Advertisement

Zusammenfassung

In die Verknüpfung des chemischen Geschehens im Muskel dringt man noch einen Schritt tiefer ein durch das Studium der Vorgänge, die im Muskelgewebe vor sich gehen. Zwar ist der Stoffwechsel des zerkleinerten Gewebes, besonders in quantitativer Richtung, gegenüber dem lebenden Organ stark verändert; aber auf der anderen Seite sind nicht nur die wesentlichen Gesetzmäßigkeiten auch im Muskelgewebe noch nachweisbar, sondern die einzelnen chemischen Vorgänge sind hier, wo ein offener Diffusionsaustausch mit der Umgebung möglich ist, weitgehender zu beeinflussen und voneinander zu trennen als im intakten Organ. Die letzte Etappe auf dem Wege der Abtrennung der chemischen Vorgänge ist schließlich die Isolierung der den Muskelstoffwechsel katalysierenden Fermente in Lösung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • Otto Meyerhof
    • 1
    • 2
  1. 1.Instituts für PhysiologieHeidelbergDeutschland
  2. 2.Kaiser Wilhelm-Institut für Medizin. ForschungHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations