Advertisement

Die Klinik der Bleivergiftung als Grundlage ihrer Begutachtung

  • Carl Lewin

Zusammenfassung

Die Begutachtung von Bleikranken, mit der wir uns seit 3 Jahren beschäftigen, hat uns gezeigt, daß hier ein Schematismus herrscht, der weder den Ansprüchen der Kranken noch den Anforderungen an die Versicherungsträger, Berufsgenossenschaften und Krankenkassen gerecht wird. Man hält sich bei der Untersuchung von Bleikranken fast ausschließlich an einige Symptome und vergißt ganz, daß das Blei alle Organe und Organsysteme schädigt und so Krankheitszustände schaffen kann, welche die bekannten Symptome der Bleivergiftung lange Zeit überdauern. Es hat sich mir bald gezeigt, daß klinische Gesichtspunkte in den Vordergrund unserer ärztlichen Gutachtertätigkeit treten müssen, wie das von Teleky ja schon immer verlangt worden ist. Es hat sich weiter erwiesen, daß die klinische Untersuchung von Bleikranken das Vorhandensein mannigfacher Organschädigungen aufdeckt, die bisher ganz vernachlässigt worden sind, und ich bin nicht zweifelhaft, daß bei der Fortführung klinischer Beobachtungen sich auch noch weitere Zusammenhänge von Bleivergiftung und Organschädigungen ergeben werden. Unsere bisherigen Untersuchungen, die wir hier mitteilen, sollen zunächst als Richtlinien für die klinische Beobachtung von Bleikranken dienen und sie werden sicherlich weiter ausgebaut werden können. Das ist natürlich von größter Bedeutung, da ja die Bleivergiftung als entschädigungspflichtig wie eine Unfallerkrankung anzusehen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Legge-Goadby: Bleivergiftung und Bleiaufnahme, übersetzt von Teleky. Berlin: Julius Springer 1924. Hier ältere Literatur.Google Scholar
  2. Koelsch: Die meldepflichtigen Gewerbekrankheiten. München: J. F. Lehmann 1926.Google Scholar
  3. Koelsch: J.kurse ärztl. Fortbildg 1919, 1927, 1928. Septemberheft.Google Scholar
  4. Loewy, J.: Klinik der Berufskrankheiten.Google Scholar
  5. Starkenstein: Handbuch Kraus-Brugsch. Berlin. Urban und Schwarzenberg.Google Scholar
  6. Teleky: Handbuch der Sozialen Hygiene 2, 246. Berlin: Julius Springer 1926.Google Scholar
  7. Zangger: Handbuch der inneren Medizin von Bergmann-Staehelin 411. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar
  8. Albrecht: Ergographische Studien über die Funktion der Handstrecker usw. Berlin: Julius Springer 1928. ( Hier ausführliche Literatur über Streckerschwäche. )Google Scholar
  9. Aub, Minot, Fairhall and Reznikoff: Lead poisoning, Medicine 4 Nr 1 u. 2 (1925).Google Scholar
  10. Aub, Minot, Fairhall and Reznikoff: Lead poisoning 1926. Baltimore: Williams and Wilkens Comp.Google Scholar
  11. Baader: Zentralbi. Gewerbehyg. 1927, 389 und Z. ärztl. Fortbildg 1928, Nr 6.Google Scholar
  12. Badham: Rep. Dir.-Gen. Public Health New South Wales 1924 u. 1925.Google Scholar
  13. Beintker: Handbuch der sozialen Hygiene 2, 653. Berlin: Julius Springer 1926.Google Scholar
  14. Blair Bell, Williams and Cunningham: Toxikologisches. Lancet 17. Okt. 1925.Google Scholar
  15. v. Bergmann: Magenkrankheiten. Handbuch v. Berg mann-Staehelin 3, I. Berlin:Google Scholar
  16. Julius Springer 1926.Google Scholar
  17. Breinl and Young: Ann trop. Med. 8, Nr 3.Google Scholar
  18. Bruckner und Spatz: Arch. f. Hyg. 97, H.5/8.Google Scholar
  19. Bumke: Handbuch v. Bergmann-Staehelin 5II.Google Scholar
  20. Chajes, B.: Bleivergiftung. Neue dtsch. Klin. 2, 75 (Zusammenfassung).Google Scholar
  21. Chajes, B.Cund C. Lewin: Med. Klin 1927, Nr 43 u. 1928, Nr 22/23.Google Scholar
  22. Däschlein in Koelsch: Meldepflichtige Gewerbekrankheiten 14.Google Scholar
  23. Engel: Gesundheitsgefährdung bei der Bearbeitung von metallischem Blei. Berlin: Julius Springer 1925.Google Scholar
  24. Engel: Natriumthiosulfatbehandlung. Reichsgesbl. 1927, 269.Google Scholar
  25. Erkens: Bleigangrän. Diss. Berlin 1928 (hier Literatur).Google Scholar
  26. Fränkel, W. K.: Dtsch. med. Wschr. 1928, Nr 3.Google Scholar
  27. Frey: Handbuch der sozialen Hygiene 2, 635. Berlin: Julius Springer 1926.Google Scholar
  28. Gelman: Arch. f. Hyg. 96, 103.Google Scholar
  29. Goldstein: Gehirnkrankheiten. Handbuch v. Bergmann-Staehelin 5I.Google Scholar
  30. Gerbis, H.: Klin. Wschr. 1928, Nr 21.Google Scholar
  31. Gutzeit: Munch. med. Wschr. 1928, Nr 38.Google Scholar
  32. Hergt: Verh. d. dtsch. Ges. Gewerbehyg. Dresden 1928.Google Scholar
  33. Hirschfeld: Z. klin. Med. 104, 698.Google Scholar
  34. Hirschhorn und Robitscheck: Z. klin. Med. 106, H. 5/6. (Literatur über Hämatoporphyrinausscheidung.)Google Scholar
  35. Hunter and Aub: Quart. J. Med. 20, Nr 78, 123.Google Scholar
  36. Key: Amer. J. Physiol. 1924.Google Scholar
  37. Lebermann: Med. Klin. 1926, Nr 35.Google Scholar
  38. Lehmann, K. B.: Die deutsche Bleifarbenindustrie vom Standpunkte der Hygiene. Berlin: Julius Springer 1925.Google Scholar
  39. Lewin, C.: Dtsch. med. Wschr. 1928, Nr 35.Google Scholar
  40. Lewin, C. und R. Treu: Ibid. 1927, Nr 38.Google Scholar
  41. Lewy, F. H. und Weisz: Med. Klin 1928, Nr 39.Google Scholar
  42. Liebig: Arch. f. exper. Path. 125, H. 1/2.Google Scholar
  43. Mayers: J. indust. Hyg. 8, Nr 5 (1926).Google Scholar
  44. Meyer, E.: Handbuch v. Bergmann-Staehelin 5II.Google Scholar
  45. Müller, E.: Rückenmarkskrankheiten. Handbuch v. Bergmann-Staehelin 5I.Google Scholar
  46. Naegeli: Blutkrankheiten. 3. Aufl. Berlin-Leipzig 1919.Google Scholar
  47. Necke, P. Schmidt und M. Klostermann: Dtsch. med. Wschr. 1926, Nr 44.Google Scholar
  48. Rosenberg: Klin Wschr. 1928, Nr 11.Google Scholar
  49. Schmidt, P.: Klin Wschr. 1927, Nr 8.Google Scholar
  50. Schmidt, P. und E. Barth: Dtsch. Z. gerichtl. Med. 8, H. 5.Google Scholar
  51. Schmidt-Kehl: Arch. f. Hyg. 98, H. 1/2.Google Scholar
  52. Seremin: Arch. f. exper. Path. 105, 49.Google Scholar
  53. Umber: Leberkrankheiten in v. Bergmann-Staehelin 3.Google Scholar
  54. Veraguth: Periphere Nervenkrankheiten. Handbuch v. Bergmann-Staehelin 5I.Google Scholar
  55. Vigdortschick: Arb. Leningrad. Inst. zum Studium der Berufskrkh. 2. Leningrad 1927.Google Scholar
  56. Vigdortschick: Mschr. Unfallheilk. 1928.Google Scholar
  57. Volhard: Nervenkrankheiten in Mohr-Staehelin, Handbuch 3 I. Berlin: Julius Springer 1914.Google Scholar
  58. Weller, Vernon: Bleigangrän. Proc. Soc. exper. Biol. a. Med. 23 (1925).Google Scholar
  59. Werner: Dtsch. med. Wschr. 1928, Nr 3.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Carl Lewin
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations