Advertisement

Die Beeinflussung der Kindertuberkulose durch hinzutretende Infektionen

  • F. Goebel
Chapter

Zusammenfassung

Eine Krankheit, die seit dem Beginn verläßlicher Überlieferung so weit verbreitet ist wie die Tuberkulose, muß oft mit andersartigen Infektionen zusammentreffen, am meisten mit denen, die unvermeidlich fast jeden Menschen befallen, den sogenannten Kinder kranhkeiten. So kommt es, daß die Eindrücke, die der Arzt von dem Einfluß solcher Zwischenfälle auf den tuberkulösen oder tuberkuloseinfizierten Organismus empfängt, vorwiegend am Kinde gewonnen werden und daß der Kinderarzt diesen Zusammenhängen mit besonderem Eifer nachspürt. Aber er ist sich klar darüber, daß grundsätzlich das Kind sich nicht anders verhalten kann als der Erwachsene, wenn auch Tuberkulose wie Infektionskrankheiten im Körper des Kindes nach eigenen Gesetzen ablaufen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. Adamson: Zit. nach Epstein. Brit. J. Dermat. 1898, 20.Google Scholar
  2. De Angelis: Lo sviluppo corporeo in rapporto all’ eredolae e all’ infezione tubercolare. Pediatr. 31, 357 (1923).Google Scholar
  3. Baer, G.: Tuberkulose und kongenitale Lues. Beitr. klin. Tbk. 68, 181 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  4. Bandelier und Roepke: Die Klinik der Tuberkulose 1920.Google Scholar
  5. v. Barabas: Hat die Influenza einen Einfluß auf andere Infektionskrankheiten bzw. auf deren Verbreitung? Arch. Kinderheilk. 83, 256 (1928).Google Scholar
  6. Barth, Herbst und Neumann: Über eine durch Influenzabacillen verursachte Grippeepidemie in der Universitätskinderklinik Halle. Z. Kinderheilk. 46, 291 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  7. Bayle, G. L.: Recherches sur la phthisie pulmonaire. Paris 1810.Google Scholar
  8. Beisken: Aktivieren Masern die Tuberkulose? Z. Kinderheilk. 40, 353 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  9. Beneke: Verein d. Ärzte zu Halle, 7. Juli 1918. Münch, med. Wschr. 1918, 1303.Google Scholar
  10. Benjamin und Witzinger: Die Konkurrenz der Antigene in Klinik und Experiment. Z. Kinderheilk. 2, 123 (1911) u. 3, 73 (1911).CrossRefGoogle Scholar
  11. Bergeron et Bourgarel: Coqueluche et tuberkulöse. Rev. de Phthisiol. méd.-soc. 8, 189 (1927).Google Scholar
  12. Berliner: Über Tuberkulose-Immunitätsreaktionen bei Grippe. Dtsch. med. Wschr. 1919, 228.Google Scholar
  13. Bernard, L: La tuberkulöse pulmonaire. Paris 1921.Google Scholar
  14. Bernheim: Disskussionsbemerkungen Beri. klin. Wschr. 1900, 829.Google Scholar
  15. Bernheim und Dieupart: La prétuberkulose. Z. Tbk. 11, H. 5 (1907).Google Scholar
  16. Besnier: Zit. nach Epstein. Ann. de Dermat. 1889, 32.Google Scholar
  17. Bessau, Schwenke und Pringsheim: Über die Masernantianaphylaxie. Jb. Kinderheilk. 81, 293 (1915).Google Scholar
  18. Borst: Pathologisch-anatomische Beobachtungen zur spanischen Grippe 1918. Münch, med. Wschr. 1918, 1342.Google Scholar
  19. Brandenburg: Scarlatina und v. Pirquet-Reaktion. Dtsch. med. Wschr. 1910, 561.Google Scholar
  20. Brummer: Über strittige Fragen in der Lehre vom Keuchhusten. Diss. Hamburg 1925.Google Scholar
  21. Caronia: Pediatria 25, 713 (1917).Google Scholar
  22. Cassel: Über die Doppelerkrankung an Lues congenita nach Tuberkulose bei Kindern. Med. Klin. 1922, 943, u. 1048.Google Scholar
  23. Du Cas tel: Les tuberkulöses de la peau consécutives à la rougeole. Ann. de Dermat. 1898, 729.Google Scholar
  24. Cozzolino: L’anergia tubercolinica nella Varicella e nelle sue associazioni con altre infezioni acute. Pediatr. 33, 561 (1925).Google Scholar
  25. Deiß: Grippe und Lungentuberkulose. Schweiz, med. Wschr. 1920, H. 14.Google Scholar
  26. Demetrescu - Baldovin: Scharlach und Tuberkulose. Spital (rum.) 42, 44 (1922). Ref. Zbl. Kinderheilk. 13, 547 (1923).Google Scholar
  27. Dietrich: Pathologisch-anatomische Beobachtungen über Influenza im Felde. Münch, med. Wschr. 1918, 928.Google Scholar
  28. Doutrelepont: Beitrag zur Hauttuberkulose. Arch. f. Derm. 1894, 211. Dtsch. med. Wschr. 1900, Vereinsbericht 89.Google Scholar
  29. Epstein: Über den Einfluß der kongenitalen Lues auf den Verlauf der Lungentuberkulose. Med. Klin. 1925, 1381 u. 1421.Google Scholar
  30. Escherich und Schick: Scharlach. Wien 1912.Google Scholar
  31. Etienne: Zit. nach Epstein. Ann. de Dermat. 1890, 712.Google Scholar
  32. Feer: Lehrbuch der Kinderkrankheiten 9. Aufl. Jena 1926.Google Scholar
  33. Flick Lawrence, F.: Development of our knowledge of Tuberkulosis. Philadelphia 1925.Google Scholar
  34. Frei und Spitzer: Zur Koinzidenz von Syphilis und Tuberkulose. Symbiose in Lymphdrüsen. Klin. Wschr. 1922, 15.Google Scholar
  35. Galii: Allergia tubercolinica e pertosse. Pediatria 31, 1923.Google Scholar
  36. Genévrier: Syphilis et tuberculose chez l’enfant. Bull. méd. 37, 393 (1923).Google Scholar
  37. Gerwiener: Die pandemische Grippe und ihre Beziehungen und Folgeerscheinungen zur Lungentuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 42, H. 1 u. 2 (1919).CrossRefGoogle Scholar
  38. Goebel und Herbst: Tuberkulöse Allergie und Masern. Msehr. Kinderheilk. 37, 424 (1927) und Verh. 38. ordentl. Versig. dtsch. Ges. Kinderheilk. 1927. Leipzig: F. C. W. Vogel.Google Scholar
  39. Gottlieb und Möller: Über Säuglingspertussis. Jb. Kinderheilk. 100, 222 (1923).Google Scholar
  40. Grasser: Über Syphilis und Tuberkulose. Straßburg 1904.Google Scholar
  41. Groer-Pirquet: Masern im Handbuch der Kinderheilkunde, herausgegeben von Pfaundler und Schloßmann, 3. Aufl. Bd. 2, S. 210, 216.Google Scholar
  42. Hamburger, Fr.: Varicellen in Nothnagels Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie 2. Aufl., 1911.Google Scholar
  43. Hamburger, Fr.: Die Tuberkulose des Kindesalters. 2. Aufl. Leipzig und Wien: 1912, 63/64.Google Scholar
  44. Hamburger, Fr.: und Schrey: Über Abnahme der spezifischen Vaccineempfindlichkeit während der Masern. Wien. klin. Wschr. 1910, H. 18.Google Scholar
  45. Haushalter: Zit. nach Epstein. Ann. de Dermat. 1898, 455.Google Scholar
  46. Heim und John: Wien. med. Wschr. 1908, Nr 33.Google Scholar
  47. Henoch: Vorlesungen über Kinderkrankheiten. Berlin 1889. S. 436, 695, 773.Google Scholar
  48. Heubner, O.: Lehrbuch der Kinderkrankheiten. 2. Aufl. Bd. 1, 1906, 304, 307–309 u. 589.Google Scholar
  49. Hochsinger: Studien über die hereditäre Syphilis. Berlin u. Wien 1898.Google Scholar
  50. Hochsinger: Prognose der angeborenen Syphilis. Erg. inn. Med. u. Kinderheilk. 5, 84 (1910).Google Scholar
  51. Horn, E.: Encyklopädisches Wörterbuch der medizinischen Wissenschaften. Herausgegeben von D. W. H. Busch, C. F. v. Gräfe, E. Horn, H. F. Link, I. Müller, E. Osann. Bd. 24, S. 101. Berlin 1840.Google Scholar
  52. Hufeland, C. W.: Enchiridion medicum. 4. Aufl. Berlin 1838.Google Scholar
  53. Hutinel: Les maladies des enfants. Paris 1909. Tome 1, p. 358 and 396/98, 437, 477.Google Scholar
  54. Hufeland, C. W. et Merklen: Meningite tuberculeuse et syphilis héréditaire. Arch. Méd. Enf. 24, 521 (1921).Google Scholar
  55. Joe hmann: Lehrbuch der Infektionskrankheiten, Berlin 1914. 332, 729/30, 794.Google Scholar
  56. Jürgens: Influenza in Spezielle Pathologie und Therapie innerer Krankheiten. Herausgegeben von Kraus und Brugsch. Bd. 2, S. 426/27. Berlin u. Wien 1919.Google Scholar
  57. v. Jürgensen: Akute Exantheme in Spezielle Pathologie und Therapie. Herausgegeben von Nothnagel Bd. 4, II. Hälfte, S. 120–123. Wien 1896.Google Scholar
  58. Klein: Die Bedeutung der Masern für die Entstehung und die Aktivierung einer Tuberkulose und ihre Bekämpfung durch die Tuberkulosefürsorgestellen. Beitr. klin. Tbk. 66, 497 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  59. Kleinschmidt, H.: Tuberkulose der Kinder. 2. Aufl., S. 48/49. Leipzig 1927.Google Scholar
  60. Knoepfelmacher: Wien. med. Wschr. 1918, H. 45 (zit. nach v. Barabas).Google Scholar
  61. Knoepfelmacher: Beobachtungen über die Influenzaepidemie bei Kindern. Wien. med. Wschr. 1919, H. 45.Google Scholar
  62. Knoepfelmacher: Der Keuchhusten im Handbuch der Kinderkrankheiten, herausgegeben von Pfaundler und Schloßmann, 3. Aufl., Bd. 2, S. 258/59. Leipzig 1923.Google Scholar
  63. Krause, P.: Keuchhusten im Handbuch der inneren Medizin. Herausgegeben von Mohr und Staehelin. Bd. 1, S. 204. Berlin 1911.Google Scholar
  64. Koenigsberger und Fuerst: Über die Beziehungen des Keuchhustens zur Tuberkulose. Z. Kinderheilk. 87, 159 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  65. Kuczynski - Wolff: Pathomorphologie und Pathogenese der Grippe. Erg. Path. 19 II, 1125–1134 (1921).Google Scholar
  66. Leichtenstern: Influenza und Dengue, Nothnagels spezielle Pathologie und Therapie. Bd. 4, 1. Hälfte, S. 112/113. Wien 1896.Google Scholar
  67. Leichtenstern: Akute Miliartuberkulose der Haut bei allgemeiner akuter Miliartuberkulose. Münch, med. Wschr. 1897, Nr 1.Google Scholar
  68. Lenneberg: Über den Ausfall der cutanen und intracutanen Tuberkulinreaktion bei Scharlach. Diss. Leipzig 1913.Google Scholar
  69. Lereboullet: Héredosyphilis et tuberculose. Progrès méd. 51, 279 (1923).Google Scholar
  70. Litova-Fejn: Zwei Fälle von Lungentuberkulose bei kongenital-luetisch belasteten Kindern. Vopr. Tbk. (russ.) 6, 74 (1928). Ref. Zbl. Kinderheilk. 22, 296 (1928).Google Scholar
  71. Marchand: Über die pathologisch-anatomischen Befunde bei der diesjährigen Influenzaepidemie (nach Beobachtungen mit Dr. G. Herzog). Münch, med. Wschr. 1919, 117.Google Scholar
  72. Marfan, A. B.: Clinique des maladies de la première enfance. Paris 1926. p. 118, 128, 351.Google Scholar
  73. Marty: Schicksale kongenital-luetischer Kinder. Diss. Zürich 1917.Google Scholar
  74. v. Mettenheim: Varicellen in Pfaundler-Schloßmanns Handbuch der Kinderkrankheiten. 3. Aufl. Bd. 2, S. 270. 1923.Google Scholar
  75. Meyer, S. und Burghard: Beitrag zui Klinik des Keuchhustens. Z. Kinderheilk. 40, 103 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  76. Mikulowski: Beiträge zur Klinik der angeborenen Syphilis. Polska Gaz. lek. 6, 617 u. 641 (1927). Ref. Zbl. Kinderheilk. 22, 239 (1928).Google Scholar
  77. Miloslavich: Zur pathologischen Anatomie der akuten Influenza. Frankf. Z. Path. 22, H. 3 (1920).Google Scholar
  78. Molcyanow: Beobachtungen über die Pirquet sehe Tuberkulinreaktion bei akuten Infektionskrankheiten der Kinder. Russ. Ref. Münch, med. Wschr. 1912, 999.Google Scholar
  79. Morton Richardus: Phthisiologia seu Exercitationes de Phthisi. Frankfurt und Leipzig 1691.Google Scholar
  80. Moses: Der Einfluß des Keuchhustens auf die Tuberkuloseimmunität. Z. Kinderheilk. 43, 398 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  81. Mouisset: Coqueluche et tuberculose. Revue de la Tbc. 7, 592 (1926).Google Scholar
  82. Much, Ulrici und Sommerfeld: Influenza und Lungentuberkulose. Klinische, pathologisch-anatomische und biologische Erfahrungen. Berl. klin. Wschr. 1920, H. 21.Google Scholar
  83. Müller, H.: Über die Pirquetreaktion bei Grippekranken. Dtsch. med. Wschr. 1919, 853.Google Scholar
  84. Munro: Inherited syphilis and tuberculosis. Lancet 207, 1173 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  85. Nasso: Observazionie richerche sull’eredolue aNapoli e diutorni. Pediatria 81, 125 u. 169 (1923).Google Scholar
  86. Nobécourt: Clinique médicale des enfants. Affections de l’appareil respiratoire. Paris 1924, 293, 307.Google Scholar
  87. Nobécourt: Syphilis congenitale et tuberculose chez les enfants. J. des pract. 38, 68 et 85 (1924).Google Scholar
  88. Nobécourt et Nadal: Fréquence de l’infection tuberculeuse chez les enfants hérédo syphiliques. Statistique baseé sur la réaction de Bordet-Wassermann et la cuti-réaction à la tuberculine. Bull. Soc. Pédiatr. Paris 1923, 294.Google Scholar
  89. Nobel: Spanische Grippe und Lungentuberkulose. Wien. med. Wschr. 1919, H. 15.Google Scholar
  90. Noeggerath und Eckstein: Zur Beurteilung phthisiotherapeutischer Erfolge bei Kindern. Klin. Wschr. 3, 2276 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  91. Patoir: Zit. nach Epstein. Ann. de Dermat. 1901, 817.Google Scholar
  92. Petresco: Tuberculose et Syphilis de leur prétendu antagonisme et des incompatibilités infectieuses en général. Tbk. 1904, 468 (Ref.).Google Scholar
  93. Philippson: 2 Fälle von Lupus vulgaris disseminatus im Anschluß an akute Exantheme. Berl. klin. Wschr. 1892, 358.Google Scholar
  94. v. Pirquet: Das Verhalten der cutanen Tuberkulinreaktion während der Masern. Dtsch. med. Wschr. 1908, 1297.Google Scholar
  95. v. Pirquet: Tuberkulosis. Wien 1908.Google Scholar
  96. v. Pirquet: Allergie. Erg. inn. Med. 5 (1910).Google Scholar
  97. v. Pirquet: Das Bild der Masern auf der äußeren Haut. Z. Kinderheilk. 6, H. 1–3 (1913).Google Scholar
  98. Popper: Abnahme der Tuberkulinempfindlichkeit während Pertussis. Ges. inn. Med. Wien (Pädiatr. Sektion), Sitzg 22. Jan. 1914, Mschr. Kinderheilk. Ref. 13, 251 (1915).Google Scholar
  99. Pospischill: Über Klinik und Epidemiologie der Pertussis. Berlin 1921.Google Scholar
  100. Prein: Zur Influenzapandemie 1918 auf Grund bakteriologischer, pathologisch-anatomischer und epidemiologischer Beobachtungen. Z. Hyg. 90, H. 1.Google Scholar
  101. Preisich: Budapester Ärzteverein 9. Nov. 1907.Google Scholar
  102. Raff auf und Lentrodt: Über den Einfluß der Syphilis auf den Verlauf der Tuberkulose, besonders über die Wirkung der Salvarsanbehandlung bei tuberkulösen Syphilitikern. Beitr. Klin. Tbk. 57, 381 (1924).Google Scholar
  103. Raiz: Verlauf der Tuberkulose bei Säuglingen mit kongenitaler Syphilis. Vopr. Tbk. (russ.) 5, 71 (1926) Ref. Zbl. Kinderheilk. 20, 495 (1927).Google Scholar
  104. Reiche: Die Sterblichkeit an Keuchhusten. Med. Klin. 17, 33 (1921).Google Scholar
  105. Ritter: Syphilis und Lungentuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 52, 312 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  106. Rolly: Über die Beeinflussung der Pirquet sehen Tuberkulinreaktion durch verschiedene Krankheiten. Münch, med. Wschr. 1910, 2275.Google Scholar
  107. Rolly: Windpocken im Handbuch der inneren Medizin. Herausgegeben von Mohr und Staehelin Bd. 1, S. 144. 1911.Google Scholar
  108. Rozenblat: Beitrag zur Frage der cutanen Tuberkulinreaktion bei Kindern. Z. Kinderheilk. 8 (1913).Google Scholar
  109. Ruehle, H.: Die Lungenschwindsucht und die akute Miliartuberkulose im Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie. Herausgegeben von v. Ziemßen. 2. Aufl. Bd. 5, II. Abt., S. 12/13 u. 137. Leipzig 1877.Google Scholar
  110. Rüscher: Über die Häufigkeit der Wassermannschen bzw. der Ausflockungsreaktion bei Kindertuberkulose. Dtsch. med. Wschr. 1922, 21.Google Scholar
  111. Salge: Masern, in Spezielle Pathologie und Therapie innerer Krankheiten. Herausgegeben von Kraus und Brugsch, Bd. 2, S. 403 (1919).Google Scholar
  112. Schick: Scheinbares Aufflammen abgelaufener Tuberkulinreaktionen während der Eruption der Masern. Frühzeitige Eruption von Masernefflorescenzen an entzündlich gereizten Hautpartien. Mschr. Kinderheilk. Orig. 9, 137 (1911).Google Scholar
  113. Schiff: Das Verhalten der cutanen Tuberkulinreaktion während der Influenza (spanische Grippe). Mschr. Kinderheilk. Orig. 15, 189 (1919).Google Scholar
  114. Schloß: Zur Epidemiologie und Klinik der Säuglingstuberkulose. Jb. Kinderheilk. 85, 79 (1917).Google Scholar
  115. Schloßmann und Meyer: Scharlach in Pfaundler - Schloßmann, Handbuch der Kinderheilk. 3. Aufl. Bd. 2, 110, 149 /150. 1923.Google Scholar
  116. Schröder: Die wechselseitigen Beziehungen zwischen Syphilis und Tuberkulose, nebst Bemerkungen über Lungen- und Kehlkopfsyphilis an der Hand klinischer Fälle. Beitr. Klin. Tbk. 39, H. 1 /4 (1918).Google Scholar
  117. Schulte - Tigges: Grippe und Lungentuberkulose. Med. Klin. 1919, H. 40.Google Scholar
  118. Schwermann: Die Bedeutung der Masern und des Keuchhustens für die Pathogenese der Kindertuberkulose. Med. Klin. 1919, 464.Google Scholar
  119. Sergent: Syphilis et Tuberculose. Paris 1907.Google Scholar
  120. Simon und Redeker: Praktisches Lehrbuch der Kindertuberkulose. Leipzig 1926.Google Scholar
  121. Sticker: Der Keuchhusten in Nothnagels spezielle Pathologie und Therapie Bd. 4, I. Hälfte, S. 32–33. 1896.Google Scholar
  122. Stroh: Zit. nach v. Mettenheim. Diss. Frankfurt 1919.Google Scholar
  123. Strümpell, Ad.: Lehrbuch der speziellen Pathologie und Therapie der inneren Krankheiten. 1. Aufl., Bd. 1, S. 62 u. 203. Leipzig 1883.Google Scholar
  124. Thomas: Masern im Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie. HerausgegebenGoogle Scholar
  125. von v. Ziemßen. 2. Aufl., Bd. 2, S. 109 u. 112. Leipzig 1877. — Scharlach, ebenda 310.Google Scholar
  126. Tobler: Disseminierte Hauttuberkulose nach akuten infektiösen Exanthemen. Jb. Kinderheilk. 59, 345 (1904). Versé: Disskussionsbemerkungen Münch, med. Wschr. 1918, 1228.Google Scholar
  127. Wächter: Masern und Tuberkulose. Ihre Immunitätsverhältnisse im Lichte der Erythrocytensedimentierung. Z. Tbk. 40, 353 (1924).Google Scholar
  128. Waldenburg, L.: Die Tuberkulose, die Lungenschwindsucht und Skrofulose. Berlin 1869.Google Scholar
  129. Weiß, B,. F.: Über den Einfluß der Syphilis auf Entstehung und Verlauf der Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 54, 165 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  130. Wiese: Lungentuberkulose und Grippe. Z. Tbk. 30, H. 6 (1919).Google Scholar
  131. Zappert: Syphilis im Handbuch der Kinderkrankheiten. Herausgegeben von Pfaundler und Schloßmann. 3. Aufl., S. 544. 1923.Google Scholar
  132. Zarfl: Angeborene Syphilis und angeborene Tuberkulose bei einem 24 Tage alten Mädchen. Jb. Kinderheilk. 77, 583 (1913).Google Scholar
  133. Zehner: Kritisches über die Grippe und ihre Beziehungen zur Tuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 47, 6, 1921.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • F. Goebel
    • 1
  1. 1.HalleDeutschland

Personalised recommendations