Advertisement

Die Waben- und Sacklunge beim Erwachsenen und ihre Behandlung

  • F. A. Nolte

Zusammenfassung

Als eine besondere Form der Bronchiektasie wird die Waben- und Sacklunge abgegrenzt. Es handelt sich dabei um mehr oder weniger große und verschieden zahlreiche Hohlraumbildungen in der Lunge. Ihre gleiche Entstehungsweise, wie man auf Grund von pathologisch-anatomischen Befunden anzunehmen hat, rechtfertigt die gemeinsame Darstellung der Waben- und Sacklunge trotz des sehr wechselvollen klinischen Bildes. Da ein klinischer Befund fehlen kann oder nur geringfügig und, wenn erheblich, uncharakteristisch ist, wurden lange Zeit diese Lungenveränderungen meist erst bei der Sektion festgestellt und von Pathologen beschrieben. Nach Heranziehung der Röntgenuntersuchung erfolgte jedoch auch beim Lebenden die Erkennung der Waben- und Sacklunge immer häufiger, denn ihr Röntgenbild ist entsprechend dem grobanatomischen Befund und im Gegensatz zu den vieldeutigen Minischen Untersuchungsergebnissen charakteristisch und kann im allgemeinen nur bei Unkenntnis des Krankheitsbildes überhaupt übersehen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alexander: Die Diagnose der tuberkulösen Kaverne unter besonderer Berücksichtigung der Röntgendiagnostik. Fortschr. Röntgenstr. 55, 1 (1937).Google Scholar
  2. Arrilaga: (1) La esclérosis de la artèria pulmonar. Tese de Buenos-Aires 1912.Google Scholar
  3. Arrilaga: (2) Cardiacos negros. Rev. méd. lat.-amer. 1925.Google Scholar
  4. Assmann: Klinische Röntgendiagnostik der inneren Erkrankungen, 5. Aufl. Berlin: F. C. W. Vogel 1934.Google Scholar
  5. Aurnhammer u. Kollmann: Ein Fall von seltener Lungenmißbildung. Med. Welt 1927, 568.Google Scholar
  6. Ayerza u. Arrilaga: Zit. nach. Assmahn.Google Scholar
  7. Bacmeister: Die Frühdiagnose der Lungentumoren. Dtsch. med. Wschr. 1934 II, 1308.Google Scholar
  8. Bard: Les dilatations idiopathiques des organes tubulis on cavitaires. J.Méd. 1922, 193.Google Scholar
  9. Bauer: Über einen Fall von eigenartigen Rundschatten im Thoraxbild. Böntgenprax. 7, 313 (1935).Google Scholar
  10. Behrenroth in Kraus-Brugsch: Erg. inn. Med. 10, 499 (1913).Google Scholar
  11. Besancon, Azonlay, Martin: La forme cavitaire de la dilatation des bronches. Presse méd. 1935 II, 1537.Google Scholar
  12. Bock, Georg: Beitrag zur Bronchiektasenkrankheit: Ein Fall von Emphysema pulmonum bronchiolektaticum. Med. Klin. 1933, 1675.Google Scholar
  13. Bock, Harald: Zur Differentialdiagnose tuberkulöser und nichttuberkulöser Erkrankungen im Kindesalter. Dtsch. med. Wschr. 1936 II, 1955.Google Scholar
  14. Böger u. Voit: Zur Kenntnis der gutartigen Neubildungen der Lunge. Klin. Wschr. 1934 I, 526.Google Scholar
  15. Bönniger: Ein Fall von angeborener Cystenlunge. Beitr. Klin. Tbk. 80, 132 (1932).Google Scholar
  16. Brauening: Angeborene Lungeneyste, ein einschmelzendes Infiltrat vortäuschend. Z. Tbk. 73, 106 (1935).Google Scholar
  17. Brauer: Bie Pathologie und Therapie der Bronchiektasen. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 37. Kongr. 1925, 95.Google Scholar
  18. Braunbehrens, v. u. Pilch: Röntgenologische Beobachtungen bei einer Wabenlunge. Böntgenprax. 9 (1937).Google Scholar
  19. Buchmann: Zit. nach Staehelin.Google Scholar
  20. Bürger: Einführung in die Pathologische Physiologie. Berlin: Julius Springer 1936.Google Scholar
  21. Burghardt: Hochgradige Verlagerung des Mediastinums beim Säugling infolge kongenitaler Bronchiektasie im linken Oberlappen. Fortschr. Böntgenstr. 34, 308 (1926).Google Scholar
  22. Canigiani: Zur Kasuistik angeborener und erworbener Bronchiektasien (Cystenlungen). Böntgenprax. 3, 1116 (1931).Google Scholar
  23. Clairmont: Die geschlossene intrapulmonale Bronchuscyste. Btsch. Z. Chir. 200, 157 (1927). Bort weiteres Schrifttum.Google Scholar
  24. Cremer: Volumineux kyste gaseux congenital du poumon chez un enfant. Bull. Soc. Radiol. méd. France 20, 203 (1932).Google Scholar
  25. Croshwell and Cash King: Congenital air cyst of the lung. Report of case. J. amer. med. Assoc. 101, 832 (1932).Google Scholar
  26. Daniel u. Jezsovicz: Bronchiektasia universalis cystica. Beitr. Klin. Tbk. 80, 666 (1932).Google Scholar
  27. Dehio: Ein „Pseudopneumothorax“. Btsch. med. Wschr. 1925, 817.Google Scholar
  28. Dethmers: Zur Kasuistik kongenitaler Cystenbildung in der Lunge. Acta radiol. (Stockh.) 12, 135 (1931).Google Scholar
  29. Ducach: Ein Fall von Sklerose der Arteria pulmonalis. (Morbus Ayerza-Arrilaga). Z. klin. Med. 108, 313 (1928).Google Scholar
  30. Buken: Zur Frage der Lungenmißbildung und ihrer klinischen und röntgenologischen Diagnostik im Kindesalter. Arch. Kinderheilk. 84, 108 (1928).Google Scholar
  31. Buken, u. von den Steinen: Das Elrankheitsbild der Bronchiektasie im Kindesalter. Erg. inn. Med. 34, 457 (1928).Google Scholar
  32. Edens: (1) Über atelektatische Bronchiektasie. Dtsch. Arch. klin. Med. 81, 334 (1904).Google Scholar
  33. Edens: (2) Die Krankheiten des Herzens und der Gefäße. Berlin: Julius Springer 1929.Google Scholar
  34. Edinger: Lungenleiden und KDB. Böntgenprax. 8, 325 (1936).Google Scholar
  35. Eigler: Über endothorakale Cysten. Dtsch. Z. Chir. 199, 133 (1926).Google Scholar
  36. Eloesser: Congen. cystic disease of the lung. Surg. etc. 52, 747 (1931).Google Scholar
  37. Eppinger u. Schauenstein: Krankheiten der Lungen. Erg. Path. 8 I, 267 (1904).Google Scholar
  38. Escudero: Un caso de Eritrosis con esclerosis de la arteria pulmonar. Soc. Med. int. Buenos-Aires 1925.Google Scholar
  39. Fleischner: Stenosen und Perforationen der großen Bronchien in ihrer Bedeutung für die Lungenpathologie. Wien. klin. Wschr. 1935 I, 983.Google Scholar
  40. Freedmann u. Simon: Pleuracyste. Amer. J. Roentgenol. 35, 53 (1936).Google Scholar
  41. Gibson: Zit. nach Dethmers.Google Scholar
  42. Gold: Über Bronchuscysten und deren Entstehung. Beitr. path. Anat. 68, 278 (1921).Google Scholar
  43. Govaerts: Observations cliniques et anatomiques des kystes pulmonaires et bulles d’emphysème sous pleural. Rev. belge Tbc. 23, 146 (1932).Google Scholar
  44. Geawitz: (1) Über angeborene Bronchiektasie. Virchows Arch. 82, 217 (1880).Google Scholar
  45. Geawitz: (2) Cystische Entartung beider Lungen. Dtsch. med. Wschr. 1913 II, 1335.Google Scholar
  46. Günther: Zit. nach Wiele.Google Scholar
  47. Haahti: Beobachtungen über einen l’ail mit ausgedehnten intrapulmonalen lufthaltigen Hohlräumen. Acta radiol. (Stockh.) 13, 620 (1932).Google Scholar
  48. Hansemann, v.: Allgemeine ätiologische Betrachtungen mit besonderer Berücksichtigung des Lungenemphysems. Virchows Arch. 1916, 94.Google Scholar
  49. Hantschmann: Über torpide Formen disseminierter Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 73, 688 (1930).Google Scholar
  50. Habt u. Mayee: Henke-Lubarsch’ Handbuch der speziellen Pathologie, Anatomie und Histologie, Bd. 3, Teil 1, S. 288. 1928.Google Scholar
  51. Heckmann: Über eine gashaltige, solitäre Lungencyste. Röntgenprax. 7, 608 (1935).Google Scholar
  52. Heinemann: Wabenlunge. Ref. Fortschr. Röntgenstr. 48, 123 (1933).Google Scholar
  53. Heller: Die Schicksale atelektatischer Lungenabschnitte. Dtsch. Arch. klin. Med. 36, 189 (1885).Google Scholar
  54. Hennell: Lungencysten. Arch. int. Med. 57, 1 (1936).Google Scholar
  55. Herms u. Mumme: Über kongenitale Bronchiektasie und Cystenlunge. Beitr. Klin. Tbk. 77, 701 (1931).Google Scholar
  56. Hondo: Über angeborene Bronchiektasie. Zbl. Path. 1904, 129.Google Scholar
  57. Hünermann u. Sievers: Zur klinischen und röntgenologischen Diagnose angeborener cystischer Lungenmißbildungen im Säuglingsalter. Z. Kinderheilk. 50, 451 (1931).Google Scholar
  58. Hueter: Über angeborene Bronchiektasien und angeborene Wabenlunge. Beitr. path. Anat. 59, 520 (1914).Google Scholar
  59. Jacchia: Kongenitale Cystenlunge mit Aplasie des Unterlappens. Röntgenprax. 4, 873 (1932).Google Scholar
  60. Jaeger: Contribution a l’étude des hamartomes pulmonaires. Thèse de Zurich 1934.Google Scholar
  61. Jaksch-Wartenhorst: Zur Röntgendiagnose der Lungenerkrankungen. Tuberkulose und Cysticercosis. Med. Klin. 1924, 5.Google Scholar
  62. Janssen u. Roulet: Kasuistischer Beitrag zur Kenntnis der chronisch interstitiellen Pneumonie mit Emphysem mit Berücksichtigung der Differentialdiagnose. Beitr. Klin. Tbc. 88, 132 (1936).Google Scholar
  63. Kartagener: (1) Bronchiektasie bei Situs viscerum inversus. Beitr. Klin. Tbk. 83, 489 (1933).Google Scholar
  64. Kartagener: (2) Über Lungencysten. Beitr. Klin. Tbk. 85, 45 (1934).Google Scholar
  65. Kartagener: (3) Das Problem der Kongenitalität und Heredität der Bronchiektasie. Erg. inn. Med. 49, 378 (1935).Google Scholar
  66. Kautzky: Neuere bronchographische Ergebnisse bei Ektasie der Bronchien. Eortschr. Röntgenstr. 54, 219, 345 (1936).Google Scholar
  67. Kellner: Beitrag zur Frage der multiplen Rundschatten im Röntgenbild der Lungen. Röntgenprax. 5, 806 (1933).Google Scholar
  68. Kenner: Blutende Lungencyste. Z. Tbk. 65, 389 (1932).Google Scholar
  69. Kerley: Fibrocystic disease of the lungs. Brit. J. Radiol. 32, 245.Google Scholar
  70. Kerley, Shore and Young: A case of fibrocystic disease of the lung. Lancet 1927 II, 699.Google Scholar
  71. Kissling: Bronchiektasien, Diagnose und Behandlung. Klin. Wschr. 1925 I, 832.Google Scholar
  72. Kjaergaard: Pneumothorax simplex. Acta med. scand. (Stockh.) 80, 93 (1933).Google Scholar
  73. Klebs: Zit. nach Hart und Mayer.Google Scholar
  74. Kleine: Angeborene gestielte Lungencyste. Münch. med. Wschr. 1930 I, 110.Google Scholar
  75. Koontz: Congenital cysts of the lung. Bu U. Hopkins Hosp. 37, 340 (1925).Google Scholar
  76. Krampf: (1) Die chirurgische Behandlung der Bronchektasen Krankheit. Münch. med. Wschr. 1929 I, 870;Google Scholar
  77. Krampf: (1) Die chirurgische Behandlung der Bronchektasen Krankheit. Münch. med. Wschr. 1931 II, 1118.Google Scholar
  78. Krampf: (2) Solitäre Lungencysten und Wabenlunge. Dtsch. Z. Chir. 220, 239 (1929).Google Scholar
  79. Krampf: (3) Die Bronchektasenkrankheit. Erg. Chir. 23, 606 (1930).Google Scholar
  80. Krampf: (4) Die Bronchektasenkrankheit. Klin. Wschr. 1931 I, 265, 315.Google Scholar
  81. Kuhlmann: Zur Diagnose der Wabenlunge. Fortschr. Röntgenstr. 52, 402 (1935).Google Scholar
  82. Lachmann: Atypische Tuberkulose, Lungenmetastasen vortäuschend. Fortschr. Röntgenstr. 43, 407 (1931).Google Scholar
  83. Lande: Dextrokardie durch blasige Mißbildung der Lunge. Z. Kinderheilk. 17, 245 (1918).Google Scholar
  84. de Lange: Angeborene Cystenlunge und agenetische Bronchiektasie. Acta paediatr. (Stockh.) 6, 352 (1927).Google Scholar
  85. Lenk: (1) Röntgendiagnostik der intrathorakalen Tumoren und ihre Differentialdiagnose. Wien: Julius Springer 1929.Google Scholar
  86. Lenk: (2) Das charakteristische Röntgenbild der offenen Wabenlunge. Fortschr. Röntgenstr. 48, 418 (1933).Google Scholar
  87. Lenk: (3) Röntgenbilder von Cystenlungen. Wien. klin. Wschr. 1933 I, 602.Google Scholar
  88. Zur Linden: Isolierte Pulmonalsklerose im jüngsten Kindesalter. Virchows Arch. 229 (1924).Google Scholar
  89. Ljungdahl: Untersuchungen über die Arteriosklerose des kleinen Kreislaufes. Lund 1915.Google Scholar
  90. Loeschke: Emphysema bronchiolektaticum und präterminale Broncbiektasie als System-erkrankungen isolierter Abschnitte des Bronchialbaumes. Verh. dtsch. path. Ges. 1926, 242.Google Scholar
  91. Lüdin: Der solitäre, umschriebene, rundliche Schatten im Lungenröntgenogramm. Fortschr. Röntgenstr. 34, 899 (1926).Google Scholar
  92. Massini u. Schönberg: Doppelseitiger Pneumothorax infolge von chronisch-substantiellem Lungenemphysem. Klin. Wschr. 1916 II, 1076.Google Scholar
  93. Melchior: Zur Kenntnis des kongenitalen tracheobronchialen Cysten der Lungen. Zbl. Chir. 1929, 2626.Google Scholar
  94. Meyer: Über angeborene blasige Mißbildung der Lungen. Virchows Arch. 16, 78 (1859).Google Scholar
  95. Meyer Otto: Linksseitiger kompletter Pneumothorax. Dtsch. med. Wschr. 1917 II, 1052.Google Scholar
  96. Miller: Congenital cystic lung. Arch. Surg. 12, 392 (1926).Google Scholar
  97. Møller: Congenital thoracic cysts and lung deformities in the roentgenpicture. Acta radiol. (Stockh.) 9, 460 (1928).Google Scholar
  98. Moore: Multiple cysts of the lung. Ann. of Otol. 36, 263 (1927).Google Scholar
  99. Müller: Angeborene Cystenbildungen der Lunge. Henke-Lubarsch’ Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie Bd. 3, I, S. 531. Berlin: Julius Springer 1928.Google Scholar
  100. Mumme: Zur Diagnostik der Cystenlunge. Dtsch. med. Wschr. 1932 I, 86.Google Scholar
  101. Neisser: Über einseitige Lungenatrophie und angeborene Bronchiektasie. Z. klin. Med. 42, 88 (1901).Google Scholar
  102. Nelson: Congenital cystic disease of the lung. J. paedr. S. 233 (1932).Google Scholar
  103. Nolte: Über eine besonders ausgedehnte Form der Wabenlunge. Fortschr. Röntgenstr. 55, 273 (1937).Google Scholar
  104. Oudendal: Über Epithelproliferationen und Cysten in den Lungen. Virchows Arch. 244, 59 (1923).Google Scholar
  105. Pape: Offene Wabenlunge im Kindesalter. Röntgenprax. 7, 618 (1935).Google Scholar
  106. Pabmelee and Apfelbach: Congenital air cyst of the lung. Amer. J. Dis. Childr. 41, 1380 (1931).Google Scholar
  107. Peiseb: Über angeborene Bronchiektasie. Mschr. Kinderheilk. 8, 602 (1910).Google Scholar
  108. Pohl: Der interlobäre Pneumothorax. Röntgenprax. 7, 9 (1935).Google Scholar
  109. Poire et Chabaneix: Un cas de kystes pulmonaires sans symptome objektifs ni subjektifs. Arch. Électr. méd. 36, 246.Google Scholar
  110. Pollock and Marvin: Congenital cystic disease of the lung. Amer. Rev. Tbc. 27, 59 (1933).Google Scholar
  111. Prévôt: Zur röntgenologischen Diagnostik der Lungenlues. Röntgenprax. 7, 686 (1935).Google Scholar
  112. Rektobzik: Zit. nach Eppinger.Google Scholar
  113. Ribadeau-Dumas, Chabrun et Wolf: Pseudopneumothorax chez un infant présentant une large dilatation de bronches. Bull. Soc. méd. Hôp. Paris 43, 398 (1927).Google Scholar
  114. Ruckensteiner u. Höbtnagl: Über einen seltenen Fall von offener Wabenlunge. Fortschr. Röntgenstr. 50, 571 (1934).Google Scholar
  115. Sandoz: Zit. nach Habt und Mayer.Google Scholar
  116. Sauerbruch: Die operative Entfernung von Lungengeschwülsten. Zbl. Chir. 1926, 852.Google Scholar
  117. Saupe: Über das Chondrom. Fortschr. Röntgenstr. 54, 179 (1936).Google Scholar
  118. Schlomka u. Gauss: Beiträge zur klinischen Elektrokardiographie. IV. Mitt. Z. klin. Med. 129, 769 (1936).Google Scholar
  119. Schoen: (1) Über Pneumonose. Verh. dtsch. Ges. Kreislaufforsch. 1935, 94.Google Scholar
  120. Schoen: (2) Klinik der Lungenerkrankungen bei chronischer Stauung im Lungenkreislauf. XI. Portbild. Lehrgang. Bad Nauheim 1935.Google Scholar
  121. Schreiber: Über kompletten einseitigen Pneumothorax. Dtsch. med. Wschr. 1917 II, 1476.Google Scholar
  122. Schwarzmann: Über generalisierte carcinomatöse Lymphangitis der Lungen. Acta radiol. (Stockh.) 15, 491 (1934).Google Scholar
  123. Siems: Beiträge zur Klinik cystischer Lungenveränderungen. Beitr. Klin. Tbk. 80, 655 (1932).Google Scholar
  124. Siewert: Über einen Fall von Bronchiektasien bei einem Patienten mit Situs viscerum inversus. Berl. klin. Wschr. 1904, 139.Google Scholar
  125. Smith: Congenital cystic disease of the lungs. Brit. med. J. 1925 I, 1005.Google Scholar
  126. Staehelin: Die Erkrankung der Trachea, der Bronchien, der Lungen und der Pleuren. Handbuch der inneren Medizin, Bd. 2, Teil 2, S. 1201. 1930.Google Scholar
  127. Starcke: Zur Diagnose und Behandlung der intrathorakalen Dermoidcysten. Beitr. Klin. Tbk. 80, 279 (1932).Google Scholar
  128. Steinmeyer: Angeborene intrapulmonale Lungeneyste. Beitr. Klin. Tbk. 74, 210 (1930).Google Scholar
  129. Stoerk: Über angeborene blasige Mißbildung der Lungen. Wien. klin. Wschr. 1897 I, 25.Google Scholar
  130. Stumpf, Weber u. Weltz: Röntgenkymographische Bewegungslehre innerer Organe. Leipzig: Georg Thieme 1936.Google Scholar
  131. Sultan: Bronchuscyste. Zbl. Chir. 1925, 869.Google Scholar
  132. Thorhorst: Die histologischen Veränderungen bei der Sklerose der Pulmonararterie. Beitr. path. Anat. 36, 210 (1904).Google Scholar
  133. Udvardy: Über die in den Lungen sichtbaren Rundschatten. Eöntgenprax. 6, 713 (1934).Google Scholar
  134. Unverricht: Über Behandlung von Bronchiektasien mit künstlichem Pneumothorax. Berl. klin. Wschr. 1919 I, 516.Google Scholar
  135. Vinson: Primary malignant disease of the tracheobronchial tree. J. amer. med. Assoc. 107, 258 (1936).Google Scholar
  136. Virchow: Zit. nach Hart und Mayer.Google Scholar
  137. Vollmer: Cystische Lungengebilde im Kindesalter. Z. Kinderheilk. 46, 810 (1928).Google Scholar
  138. Weiss: Zur Symptomatologie der Wabenlunge. Fortschr. Röntgenstr. 54, 230 (1936).Google Scholar
  139. Wenckebach: Herz und Kreislaufinsuffizienz. Medizinische Praxis, Bd. 12. Dresden und Leipzig: Theordor Steinkopf 1931.Google Scholar
  140. Wiele: Über besondere Fälle von Spontanpneumothorax. Beitr. klin. Tbk. 68, 296 (1928).Google Scholar
  141. Wiese: (1) Röntgenbefunde nichttuberkulöser, intrapulmonaler Höhlenbildung. Beitr. klin. Tbk. 67, 220 (1927).Google Scholar
  142. Wiese: (2) Bronchiektasie im Kindesalter. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar
  143. Zdansky: Über infizierte Wabenlunge. Röntgenprax. 7, 79 (1935).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1937

Authors and Affiliations

  • F. A. Nolte
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations