei der Pathogenese vieler Erkrankungen eine hervorragende Rolle spielen. In der Monographie „Die seröse Entzündung“ (Eppinger, Kaunitz und Popper) haben wir zu zeigen versucht, daß Capillarschäden das Zusammenspiel jener physikalischen Kräfte (z. B. onkotischer Druck, hydrostatischer Druck, Plasmaviscosität, Diffusion, Osmose, elektrostatische Potentialdifferenzen) arg hemmen, die für den Ablauf des normalen Gewebsstoffwechsels von Bedeutung sind. Da die Veränderungen der elektrostatischen Kräfte (R Keller) der direkten Messung leicht zugänglich sind, haben wir uns besonders mit den Störungen dieser im Experiment beschäftigt und fanden dabei charakteristische Änderungen im Mineralgehalt der Parenchyme bei seröser Entzündung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Achard, Lévy et Pacu: Le potassium du sang et des sérosités dans les cirrhoses éthyliques et chez les cardio-rénaux. C. r. Soc. Biol. Paris 107, 784 (1931).Google Scholar
  2. Alru: Der Stoffwechsel bei vegetarischer Kost. Z. klirr. Med. 43, 75 (1901).Google Scholar
  3. Alru: Die vegetarische Diät. Leipzig: Georg Thieme 1902.Google Scholar
  4. Amrarp: Physiologie des reins. Paris: Masson and Cie. 1931.Google Scholar
  5. Armentato, Bentsáth, Béres, Rusznyák u. Szent-Györgyi: Über den Einfluß von Substanzen der Flavongruppe auf die Permeabilität der Capillaren. Vitamin P. Dtsch. med. Wschr. 1936 II, 1325.Google Scholar
  6. Aron u. Klinke: Biochemie des Wachstums. Oppenheimers Handbuch der Biochemie, Ergänzungswerk, Bd. 3, S. 81. Jena: Gustav Fischer 1936.Google Scholar
  7. Ascham: The influence of bulk in the diet upon fecal calcium and phosphorus. J. Nutrit. 3, 411 (1931).Google Scholar
  8. Austin and Sundermann: Studies of serum electrolytes. V. Urinary électrolyte excretion in pneumonia. J. clin. Invest. 7, 333 (1929).Google Scholar
  9. Bansi: Das Verhältnis des Natriums zur Chloridausscheidung im Ham im Verlauf der croupösen Pneumonie. Klin. Wschr. 1936 II, 1592.Google Scholar
  10. Bauer, R.: Über die Heilwirkung intravenös injizierter Leberextrakte bei hypochlorämischer Urämie. Med. Klin. 1935 I 380.Google Scholar
  11. Bayer: Über den Einfluß bestimmter Kostart im Tierversuch. I. Mitt. Einfluß auf den Blutdruck. Z. exper. Med. 59, 157 (1928).Google Scholar
  12. Beckmann Leber-und Mineralhaushalt. I. Mitt. Die Wasser-und Ionenabgabe der normalen Leber an das Hepaticablut. Z. exper. Med. 59, 76 (1928).Google Scholar
  13. Beckmann; Leber-und Mineralhaushalt. II. Mitt. Die Wasser-und Ionenabgabe der normalen Leber an das Blut, die Lymphe und die Galle. Dtsch. Arch. klirr. Med. 160, 63 (1928).Google Scholar
  14. Beckmann; Leber-und Mineralhaushalt. III. Mitt. Die Wasser-und Ionenabgabe der Leber an das Blut und die Lymphe, nach Verschluß der Gallenwege. Dtsch. Arch. klirr. Med. 164, 309 (1929).Google Scholar
  15. Beckmann; Leber-und Mineralhaushalt. V. Mitt. Die Wasser-und Ionenabgabe der Leber an das Blut bei Blockierung des Reticuloendothels und nach Cholesterinfütterung. Z. exper. Med. 67, 175 (1929).Google Scholar
  16. Beckmann; Die Störungen des Mineralhaushaltes bei Leberschädigungen. Verh. dtsch. Kongr. inn. Med. 1929, 482.Google Scholar
  17. Beckmann Leber-und Mineralhaushalt. Klin. Wschr. 1930 I, 49.Google Scholar
  18. Beiglböck u. Faltitschek: Erscheint in der Z. klirr. Med. 1937.Google Scholar
  19. Benedict: The determination of uric acid. J. of biol. Chem. 54, 233 (1922).Google Scholar
  20. Bernard, Claude: Lecons sur les physiol. et les altérations pathol. de l’organisme, Tome 2, p. 167. 1888.Google Scholar
  21. Berg, Ragnar: Über den Einfluß des Mineralstoffwechsels auf den Eiweißstoffwechsel. Berl. klirr. Wschr. 1919 I, 249.Google Scholar
  22. Berg, Ragnar: Die Bedeutung des Säuregehaltes der Nahrung für den Eiweißbedarf. Berl. klin. Wschr. 1919. I, 348.Google Scholar
  23. Berg, Ragnar: Eiweißbedarf und Mineralstoffwechsel. Leipzig 1931.Google Scholar
  24. Berg, Ragnar: Praktisch wichtige Ernährungsfragen. Hippocrates, Bd. 6, S. 45. 1935.Google Scholar
  25. Berg, Ragnar: Über den Einfluß der Ernährung auf die Konstitution des Organismus. Med. Klirr 1935 II, 917, 947.Google Scholar
  26. Berthier: Variations du potassium du tissu cellulaire au cours des oedémes rénaux. C. r. Soc. Biol. Paris 100, 894, 895 (1929).Google Scholar
  27. Bickel: Zit. nach EIMER, 1. c. Nr. 1.Google Scholar
  28. Bing: Über den Einfluß von COR, Cl, PO4-Ionen auf die Oxydationsvorgänge im Tierkörper. Biochem. Z. 113, 210 (1921).Google Scholar
  29. Bircher-Benner: Vegetabile Heilkost. Neue deutsche Klinik, Erg.-Bd. 1, S. 109. Wien und Berlin: Urban and Schwarzenberg 1933.Google Scholar
  30. Bircher-Benner: Rohkost-Kuren und ihre Indikationen. Ther. Gegenw. 1934, H. 8.Google Scholar
  31. Bircher-Benner: Diätetische Erfahrungen und ihre Perspektiven. Hippocrates, Bd. 5, S. 3. 1935.Google Scholar
  32. Bircher-Benner: Kurze Begründung meiner Ernährungstherapie. Dtsch. med. Wschr. 1936 II 1095. BIRCHER-REY: Naturgemäße Ernährung und Eiweißstoffwechsel. Hippocrates, 1936. H. 20.Google Scholar
  33. Blabock and Morris: The experimental production of chloride retention by means of pneumococcal and other infections. J. of Path. 42, 329 (1936).Google Scholar
  34. Blum: Über die Rolle von Salzen bei der Entstehung von Ödemen. Verh. Kongr. inn. Med. 26, 122 (1909).Google Scholar
  35. Blum: Le rôle du sel dans les nephrites. Paris: Masson et Cie. 1931.Google Scholar
  36. Blum: et GRABAR: Teneur des organes en Na et Cl dans l’urémie. C. r. Soc. Biol. Paris 101 717 (1929).Google Scholar
  37. Blumenfeld: Zit. nach MEYER-BISCH, 1. c. Nr. 2.Google Scholar
  38. Boller: Über die Behandlung verschiedener Magenkrankheiten mit Vitamin A. Z. klin. Med. 130, 163 (1936).Google Scholar
  39. Boller: Erscheint demnächst.Google Scholar
  40. Brown: The mineral content of human, dog and rabbit skin. J. of biol. Chem. 68, 729 (1926).Google Scholar
  41. Brown: The mineral content of human skin. J. of biol. Chem. 75, 789 (1927).Google Scholar
  42. Brumann: Der Einfluß der Ernährung auf den Stoffumsatz. III. Mitt. Der Einfluß des Kaliums auf den Stoffumsatz in Ruhe und Arbeit. Dtsch. Arch. klin Med. 176, 589 (1934).Google Scholar
  43. Burger u. Grauhan: Über postoperativen Eiweißzerfall, I. Z. exper. Med. 27, 97 (1922).Google Scholar
  44. Burger u. Grauhan: Über postoperativen Eiweißzerfall, II. Die postoperative Azoturie. Z. exper. Med. 35, 16 (1923).Google Scholar
  45. Buglia: Über die physikalisch-chemischen Änderungen der Muskeln während der Ermüdung. Biochem. Z. 6, 158 (1907).Google Scholar
  46. Bunge, v.: Physiologie des Menschen. Leipzig: F. C. W. Vogel 1905.Google Scholar
  47. Cajori: Some nutritive properties of nuts; their proteins and content of water-soluble vitamine. J. of biol. Chem. 43, 583 (1920).Google Scholar
  48. Calhoun, Cullen and Harrison: Studies in congestive heart failure. VII. The effect on the potassium content of skeletal muscle. J. clin. Invest. 9, 405 (1930).PubMedGoogle Scholar
  49. Calhoun, Cullen, Harrison Pilcher and Harrison: Studies in congestive heart failure. VIII. The effect of the administration of dibasic potassium phosphate on the potassium content of certain tissues. J. clin. Invest. 9, 693 (1930).Google Scholar
  50. Caspari u. Glassner: Ein Stoffwechselverbrauch an Vegetarianern. Z. diät. u. physik. Med. 7, 475 (1904).Google Scholar
  51. Cellina: Zit. nach Klinke. Mineralstoffwechsel. Oppenheimers Handbuch der Biochemie, Erg.-Bd. 3, S. 493. 1936.Google Scholar
  52. Cellina: Arch. di Sci. biol. 14, 368 (1930).Google Scholar
  53. Chabanier, Lobo-Onell, Gastro-Galhardo et Lélu: Action du traumatisme sur la répartition du chlore et du sodium entre le sang et les tissus et sur l’equilibre acide-base. Bull. Soc. Chim. biol. Paris 17, 1145 (1935).Google Scholar
  54. Condorelli: Das elektrolytische Gleichgewicht des Blutes. Einfluß des Zentralnervensystems. Z. klin. Med. 56, 76 (1927).Google Scholar
  55. Cramer: Über die Beziehung der Kleidung zur Hauttätigkeit. Arch. f. Hyg. 10, 231 (1890).Google Scholar
  56. Davenport, Davenport and Ranson: Chemical studies of muscle contracture. IV. Changes in phosphorus, nitrogen and fat produced by tetanus toxin. J. of biol. Chem. 87, 295 (1930).Google Scholar
  57. Dennstedt u. Rumfp: Weitere Untersuchungen über die chemische Zusammensetzung des Blutes und verschiedener menschlicher Organe in der Norm und in Krankheiten. Z. klin. Med. 58, 84 (1906).Google Scholar
  58. Dujardin-Beaumetz: Zit. nach Friedberger, 1. c Nr. 2.Google Scholar
  59. Durig: Moderne Ernährungsfragen. Wien: Moritz Perles 1921.Google Scholar
  60. Durig: Ernährungsprobleme. Wien u. Leipzig: Hölder-Pichler-Tempsky 1929.Google Scholar
  61. Eimer: Kochsalzarme Ernährung und Magensaftsekretion. Dtsch. med. Wschr. 1930 I, 997.Google Scholar
  62. Eimer: Ernährungs-und Diätprobleme. Erg. Med. 17, 41 (1931). Berlin und Wien: Urban and Schwarzenberg.Google Scholar
  63. Eimer: Indikationen der Rohkosternährung. Klin. Wschr. 1932 I, 203.Google Scholar
  64. Eimer: Rohkost und Sport. Z. Ernährg 3, 193 (1933).Google Scholar
  65. Eimer: Rohkost als Ernährungs-und Diätproblem. Sitzgsber. Ges. Naturwiss. Marburg 69 I (1934).Google Scholar
  66. Eimer u. Bartels: Der Einfluß der Ernährung auf die Oxalsäureausscheidung und den Kolloidschutz des Harns beim Menschen. Z. klin. Med. 122, 1 (1932).Google Scholar
  67. Eimeru. Paul: Der Eiweißstoffwechsel unter Rohkost bei gleichzeitigem sportlichem Training. Z. exper. Med. 81, 703 (1932).Google Scholar
  68. Eimer u. Voigt: Rohkoststudien. I. Mitt. Der Einfluß der Rohkost auf den Wasser-und Kochsalzhaushalt des Gesunden. Z. exper. Med. 69, 679 (1930).Google Scholar
  69. Elias u. Kaunitz: Zur Lehre des Stoffwechsels bei Sauerstoffmangel. VIII. Mitt. Über den Eiweißgehalt der Leber bei Sauerstoffmangel und seine Beeinflussung durch Dextrosezufuhr. Z. exper. Med. 92, 430 (1933).Google Scholar
  70. Elias u. Kaunitz, u. Laub: Zur Lehre des Stoffwechsels bei Sauerstoffmangel. IX. Mitt. Der Rest-N und seine Fraktionen in der Leber bei Sauerstoffmangel. Beeinflussung durch Dextrose-zufuhr. Z. exper. Med. 92, 436 (1933).Google Scholar
  71. Embden: Über die Bedeutung der Phosphorsäure für die Muskeltätigkeit und Leistungsfähigkeit. Med. Klin. 1919 II 732.Google Scholar
  72. Embden u. Grape: Über den Einfluß der Muskelarbeit auf die Phosphorsäureausscheidung. Z. physiol. Chem. 113, 107 (1921).Google Scholar
  73. Embden u. Grape; u. Schmitz: Über Steigerung der Leistungsfähigkeit durch Phosphatzufuhr. Z. physiol. Chem. 113, 67 (1921).Google Scholar
  74. Eppinger: Zur Pathologie und Therapie des menschlichen Ödems. Berlin: Julius Springer 1917.Google Scholar
  75. Eppinger: Die 02-Versorgung des normalen und pathologischen Gewebes. Erg. inn. Med. 51, 185 (1936).Google Scholar
  76. Eppinger, Faltitschek, Kaunitz U. Popper: Über seröse Entzündung. Klin. Wschr. 1934 II, 1105, 1147.Google Scholar
  77. Eppinger, Faltitschek, Kaunitz U. Popper, Kaunitz U. Popper: Infektion und Intoxikation. Wien. med. Wschr. 1934 I, 225, 265.Google Scholar
  78. Eppinger, Faltitschek, Kaunitz U. Popper: Die seröse Entzündung. Wien: Julius Springer 1935.Google Scholar
  79. Kaunitz U. Popper, KIsdi u. Schwarz: Das Versagen des Kreislaufs. Berlin: Julius Springer 1924.Google Scholar
  80. Kaunitz U. Popper, Laslo u. Schrmayer: Über die mutmaßlichen Ursachen der Unökonomie im Herzfehlerorganismus. Klin. Wschr. 1928 II, 2231.Google Scholar
  81. Ernst u. Czjmber: Die Bindungsart des Wassers im Muskel. Pflügers Arch. 228, 683 (1931).Google Scholar
  82. Ernst u. Czjmber, u. Czfres: Untersuchungen ber Muskelkontraktion. IX. Permeabilität und Tätigkeit. Pflügers Arch. 223, 663 (1929).Google Scholar
  83. Ernst u. Czjmber, u. Pricker: Permeabilität und lonenkonzentration bei der Muskelerregung. Pflügers Arch. 234, 399 (1934).Google Scholar
  84. Ernst u. Czjmber, u. Scheffer: Untersuchungen über Muskelkontraktion. VII. Die Rolle des Kaliums in der Kontraktion. Pflügers Arch. 220, 655 Ernst u. Czjmber, u. Tabâcs: Über die Rolle von Kaliumphosphat und Milchsäure bei der Muskelkontraktion. Pflügers Arch. 228, 690 (1931).Google Scholar
  85. Falta: Neue Probleme des Wasserstoffwechsels. Wien. klin. Wschr. 1926 I, 205, 243.Google Scholar
  86. Falta: Die Erkrankungen der Blutdrüsen. MOHR-STAEHLINs Handbuch, Bd. 4 /2, S. 1035. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar
  87. Fischer, L.: Über Ernährung und Gefäßsystem. Z. Ernährg 2, 1 (1932).Google Scholar
  88. Falta: Über die wissenschaftliche und klinische Bedeutung der modernen Rohkostbewegung. Med. Klin. 1932 I.Google Scholar
  89. Foeldes: A new approach to dietetic-therapie in epilepsy, eclampsia of pregnancy and infancy, migraine, angina pectoris, bronchial asthma, allergie diseases, gout, essential hypertension, pernicious anemia, polycythemia, acne vulgaris, nervous and psychici disturbances, constitutionel changes, aging etc. Metabolism of water and minerals and its disturbances. Boston: Richard G. Badger 1933.Google Scholar
  90. Folling, Skand. Arch. Physiol. (Berl. u. Lpz.) 61, 23 (1930).Google Scholar
  91. Forster: Versuche über die Bedeutung der Aschebestandteile in der Nahrung. Z. Biol. 9, 357 (1873).Google Scholar
  92. Friedberger: Untersuchungen zur Hygiene des täglichen Lebens. II. Mitt. Über den Einfluß der Kochdauer bei der Zubereitung auf den Wert der menschlichen Nahrung. Münch. med. Wschr. 1926 I, 1017, 1069.Google Scholar
  93. Friedberger: Die Bedeutung der Rohkost. Verh. Ges. Verdgskrkh. 1928 156, 183.Google Scholar
  94. Fürth, v.: Übersicht über die quantitative Zusammensetzung des Muskels. Opfexreimers Handbuch der Biochemie, Erg.-Bd. zu Bd. 4–6, S. 197. Jena: Gustav Fischer 1934.Google Scholar
  95. Gänsslen: Einfluß veränderter Nahrung auf den peripheren Gefäßabschnitt. I. Fleischkost und vegetabilische Kost. Klin. Wschr. 1927 I, 786.Google Scholar
  96. Gamble, Ross and Tisdall: The metabolism of fixed base during fasting. J. of biol. Chem. 57, 633 (1928).Google Scholar
  97. Gellhorn: Das Permeabilitätsproblem. Berlin: Julius Springer 1929.Google Scholar
  98. Gellhorn: Austausch der Zellstoffe. OPPENHEIMERS Handbuch der Biochemie, Ergänzungswerk Bd. 1, B, S. 797. Jena: Gustav Fischer 1933.Google Scholar
  99. Gerson, Hermannsdorfer u. Sauerbruch: Zit. nach Gerson, Diättherapie der Lungentuberkulose. Leipzig u. Wien: Deuticke 1934.Google Scholar
  100. Giciilhorn: Protoplasma (Berl.), zahlreiche Aufsätze 1929–1935.Google Scholar
  101. Giciilhorn, u. Keller: Elektive Vitalfärbungen als histo-physiologische Methode bei Wirbellosen. Arch. exper. Zellforsch. 1, 506. Jena: Gustav Fischer 1925.Google Scholar
  102. Glass: Untersuchungen über die experimentelle Chlorverarmung, ihre Folgen und die Ursache des Dechlorurationstodes. (Zugleich ein Beitrag zur Frage der Dechlorurationsurämie und der eiweißschützenden Wirkung des Kochsalzes.) Z. exper. Med. 82, 776 (1932).Google Scholar
  103. Glatzel: Untersuchungen über den Mineralstoffwechsel des Nierenkranken. I. bis III. Mitt. Z. exper. Med. 84, 635 (1932); 86, 103 (1933); 88, 454 (1933).Google Scholar
  104. Glatzel: Zur Frage des Kochsalzbedürfnisses und seiner Beziehungen zum Mineralstoffwechsel. I. bis III. Mitt. Z. exper. Med. 90, 59 (1933); 92, 653 (1934); 93, 179 (1934).Google Scholar
  105. Glatzel: Über Alkaliversuche nach Natrium-und Kaliumzufuhr. Z. exper. Med. 93, 666 (1934).Google Scholar
  106. Glatzel: Untersuchungen über die Ursachen des Kochsalzbedürfnisses. Klin. Wschr. 1935 II, 1741.Google Scholar
  107. Glatzel: Kochsalz als Krankheitsursache. Hippocrates, Bd. 6, S. 443. 1935.Google Scholar
  108. Glatzel: Warum sinkt der Chlorgehalt des Blutserums nach dem Essen ? Klin. Wschr. 1936 I, 555.Google Scholar
  109. Glatzel, u. Meere: Untersuchungen über den Mineralstoffwechsel des Nierenkranken. IV. Mitt. Die Mineralausscheidung des Gesunden bei längerdauernder Zufuhr äquivalenter Mengen von Kcl und Nacl. Z. exper. Med. 91, 504 (1933).Google Scholar
  110. Glatzel, u. Meere: Untersuchungen über den _Mineralstoffwechsel des Nierenkranken. V. Mitt. Die Mineralausscheidung des Nierenkranken bei längerdauernder Zufuhr äquivalenter Mengen von KC1 und NaCl. Z. exper. Med. 91, 523 (1933).Google Scholar
  111. Glatzel, u. Schmitt: Das Säurebasengleichgewicht im Blut nach Kochsalzzufuhr. Z. exper. Med. 94, 370 (1934).Google Scholar
  112. Grafe: Moderne Probleme der Krankenernährung. Med. Klin. 1934 I, 497.Google Scholar
  113. Grafe: Fortschritte in der Pathologie der Ernährung. Verh. Ges. Verdgskrkh. 12. Tagg 87 (1934).Google Scholar
  114. Gross: Zit. nach Meyer-Bisch: Bethe-Bergmanns Handbuch, Bd. 16/2, S. 1517.Google Scholar
  115. Grote: Die ungesalzene Diät. Schweiz. med. Wschr. 1931 I, 53.Google Scholar
  116. Grote: Diätetik bei Herz-und Gefäßkrankheiten. Münch. med. Wschr. 1935 II, 1350.Google Scholar
  117. Grünbaum: Zit. nach Meyer-Biscii. Bethe-Bergmanns Handbuch, Bd. 16/2, S. 1536.Google Scholar
  118. Grüner u. Schick: Chlorstoffwechsel und Körpergewicht im Scharlach. Z. klin Med. 67, 352 (1909).Google Scholar
  119. Günther: Über Fortschritte in der Diättherapie. Med. Klin 1931 I, 48.Google Scholar
  120. Habs: Stoffwechseluntersuchungen an Rohköstlern. Klin. Wschr. 1932 I, 715.Google Scholar
  121. Haden and Orr: The effects of inorganic salts on the chemical changes in the blood of the dog after obstruction of the duodenum. J. exper. Med. 39, 321 (1924).Google Scholar
  122. Haden and Orr: The sodium content of the blood of the dog after experimental intestinal obstruction. J. exper. Med. 41, 119 (1925).Google Scholar
  123. Harrison: Failure of the circulation. Baltimore 1935.Google Scholar
  124. Harrison, Pilcher and Erving: The potassium content of skeletal and cardiac muscle. J. clin. Invest. 8, 325 (1930).PubMedGoogle Scholar
  125. Hawk, Miller,Fowler and Rehfuss: The gastric response to foods. VII. The response of the normal human stomach to vegetable prepared in different ways. Amer. J. Physiol. 51, 332 (1921).Google Scholar
  126. Heisler u. Moro: Zit. nach Eimer, 1. c. Nr. 2.Google Scholar
  127. Herbst: Beiträge zur Physiologie des Stoffwechsels im Knabenalter mit besonderer Berücksichtigung einiger Mineralstoffe. Jb. Kinderheilk. 76, 40 (1912).Google Scholar
  128. Heubner: Mineralstoffe des Tierkörpers. Bethe-Bergmanns Handbuch, Bd. 16 /2, S. 1416. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  129. Heubner: Stickstoffausnutzung und Stickstoffbilanz der Nahrungsmittel im Darm. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 45, 420 (1933).Google Scholar
  130. Heupke: Das Eindringen der Fermente in künstliche Membranen. Verh. Ges. Verdgskrkh. 1934, 66.Google Scholar
  131. Heupke: Der Eiweißverbrauch in der Großstadt. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 47, 404 (1935).Google Scholar
  132. Heupke: Therapie der Mangelkrankheiten auf biologischer Grundlage. Med. Welt 1935, Nr. 30.Google Scholar
  133. Heupke: Eindringen und Wirkungen von Verdauungsfermenten in Zellen der pflanzlichen Nahrungsmittel. Med. Klin 1935II.Google Scholar
  134. Heupke: Die kolloidchemischen Vorgänge bei der Bereitung des Sauerbratens und beim Kochen des Fleisches. Arch. Verdgskrkh. 57, 244 (1935).Google Scholar
  135. Heupke: Die Bedeutung des Obstes für den Gesunden und Kranken. Dtsch. med. Wschr. 1936 I, 1077.Google Scholar
  136. u. Thiel: Untersuchungen über die Ausnutzung von Rohkost. Arch. Verdgskrkh. 52, H. 1 (1932).Google Scholar
  137. Hindhede: Eiweißminimum bei saurer und basischer Nahrung. Z. Ernährg 1, 145 (1931).Google Scholar
  138. Hindhede: Der Eiweißbedarf des Menschen. Munch. med. Wschr. 1934 I, 722.Google Scholar
  139. Hindhede: Hygienical diet. Acta med. stand. (Stockh.) 59, Suppl., 34, 75 (1934).Google Scholar
  140. Hindhede: Kostformen. Hippocrates, Bd. 6, S. 36. 1935.Google Scholar
  141. Hindhede: Gesundheit durch richtige und einfache Ernährung. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1935. Gekürzte deutsche Ausgabe von Lothar Meyer.Google Scholar
  142. Hinsberg: Über den Einfluß von Phosphat auf den Sauerstoffverbrauch bei der Arbeit. Z. exper. Med. 59, 262 (1928).Google Scholar
  143. Hitzenberger: Über Störungen des Bewußtseins bei Kreislaufkranken infolge Sauerstoffmangels. Wien. klin. Wschr. 1933 I, 865.Google Scholar
  144. Hober: Physikalische Chemie der Zelle und der Gewebe, 6. Aufl. Leipzig: Willi. Engelmann 1926.Google Scholar
  145. Hober: Über die Bedeutung der Kalium-Ionen für den Muskeltonus. Pflügers Arch. 221, 478 (1929).Google Scholar
  146. Hochfeld: Zit. nach ZONDEK, 1. C. Nr. 1.Google Scholar
  147. Hoff, F.: Blut und Mineralstoffe. HIRSCHFELD-HITTMAIRS Handbuch der allgemeinen Hämatologie, Bd. 2/2. Wien: Urban and Schwarzenberg 1933.Google Scholar
  148. Hoffmann and Post: The influence of mineral metabolism upon nephrotic edema. J. clin. Invest. 12, 613 (1933).Google Scholar
  149. Holobut: Les changements de permeabilité des membranes cellulaires du muscle et leur effets biologiques. C. r. Soc. Biol. Paris 100, 1230 (1929).Google Scholar
  150. Hoff: Chemisch-physikalische Untersuchungen über den menschlichen Schweiß. Arch. f. Dermat. 171, 301 (1935).Google Scholar
  151. Hösslin, V.: Zit. nach MEYER-BISCH: BETHE-BERGMANNS Handbuch, Bd. 16/2, S. 1536. ILSHOFER: Versuche über Ernährung mit vegetabilischer Rohkost bei geistiger und körperlicher Arbeit. Arch. f. Hyg. 96, 102 (1926).Google Scholar
  152. Jaffa: Zit. nach Friedberger, 1. C. Nr. 2.Google Scholar
  153. Jansen: Was ist an der Ernährungslehre vom Basenüberschuß. Munch. med. Wschr. 1932II, 1798.Google Scholar
  154. Japelli: Zit. nach SIEDEK und ZUCKERKANDL, 1. C. Nr. 2.Google Scholar
  155. John: Growth on an synthetic ration containing small amounts of sodium. J. of biol. Chem. 77, 1 (1928).Google Scholar
  156. Joos u. Meoke: Mineralbilanz bei einer Natriumbicarbonatalkalose. Arch. f. exper. Path. 174, 687 (1934).Google Scholar
  157. Jung: Über den Mineralstoffwechsel mit besonderer Berücksichtigung von Kochsalz und Calcium. Schweiz. med. Wschr. 1930 II, 1028.Google Scholar
  158. Jungmann h. Meyer: Experimentelle Untersuchungen über die Abhängigkeit der Nierenfunktion vom Nervensystem. Arch. f. exper. Path. 73, 49 (1913).Google Scholar
  159. Kanal: Experimentelle Untersuchungen über den Einfluß von vegetabilischer Nahrung in rohem und gekochtem Zustand auf die Oxydationslage des Körpers. Z. exper. Med. 89, 131 (1933).Google Scholar
  160. Katase: Der Einfluß der Ernährung auf die Konstitution des Organismus. Wien u. Berlin: Urban and Schwarzenberg 1931.Google Scholar
  161. Kaunitz: Über die Veraschung von organischem Material mit Salpetersäure. Mikrochem. 20, 104 (1936).Google Scholar
  162. Kaunitz: Seröse Entzündung als Ursache der Veränderungen des Mineralgehaltes in Herz, Leber und Gehirn bei 02-Mangel durch Luftverdünnung. Erscheint Z. exper. Med. 1937.Google Scholar
  163. Kaunitz: Mineralstoffwechsel bei seröser Entzündung. Z. klin. Med. 131 (1937).Google Scholar
  164. Kaunltz u. Kren: Mineralstoffwechsel im postoperativem Zustand. Z. klin. Med. 131 (1937).Google Scholar
  165. Kaunltz u. Kren, u. Leiner: Darmgase bei gemischter und vegetarischer Kost. Erscheint Klin Wschr. 1937.Google Scholar
  166. Kaunltz u. Kren: Über die rectale Aufnahme von Kohlensäure und Sauerstoff und deren Wirkungen auf den Stoffwechsel. Erscheint Z. klin. Med. 1937.Google Scholar
  167. Kaunltz u. Kren, u. Schober: Über die Veränderungen der elektrostatischen Kräfte im Gewebe bei seröser Entzündung. Z. klin. Med. 131 (1937).Google Scholar
  168. Kaunltz u. Kren, u. Selzer Erscheint demnächst Z. exper. Med.Google Scholar
  169. Keining u. Hopf: Die vegetativen Dermatosen. Munch. med. Wschr. 1931 I, 1036.Google Scholar
  170. Keining u. Hopf: Über die diätetische Beeinflussung des Mineralhaushaltes. Ärztl. Rdsch. 19, 1 (1931).Google Scholar
  171. Keining u. Hopf: Gesichtspunkte für den Kochsalzersatz in den Indikationsgebieten der ungesalzenen Diät. Med. Welt 1933 Nr 21.Google Scholar
  172. Keining u. Hopf: Die Bedeutung des Mineralsalzeinflusses für die pathogenetische Beurteilung der Hauttuberkulose. Dermat. Wschr. 1934 II, 1397.Google Scholar
  173. Keining u. Hopf: Über die Beziehungen zwischen Haut-und inneren Krankheiten. Dermat. Wschr. 101, 1414 (1935).Google Scholar
  174. Keller, R.: Die Elektrizität in der Zelle, 3. Aufl. Mährisch-Ostrau: Kittl 1933.Google Scholar
  175. Keller, R.: Der elektrische Faktor der Nierenarbeit. Mährisch-Ostrau: Kittl 1934.Google Scholar
  176. Keller, R.:Die Kaliumgruppe. Med. Min. 1934 I, 358.Google Scholar
  177. Keller, R.:Die Nierenrinde als Speicher. Biochem. Z. 268, 336 (1934).Google Scholar
  178. Keller, R.:RChemische und elektrische Eigenschaften des Bindegewebes. Biochem. Z. 278, 447 (1935).Google Scholar
  179. Keller, R.:Der elektrische Faktor der Ernährung. Berlin: S. Karger 1936.Google Scholar
  180. Keller u. Klepetar: Getrennte Analyse der Lebergewebe zur Kennzeichnung der Elektrostruktur. Biochem. Z. 273, 180 (1934).Google Scholar
  181. Kestner: Die Ernährung des Menschen als Ganzes. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 161, S. 945. Berlin: Julius Springer 1930.Google Scholar
  182. Kisch: Der Kalium-und Calciumspiegel des Gesamtblutes bei Odembildung im Tierversuch. Klin Wschr. 1927 I, 1085.Google Scholar
  183. Klewitz u. Habs: Die Rohkost. Berlin: Elsner 1931.Google Scholar
  184. Klinke: Der Mineralstoffwechsel. Leipzig u. Wien: Franz Deuticke 1931.Google Scholar
  185. Klodt: Kochsalzersatzmittel bei Nieren-und Kreislaufstörungen. Med. Klin 1936 I, 145. KÖNIG: Zit. nach NOTHMANN, 1. c. Nr. 2.Google Scholar
  186. Koranyi, v.: Erklärung des Erfolges kochsalzarmer Ernährung bei der Nierenwassersucht. Arch. Verdgskrkh. 42, 247 (1928).Google Scholar
  187. Koranyi, v.:Grenzen und Methoden der therapeutischen Beeinflussung des Mineralstoffwechsels. Dtsch. med. Wschr. 1928,297, 342.Google Scholar
  188. Koranyi, v.:Nierenkrankheiten. Berlin: Julius Springer 1929.Google Scholar
  189. Kostytschew u. Eliasberg: Über die Form der Kaliumverbindungen im lebenden Pflanzengewebe. Z. physiol. Chem. 111, 228 (1920).Google Scholar
  190. Krameer and Tisdall: Al clinical method for the quantitative determination of potassium in small amounts of serum. J. of biol. Chem. 46, 339 (1921).Google Scholar
  191. Krameer and Tisdall: A simple technique for the determination of Calcium and Magnesium in small amounts of serum. J. of biol. Chem. 47, 475 (1921).Google Scholar
  192. Kraus, v.: Insuffizienz des Kreislaufapparates, eingeschlossen die der gesamten Flüssigkeitsverteilung im Organismus. Spezielle Pathologie und Therapie innerer Krankheiten, Bd. 4, S. 1191. Herausgegeben von kraus u. Brugsch. Berlin u. Wien: Urban and Schwarzenberg 1925.Google Scholar
  193. Krötz: Theoretische und praktische Grundlagen der Diätbehandlung mit sauren und alkalischen Kostformen. Munch. med. Wschr. 1929 II, 1788.Google Scholar
  194. Kryt1ska u. Witanowski: Über die Durchlässigkeit des Herzmuskels für Natrium-und Kaliumionen. Acta Biol. exper. (Warszawa) 6, 53 (1931). Zit. nach KongreBzbl. inn. Med. 69, 137 (1933).Google Scholar
  195. Kuschinsky: Über das Verhalten von Kalium und Calcium im Blut des Hundes beim Histaminshock. Z. exper. Med. 64, 563 (1929).Google Scholar
  196. Laslo: Phosphatstoffwechsel und Kreislaufregulation. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1932 116. Leschke Zit. nach Koranyi, 1. c. Nr. 2.Google Scholar
  197. Leulier et Pomme: Sur les taux du potassium musculaire â l’état normal et dans quelques affections neurologiques. C. r. Soc. Biol. Paris 109, 743 (1932).Google Scholar
  198. Leulier et Pommil: Recherches sur le potassium musculaire. Presse méd. 1934 II, 1353.Google Scholar
  199. Pommé et Bernard: Sur le taux de potassium musculaire dans quelques affections neurologiques. C. r. Soc. Biol. Paris 112, 1413 (1933).Google Scholar
  200. Loeb, J.: Dynamik der Lebensvorgänge. Boston 1905.Google Scholar
  201. Loeb, J.: The similaritiy of the action of salts upon the swelling of animals membranes and of powderes colloids. J. of biol. Chem. 31, 343 (1918).Google Scholar
  202. Loeb, J.: The stoichiometrical character of the action of neutral salts upon swelling of gelatin. J. of biol. Chem. 34, 77 (1918).Google Scholar
  203. Loeb, J.: The influence of electrolytes upon the osmotic pressure of gelatin solutions. J. of biol. Chem. 35, 497 (1918).Google Scholar
  204. Loeb, Atchley and Stahl: The rôle of sodium in adrenal insufficiency. J. amer. med. Assoc. 104, 2149 (1935).Google Scholar
  205. Loiseleur: Modifications physico-chimiques du sang au cours de l’hyperchlorémie experimentale. C. r. Soc. Biol. Paris 116, 711 (1934).Google Scholar
  206. Loiseleur: Mécanisme de modifications physico-chemiques du sang, consécutives it la résorption de produits d’hystolyse. C. r. Soc. Biol. Paris 116, 962 (1934).Google Scholar
  207. Luitilen: Das gegenseitige Kationenverhältnis bei verschiedener Ernährung und bei Säurevergiftung. Arch. f. exper. Path. 68, 209 (1912).Google Scholar
  208. Luitilen: Veränderungen des Chemismus der Haut bei verschiedener Ernährung und bei Vergiftungen. Arch. f. exper. Path. 69, 365 (1912).Google Scholar
  209. Lundin: J. metabol. Res. 7, 259, 327 (1926).Google Scholar
  210. Mach et Sclelouxoff: L’hyperchorémie provoquée. Étude de la rechloruration des hypochlorémiques. Presse méd. 1936 I, 431.Google Scholar
  211. Magnus-Levy: Der. Mineralstoffwechsel in der klinischen Pathologie. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1909, 15.Google Scholar
  212. Magnus-Levy: Natriumbicarbonat-und Kochsalzödeme. Z. klin. Med. 90, 287 (1921).Google Scholar
  213. Mainzer: Zur Kritik der sog. Mineralsalztherapie. Klin. Wschr. 1929 II, 1666.Google Scholar
  214. Magnus-Levy: u. RACIiMILEwrrz: Z. klin. Med. 112, 175 (1929).Google Scholar
  215. Malten: Rohkostdiät. Munch. med. Wschr. 1927 I, 1051; 1927 II, 1760.Google Scholar
  216. Marr.Ees: Einfluß kochsalzarmer Ernährung auf die Entzündung. Klin. Wschr. 1935 I, 260.Google Scholar
  217. McCollum: Zit. nach Nothmann: Dtsch. med. Wschr. 1. c.Google Scholar
  218. Mc Collum and Vögtlin: On the relation of the tetany to the parathyroid gland and to calcium metacolisme J. of exper. Med. 11, 118 (1909).Google Scholar
  219. Mendel: Rohobstkuren. Klin. Wschr. 1924 I, 624.Google Scholar
  220. Meyer-Bisch: Verdauungsorgane und Wasser-und Mineralstoffwechsel. Dtsch. med. Wschr. 1929 II, 1755.Google Scholar
  221. Meyer-Bisch Umsatz der Alkalichloride. Betre-Bergmanns Handbuch, Bd. 16/2, S. 1517. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  222. Michaelis: Die Permeabilität von Membranen. Naturwiss. 14, 33 (1926).Google Scholar
  223. Miller: Potassium in animal nutrition. I. Influence of potassium on urinary sodium and chlorine excretion. J. of biol. Chem. 55, 45 (1923).Google Scholar
  224. Miller: Potassium in animal nutrition. II. Potassium in its relation of the growth of young rats. J. of biol. Chem. 55, 61 (1923).Google Scholar
  225. Miller: Potassium in animal nutrition. V. Influence of potassium on urinary and fecal excretion of sodium, chlorine, calcium and phosphorus. J. of biol. Chem. 70, 593 (1926).Google Scholar
  226. Mitchel and Wilson: The selective absorption of potassium by animal cells. J. of Physiol. 4, 45 (1924).Google Scholar
  227. Mond u. Netter: Über die Regulation des Natriums durch den Muskel. Pflügers Arch. 230, 42 (1932).Google Scholar
  228. Moraczewski, V.: Stoffwechseluntersuchung bei Carcinom und Chlorose. Z. klin. Med. 33, 385 (1897).Google Scholar
  229. Moraczewski, V.: Über die Ausscheidung der Harnbestandteile bei Fieberbewegungen. Virchows Arch. 155, 11 (1899).Google Scholar
  230. Morawitz u. Nonnenbruch: Pathologie des Wasser-und Mineralstoffwechsels. Offenheimers Handbuch der Biochemie, Bd. 8, S. 256. Jena: Gustav Fischer 1925.Google Scholar
  231. Muller, v.: Über die Diätetik. Dtsch. med. Wschr. 1936 I, 1.Google Scholar
  232. Myrbäck: Zur Methodik der Calcium-und Phosphorbestimmung in kleinen Blutmengen. Z. physiol. Chem. 148, 197 (1925).Google Scholar
  233. Netter: Die Stellung des Kaliums im Elektrolytsystem des Muskels. Pflügers Arch. 234, 680 (1934).Google Scholar
  234. Neuschlosz: Die physikalische Chemie des Muskels. Bethe-Embdens Handbuch, Bd. 8 /1, S. 124. Berlin: Julius Springer 1925.Google Scholar
  235. Neuschlosz: Untersuchungen über die Kaliumbindung in der Kammermuskulatur und ihre Bedeutung für die Herzfunktion. Pflügers Arch. 213, 19 (1926).Google Scholar
  236. Neuschlosz: u. TRELLES: Über die Bedeutung der K-Ionen für den Tonus des quergestreiften Skeletmuskels. II. Mitt. Über die Menge und Bindungsweise des Kalium im quergestreiften Muskel unter normalen und pathologischen Bedingungen. Pflügers Arch. 204, 374 (1924).Google Scholar
  237. Noorden, v.: Über Obstkuren und über Rohkost. Ther. Gegenw. 69, 289 (1928).Google Scholar
  238. Noorden, v.: Alte und neuzeitliche Ernährungsfragen. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  239. Noorden, v.: Über antiphlogistische, kochsalzarme Kost bei Entzündung von Schleimhäuten. Wien. med. Wschr. 1933 I, 8.Google Scholar
  240. Noorden, v.: Betrachtungen über entzündungswidrige Kost. Klin Wschr. 1934 I, 507.Google Scholar
  241. Noorden, v.: Allgemeine praktisch-wichtige Ernährungsfragen. Med. Klin. 1934 I, 825, 859.Google Scholar
  242. Nothaas: Einfluß von Phosphat-und Kreatinzufuhr auf die körperliche Leistungsfähigkeit. Med. Klin 1932 I, 297.Google Scholar
  243. Notimann: Die Bedeutung der Rohkost für die Ernährung des gesunden und kranken Menschen. Dtsch. med. Wschr. 1931 II, 1626.Google Scholar
  244. Notimann: Weitere Untersuchungen über den Mineralstoffwechsel bei der Salyrgandiurese. Arch. exper. Path. 172, 402 (1933).Google Scholar
  245. Oehme:• Die Abhängigkeit des Wasser-Salzbestandes des Körpers vom Säurebasenhaushalt und vom physiologischem Ionengleichgewicht. Klin. Wschr. 1923II, 1410.Google Scholar
  246. Oehme: Der Wasser-Salzbestand des Menschen in Beziehung zum Säurebasenhaushalt. Arch. f. exper. Path. 104, 115 (1924).Google Scholar
  247. Oehme: Mineralstoffwechsel und Ernährung. Zbl. inn. Med. 1931, 978.Google Scholar
  248. Oistrach: Die Rolle des Chlors und des Natriums in der Pathogenese des Ödems. Monogr. Astrachan. staatl. med. Inst. 4 (1935). Zit. nach Kongreßzbl. inn. Med. 84, 671 (1936).Google Scholar
  249. Osborn u. Mendl: Zit. nach Nothmann, 1. C. Nr. 2.Google Scholar
  250. Papcke: Erythembereitschaft und Mineralhaushalt. Arch. f. Dermat. 168, 476 (1933).Google Scholar
  251. Parhon et Caiiane: C. r. Soc. Biol. Paris 95, 425 (1926).Google Scholar
  252. Pichler:• Zustandformen des Kalium im Zentralnervensystem und ihre Abhängigkeit von dessen Erregungslage. Arch. f. exper. Path. 175, 85 (1934).Google Scholar
  253. Pick: Wasser-und Mineralstoffwechsel in ihren Beziehungen zu Verdauungs-und Stoffwechselkrankheiten. Verh. Ges. Verdgskrkh. 1926, 125, 171.Google Scholar
  254. Pick, u. Mautner: Über die durch Shockgifte erzeugten Zirkulationsstörungen. Munch. med. Wschr. 1915 II, 1141.Google Scholar
  255. Pick, u. Mautner: Über die durch Shockgifte erzeugten Zirkulationsstörungen. II. Das Verhalten der überlebenden Leber. Biochem. Z. 127, 72 (1922).Google Scholar
  256. Pick, u. Molitor: Die Bedeutung der Leber für die Diurese. Arch. f. exper. Path. 97, 317 (1923).Google Scholar
  257. Pilcher, Calhoun, Cullen and Harrison: Studies in congestion heart failure. V. The potassium content of skeletal muscle obtained by biopsy. J. clin. Invest. 9, 191 (1930).Google Scholar
  258. Popper: Seröse Hepatitis. Erscheint Z. klin. Med. 1937.Google Scholar
  259. Porges: Über Coma hypochloraemicum. Klin. Wschr. 1932 I, 186.Google Scholar
  260. Pon: Bakteriologische Stuhluntersuchungen bei einer Ernährung mit rohen Vegetabilien. Arch. f. Hyg. 96, 122 (1926).Google Scholar
  261. Quagliariello: Contento in Na, K, Ca e Mg of suero musculare e del suo ultrafiltrato. Amer. J. Physiol. 90, 181 (1929).Google Scholar
  262. Raab u. Friedmann: Ernährung und Gefäßsystem. Klin. Wschr. 1936 II, 1159.Google Scholar
  263. Rappaport: Mikrochemie des Blutes. Wien: Haim 1935.Google Scholar
  264. Redtenbacher: Z d k. u. k. Ges. d. Ärzte Wiens 1850, 373.Google Scholar
  265. Reiss: Die Hormonforschung und ihre Methoden. Berlin u. Wien: Urban and Schwarzenberg 1934.Google Scholar
  266. Reynolds u. Spiegel: Beiträge zum Studium des vegetativen Nervensystems. XIV. Mitt. Über die Wirkung von Stichverletzungen des Corpus striatum und seiner Nachbarschaft auf die Diurese. Z. exper. Med. 70, 504 (1930).Google Scholar
  267. Riabuschinsky: Einfluß der Darreichung von Phosphaten per os auf die Arbeitsfähigkeit und den Gaswechsel. Z. exper. Med. 72, 20 (1930).Google Scholar
  268. Richards, Godden and Husband: The influence of variations in the sodium-potassium ratio in the nitrogen and mineral metabolism of the growing pig. II. Biochemie J. 21, 971 (1927).Google Scholar
  269. Rietschl: Zit. nach Maass Oppenhermers Handbuch der Biochemie. Ergänzungswerk III, S. 257.Google Scholar
  270. Robert: Die kochsalzfreie Ernährung und ihre klinisch wichtigsten Indikationen. Munch. med. Wschr. 1933 I, 492.Google Scholar
  271. Robertson and Doyle: Intestinal stasis in low mineral diets. J. Nutrit. 9, 553 (1935).Google Scholar
  272. Röhmann: Über die Ausscheidung der Chloride im Fieber. Z. klin. Med. 1, 513 (1880).Google Scholar
  273. Röse: Vierjährige Ernährung an der Grenze des Eiweißmindestbedarfs. Z. exper. Med. 94, 579 (1934).Google Scholar
  274. Röse, u. Berg: Über die Abhängigkeit des Eiweißbedarfs vom Mineralstoffwechsel. Minch. med. Wschr. 1918 II, 1011.Google Scholar
  275. Rössle: Gibt es Schädigungen durch Kochsalzinfusionen? Klin Wschr. 1907 II, 1165.Google Scholar
  276. Rössle: Entzündungen der Leber. Handbuch der pathologischen Anatomie, Bd. 5 /1, S. 243. Berlin: Julius Springer 1930.Google Scholar
  277. Rössle: Über die Veränderungen in der Leber bei der BAsEDowschen Krankheit und ihre Bedeutung für die Entstehung anderer Organsklerosen. Virchows Arch. 291, 1 (1933).Google Scholar
  278. Rubner: Alte und neue Irrwege auf dem Gebiete der Volksernährung. Naturwiss. 1929 II. 907.Google Scholar
  279. Rubner: Über neuere Strömungen in der Krankenernährung. Z. ärztl. Fortbildg 28, 413, 451, 479, 519, 548 (1931).Google Scholar
  280. Rühl: Über Gefäßinsuffizienz. Arch. f. exper. Path. 148, 24 (1930).Google Scholar
  281. Rühl: Über Störungen der Sauerstoff-Diffusion durch die Kapillarwandungen und ihre Beeinflußbarkeit durch Strophanthin. Arch. f. exper. Path. 164, 695 (1932).Google Scholar
  282. Ruge: Wien. Accad. 44 (1862). Zit. nach SCHEUNERT, I. c. Nr. 1.Google Scholar
  283. Rumpf: Weitere Untersuchungen über Polyneuritis und die chemischen Veränderungen gelähmter und degenerierter Muskeln. Dtsch. Arch. klin. Med. 79, 158 (1904).Google Scholar
  284. Sails: Über den Einfluß der vegetarischen Ernährung auf den Blutdruck. Med. Klin. 1930 I, 929.Google Scholar
  285. Salxowski: Untersuchungen über die Ausscheidung der Alkalisalze. Virchows Arch. 53, 209 (1871).Google Scholar
  286. Salomon: Neue Ideen über diätetische Behandlung von Krankheiten. Buenos-Aires: Ateneo 1934.Google Scholar
  287. Schaaf u. Ormondt: Versuche über Einfluß einer kochsalzarmen Diät, besonders ihren Einfluß auf die haut. Nederl. Tijdschr. Geneesk. 1932, 148. Zit. Kongreßzbl. inn. Med. 66, 25 (1932).Google Scholar
  288. Schade: Physikalische Chemie in der inneren Medizin, 3. Aufl. Dresden: Theodor Steinkopf 1923.Google Scholar
  289. Schall u Heisler: Nahrungsmitteltabelle. Würzburg 1912.Google Scholar
  290. Scheunert: Verdauung der Wirbeltiere. 4. Gase des Enddarmes. Oppenheimers Handbuch der Biochemie, Bd. 5, S. 196. Jena: Gustav Fischer 1925.Google Scholar
  291. Scheunert: Die physiologische Bedeutung der Rohkost. Verh. Ges. Verdgskrkh. 1928, 166, 183.Google Scholar
  292. Schittenhelívt; Über Rohkost und ihre Verdauung in der Krankenküche. Med Klin. 1928 II, 1654.Google Scholar
  293. Schittenhelívt, Erhardt u. Warnat: Über den Kalium-und Clciumgehalt von Blut und Organen des Kaninchens und des Hundes und seine Veränderungen beim sensibilisierten und anaphylaktischen Tier. Z. exper. Med. 58, 662 (1928).Google Scholar
  294. Schmidt, A.: Experimentelle und klinische Untersuchungen über Funktionsprüfung des Darmes. Dtsch. Arch. klin. Med. 61, 280 (1898).Google Scholar
  295. Schmitz: Mineralstoffwechsel und Ernährung. Z. ärztl. Fortbildg 31, 301 (1934).Google Scholar
  296. Scholtz: Über den Kaliumgehalt des Blutserums bei kardialer Stauung und nach Ödem-ausschwemmung. Dtsch. Arch. klin. Med. 175, 90 (1933).Google Scholar
  297. Scholtz,H. G.: Über Anderungen des physikalischen Zustandes von anorganischen Bestandteilen des Serums durch gegenseitige Beeinflussung. Biochem. Z. 231, 135 (1931).Google Scholar
  298. Schoorl: Experiments on rats about the part of sodium in metabolism. Proc. roy. Acad. Amsterd. 37, 239 (1934).Google Scholar
  299. Schorstein: Elektronegativität und Reduktionskraft von Fischkiemen in reversibler und irreversibler Narkose. Protoplasma (Berl.) 19, 41 (1933).Google Scholar
  300. Schwenhenbecher u Spitta: Über die Ausscheidung von Kochsalz und Stickstoff durch die Haut. Arch. f. exper. Path. 56, 284 (1907).Google Scholar
  301. Seegal u. Khorazo: Anaphylaxis in the white rate an influenced by diet. Arch. f. Path. 7, 827 (1929).Google Scholar
  302. Siiiuga: Zit. nach Remy u. Müller Klin. Wschr. 1931 II, 2338.Google Scholar
  303. Siedek: Über Einfluß therapeutischer Maßnahmen auf den Na, Cl und K-Stoffwechsel.. Klin. Wschr. 1936 II, 1043.Google Scholar
  304. Siedek, u. Zucxerkandl: Über das Verhältnis der Natrium-zur Chlorausscheidung im Ham. II. Mitt. Der NaCI-Quotient bei Icterus catarrhalis. Klin Wschr. 1935 I, 567.Google Scholar
  305. Siedek, u. Zucxerkandl: Über das Verhältnis der Natrium-zur Chlorausscheidung im Ham. III. Mitt. Der Na/C1- Quotient bei Entzündungen und kardialen Erkrankungen. Klin. Wschr. 1935 II, 1137.Google Scholar
  306. Siedek, u. Zucxerkandl: Über das Verhältnis der Natrium-zur Chlorausscheidung im Harn. IV. Mitt. Die Bedeutung des Na/Cl- Quotienten im Harn beim „VoLnARDschen“ Wasserversuch. Klin. Wschr. 1935 II, 1428.Google Scholar
  307. Smith and Smith: Inorganic salts in nutrition. X. Electrolyt balance in the serum of rats receiving a diet deficient in inorganic constituents. J. of biol. Chem. 107, 681 (1934).Google Scholar
  308. Stepp: Die praktische Bedeutung der Rohkost. Verh. Ges. Verdgskrkh. 1928, 175.Google Scholar
  309. Stepp: Die Bedeutung der Vegetabilien für die Ernährung. Med. Welt 1931, Nr 24.Google Scholar
  310. Stern: Ernährung und Transmineralisation in der Haut. Arch. f. Dermat. 164, 573 (1932).Google Scholar
  311. Stöhr: Über den Einfluß mehrwöchiger, extrem kochsalzarmer Ernährung auf die Hamund Blutbestandteile und das Blutvolumen beim gesunden Menschen. Z. exper. Med. 95, 55 (1934).Google Scholar
  312. Straub: Über den Einfluß des Kochsalzes auf die Eiweißzersetzung. Z. Biol. 37, 527 (1899).Google Scholar
  313. Straub: Probleme des Mineralhaushaltes und der Ernährung. Karlsbad. ärztl. Vortr. 11, 481 (1930).Google Scholar
  314. Straub: mineralsalztherapie. ther. gegenw. 76, 289 (1935).Google Scholar
  315. Strauss: Zur Behandlung und Verhütung der Nierenwassersucht. Ther. Gegenw. 1903, 193.Google Scholar
  316. Strauss: Ernährungsreformen und Diätotherapie. Dtsch. med. Wschr. 1930 I, 689.Google Scholar
  317. Süsslund: Kritische Betrachtungen zur Rohkosternährung des Gesunden. Arch. Verdgskrkh. 45, 364 (1929).Google Scholar
  318. Sugimoto: Nebenniere und Elektrolytstoffwechsel. I. bis IV. Mitt. Fol. endocrin. jap. 8, 2, 6, 11, 23 (1932). Zit. nach Kongreßzbl. 69, 204, 205 (1933).Google Scholar
  319. Sugimoto: Über den Einfluß von Insulin und Pituitrin auf den K-, und Ca-Gehalt des Serums und Skeletmuskels. Fol. endocrin. jap. 8, 31 (1932). Zit. nach Kongreßzbl. 70, 268 (1933).Google Scholar
  320. Thaddea: Die Nebennierenrinde. Leipzig: Georg Thieme 1936.Google Scholar
  321. Thannhauser: Ernährungsfragen. Schweiz. med. Wschr. 1935 I, 269.Google Scholar
  322. Tokay: Über die Wirkung von Stichverletzungen des Corpus striatum auf die Molenausscheidung mit dem Harn. Z. Neur. 136, 47 (1931).Google Scholar
  323. Tsukuda: Über den Einfluß des Stiches vom zentralen Nervensystem auf die anorganischen Substanzen des Blutserums. Okayama-Igakkai-Zasshi (jap.) 43, 2731 (1931). Zit. nach Kongreßzbl. 65, 751 (1932).Google Scholar
  324. Urbach: Beiträge zu einer physiologischen und pathologischen Chemie der Haut. Arch. f. Dermat. 156, 73 (1928).Google Scholar
  325. Urechia, Benetato et Retezeanu: Le potassium sanguin apres exstirpation des glandes surrénales. C. r. Soc. Biol. Paris 119, 439 (1935).Google Scholar
  326. Veil: Über die Bedeutung intermediärer Veränderungen im Chlorstoffwechsel beim Normalen und beim Nierenkranken. Biochem. Z. 91, 267 (1918).Google Scholar
  327. Velden, Van Den: Zit. nach KORANYI, 1. c. Nr. 2.Google Scholar
  328. Volhard: Sparsame und sachgemäße Behandlung Nierenkranker. Berlin 1927.Google Scholar
  329. Volhard: Niere und ableitende Harnwege. Handbuch der inneren Medizin, Bd. 6/1 u. 2. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  330. Waelsch u. Kittl: Über die Bindung des Kalium im Serum beim normalen und diabetischen Menschen. Kolloid-Z. 68, 342 (1934).Google Scholar
  331. Waelsch u. Kittl, u. Busztin: Die Bewegungen der Mineralstoffe zwischen Blutkörperchen und Plasma und die Grundformen der Permeation. Z. physiol. Chem. 234, 27 (1935).Google Scholar
  332. Wendt, v.: Mineralstoffwechsel. Oppenheimers Handbuch der Biochemie, Bd. 8, S. 183. Jena: Gustav Fischer 1925.Google Scholar
  333. Wertheimer: Zit. nach Keller, 1. c. Nr. 1.Google Scholar
  334. Widal and Java: Bull. Soc. med. Hôp. Paris 26, 6, 733, 1001 (1903). Zit. nach Meyer-Bison, 1. c. Nr. 1.Google Scholar
  335. Wiechowski: Zit. nach Keller, 1. c. Nr. 1.Google Scholar
  336. Willi: Vegetabile Rohkost und animalische Kost im Selbstversuch. Dtsch. Arch. klin. Med. 168, 156 (1930).Google Scholar
  337. Zondek: Die Elektrolyte. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar
  338. Zondek, u. Bennat: Zit. nach ZONDEK, 1. c.Google Scholar
  339. Zuntz u Mäder: Zit. nach Meyer-Bisch, 1. c. Nr. 1.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • Hans Kaunitz
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations