Zentralnervensystem und perniziöse Anämie

  • Friedr. Wilh. Bremer

Zusammenfassung

In den letzten Jahren gewinnen die nervösen Störungen bei der perniziösen Anämie immer mehr an Interesse. Das hat eine Reihe von Gründen. Einmal richtet sich der Angriff der Perniciosaforschung immer intensiver auf die noch dunkle Ätiologie der Krankheit. Dabei wendet sich der Blick zwangsläufig auf die Parallelstörungen im Nervensystem und Intestinaltractus. Dann regte die Zunahme der perniziösen Anämie, über die deutsche und ausländische Forscher in den Jahren 1920–1927 immer wieder berichteten — die von V. Schilling 1926 bearbeitete Rundfrage bestätigte diese Eindrücke —, die Forschertätigkeit an, wobei die nervösen Störungen mehr als früher berücksichtigt wurden. Endlich brachte die Lebertherapie einen mächtigen Impuls; sie schien berufen zu Scin, Licht in das Dunkel der Perniciosapathogenese und damit auch der ebenso unklaren Begleiterscheinungen zu bringen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adler, Sinex, Reimann: Serumbakterizidie. Med. Klin. 1928, Nr 22.Google Scholar
  2. Adler u. Schiff: Cholesterinspiegel. Dtsch. Arch. klin. Med. 161, 282 (1928).Google Scholar
  3. Albrecht, O.: Über funikuläre Myelitis. J. Psychol. u. Neur. 37, 12 (1929).Google Scholar
  4. Babonneixet Pollet: Sur un cas de syndrome neuro-anémique. Gaz. Hôp. 1929 II, 1401.Google Scholar
  5. Barnes: Diskuss. bem. Brain 48, 218 (1925).Google Scholar
  6. Bastianelli: Ref. Neur. Zbl. 1897.Google Scholar
  7. Bau-Prussak: Sur la perméabilité de la barrière nerveuse centrale etc. Encéphale 22, 176 (1927).Google Scholar
  8. Behrens: Chronische paranoide Erkrankungen bei perniziöser Anämie. Mschr. f. Psychiatr. 47, 215 (1920).Google Scholar
  9. Biberfeld: Die Behandlung der perniziösen Anämie mit leberreicher Diät nach Minot und Murphy. Dtsch. med. Wschr. 1927, 2124.Google Scholar
  10. Bickel, F.: Myelitis mit bulbären und polyneuritischen Symptomen. Arch. f. Psychiatr. 53, 1106 (1914).Google Scholar
  11. Bickenbach: Unveröffentliche Versuche. (I. Med. Klinik München.)Google Scholar
  12. Bielschowsky: Myelitis und Sehnervenentzündung. Berlin: S. Karger 1901.Google Scholar
  13. Bielschowsky: (mit Simons u. Zador): Neurologische Beiträge zur perniziösen Anämie (Vortrag). Z. Neur. 52, 664 (1929).Google Scholar
  14. Binswanger: Zur Kenntnis der Biermerschen Anämie. Z. klin. Med. 105, 249 (1927).Google Scholar
  15. Boedecker u. Juliusburger: Kasuistische Beiträge zur Kenntnis der anatomischen Befunde bei spinalen Erkrankungen mit progressiver Anämie. Arch. f. Psyehiatr. 30, 372 (1898).CrossRefGoogle Scholar
  16. Bogaert, van: La polynévrite anémique. Ann. Méd. 22, 321 (1927).Google Scholar
  17. Bonhoeffer Die Psychosen. Aschaffenburgs Handbuch der Psychiatrie, 3. Abt., 1. Hälfte, S. 62–65.Google Scholar
  18. Bonhoeffer Die symptomatischen Psychosen usw. Leipzig u. Wien: Franz Deuticke 1910.Google Scholar
  19. Bonhoeffer Über psychische Störungen bei anämischen Prozessen. Berl. klin. Wschr. 1911, 2357.Google Scholar
  20. Borgbjaerg (mit Lottrup): Diskussionsbemerkung. Verh. Ges. Verdgskrkh. 8. Tagg 1929, 128.Google Scholar
  21. Bostroem: Zur Frage der verworrenen Manie. Arch. f. Psychiatr. 76, H. 5, 671 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  22. Bostroem: Über die Auslösung endogener Psychosen usw. Arch. f. Psychiatr. 86, 151 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  23. Bostroem: Die psychischen Erscheinungen der epidemischen Encephalitis. Z. Psychol. 93, 417 (1930).Google Scholar
  24. Braun: Über Hirnveränderungen bei funikulären Erkrankungen des Rückenmarks. Arch. f. Psychiatr. 70, 133.Google Scholar
  25. Breidenbach: Färbeindex. Dtsch. med. Wschr. 1926, 1990.Google Scholar
  26. Bremer: Über Frühfälle funikulärer Spinalerkrankung und ihre Beziehung zur perniziösen Anämie. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1930, 517.Google Scholar
  27. Bremer: Funikuläre Spinalerkrankung. Fortschr. Neur. 1931, H. 1, 12.Google Scholar
  28. Brouwer: Über das Nervensystem bei Anaemia perniciosa. Nederl. Tijdschr. Geneesk. 72, Nr 7, 777.Google Scholar
  29. Brown: Some cases of postero-lateral sclerosis. St. Barth. Hosp. Rep. 43, 61 (1908).Google Scholar
  30. Brown: Langdon and Wolfstein: Combined sclerosis of Lichtheim-Putnam-Dana Type accompanying pernic. anemia. Brit. med. J. 36, 552 (1901).Google Scholar
  31. Bubert: Subacute comb. sclerosis etc. J. amer. med. Assoc. 90, 903 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  32. Büssow: Beobachtungen über Nervensymptome bei Morbus Biermer. Med. Welt 1930, 1105.Google Scholar
  33. Burr: The spinal cord lesions and symptoms of pernic. anemia. Univ. Med. Magaz., 1895.Google Scholar
  34. Campbell and Conybeare: Addisons Anaemia. Guy’s Hosp. Rep. 72, 154 (1922).Google Scholar
  35. Carr: Pernicious anemia. A study of one hundred and Forty-eight cases. Amer. med. Sci. 160, 737 (1920).CrossRefGoogle Scholar
  36. Castle and Locke: Observations on the etiologic relationship of achylia gastrica to pernic. anemia. J. clin. Invest. 6, 2 (1928).Google Scholar
  37. Cobet u. Morawitz: Über Atrophie der Zungenschleimhaut und ihre Beziehungen zur perniziösen Anämie und zum Magencarcinom. Z. angew. Anat. 6/7, 244 (1920/21).Google Scholar
  38. Collier: Diskussionsbemerkung zu dem Vortrag von Hurst.Google Scholar
  39. Curschmann: Die Spinalerkrankung als frühzeitiges Symptom der perniziösen Anämie. Med. Klin. 1920, 069.Google Scholar
  40. Curschmann: Die Nervenstörungen der Biermerschen Anämie und die Lebertherapie. Med. Klin. 1929, Nr 46, 1764;Google Scholar
  41. Curschmann: Die Nervenstörungen der Biermerschen Anämie und die Lebertherapie. Z. Neur. 54, 156 (1929).Google Scholar
  42. Dakin, Westand Howe: Further Note on a substance in liver active in pernic. anemia. Proc. Soc. exper. Biol. a. Med. 28, 2 (1930). Siehe auch Stern: Klin. Wschr. 1930, 172.Google Scholar
  43. Dana: The degenerative diseases of the spinal cord etc. Boston med. J. 124, 315 (1891).Google Scholar
  44. Dana: Subacute combined sclerosis of the spinal cord. J. nerv. Dis. 26, 1 (1899).CrossRefGoogle Scholar
  45. Déjérine: Scléroses combinées de la moelle épinière. Semaine méd. 1886, 181.Google Scholar
  46. Déjérine et Jumentié: Un cas de syndrome des fibres radiculaires longues des cordons postérieures. Revue neur. 27, 271 (1914).Google Scholar
  47. Dereux: Syndrome neuro-anémique etc. Bull. Soc. méd. Hôp Paris 45, 577 (1929).Google Scholar
  48. Deusch: Zur Pathogenese der Spinalerkrankung bei der perniziösen Anämie. (Permeabilität der Meningen.) Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1926, 273, 278.Google Scholar
  49. Dinkler: Über die Erkrankungen des zentralen Nervensystems im Verlauf der Biermerschen Anämie. Dtsch. Z. Nervenheilk. 47/48, 10 (1913).CrossRefGoogle Scholar
  50. Dinkler: Über die Erkrankungen des zentralen Nervensystems im Verlauf der Biermerschen Anämie. Siehe auch Neur. Z. 26, 602 (1902).Google Scholar
  51. Dürck, H.: Untersuchungen über die pathologische Anatomie der Beri-Beri. Beitr. path. Anat. 8, Suppl. (1908).Google Scholar
  52. Dürck, H.: Pathologische Anatomie der Malaria. Münch. med. Wschr. 1921, 33.Google Scholar
  53. Dürck, H.: Veränderungen im Zentralnervensystem bei Infektions-, Intoxikations- und Blutkrank-keiten. Wien. klin. Wschr. 1927, Nr 6. 132Google Scholar
  54. Ehrstroem: Botriocephalus latus. Z. klin. Med. 105, 106 (1927)Google Scholar
  55. Ehrstroem: Botriocephalus latus. Z. klin. Med. 107, 463 (1928).Google Scholar
  56. Eisenlohr: Über primäre Atrophie der Magen- und Darmschieimhaut und deren Beziehung zu schwerer Anämie und Rückenmarkserkrankung. Dtsch. med. Wschr. 1892, 1105.Google Scholar
  57. Elders: Tropical Sprue and Pernicious anaemia. Lancet 1925, 75.Google Scholar
  58. Esch: Blutkrankheiten und Schwangerschaft. Ber. Gynäk. 11, H. 1/2 (1927).Google Scholar
  59. Faber: Achylia gastrica mit Anämie. Med. Klin. 1909, Nr 35; Berl. klin. Wschr. 1913, Nr 21.Google Scholar
  60. Faber and Gram: Relations between gastric achylia and simple and pernic. anemia. Arch. int. Med. 1924, 658.Google Scholar
  61. Faber and Gram:The association of achylia and anemia etc. Arch. int. Med. 1924, 827.Google Scholar
  62. Faber u. Nyfeldt: Anämie und Intestinaltractus. Kraus-Brugsch: Erg.-Bd. 1, S. 273. 1928.Google Scholar
  63. Felix: Über perniziöse Anämie und Leberstoff. Münch. med. Wschr. 1930, Nr 45, 1919.Google Scholar
  64. Flatau: Pathologie des Nervensystems. Berlin: S. Karger 1904.Google Scholar
  65. Fleischmann: Zur Lehre von der Myelitis funicularis usw. Dtsch. Z. Nervenheilk. 51, 402 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  66. French: Sixtyeight cases of pernicious anaemia. Guy’s Hosp. Rep. 63 (1909).Google Scholar
  67. Gänsslen: Ein wirksamer injizierbarer Leberextrakt. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 42. Kongr. 1930, 524; Klin. Wschr. 1930, 2099.Google Scholar
  68. Gagel, O.: Zur Pathogenese der Tabes dorsalis. Z. Neur. 122, 423 (1929).Google Scholar
  69. Gagel, O.: Ganglienzellveränderungen im Rückenmarksgrau nach Hinterwurzeldurchschneidung. Z. Neur. 130, H. 1/3.Google Scholar
  70. Gagel, O. u. Bodechtel: Zur Topik und feineren Histologie der Ganglienzellgruppen in der Medulla oblongata usw. Z. Anat. 91 (1930).Google Scholar
  71. Gloor: Klinische Erfahrungen über die Behandlung der perniziösen Anämie. Fol. haemat. (Lpz.) 39, H. 4 (1930).Google Scholar
  72. Grinker: Pernicious aenmia, achylia gastrica and combined cord degeneration and their relationship. Arch. int. Med. 38, 292 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  73. Globus and Strauss: Progressive funicular myelopathy. Trans. amer. neur. Assoc. 1922, 107. Ref. Z. Neur. 33, 98.Google Scholar
  74. Hall and Hirsch: Paraplegia in flexion with subacute combined degen. of the cord. Arch. of Neur. 23, 257 (1930).Google Scholar
  75. Hamilton and Nixon: Sensory changes in the subacute combined degeneration of pernic. anemia, Arch. of Neur. 6, 1 (1921)Google Scholar
  76. Hamilton and Nixon: Sensory changes in the subacute combined degeneration of pernic. anemia, Chicago med. Rec. 44, 338 (1922).Google Scholar
  77. Hauptmann: Der „Weg über den Liquor“. Dtsch. Z. Nervenheilk. 89, 53 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  78. Hauptmann: Zur Pathogenese alkoholischer Geistes- und Nervenkrankheiten. Dtsch. Z. Nervenheilk. 100, 91 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  79. Henneberg: Beiträge zur Kenntnis der kombinierten Strangdegenerationen usw. Arch. f. Psychiatr. 32, 550 (1899).CrossRefGoogle Scholar
  80. Henneberg: Über kombinierte Strangdegenerationen. Mschr. Psychiatr. 16, 409 (1904).Google Scholar
  81. Henneberg: Funikuläre Myelitis. Berl. klin. Wschr. 1904, 124.Google Scholar
  82. Henneberg: Über funikuläre Myelitis. Arch. f. Psychiatr. 40, 224 (1905).CrossRefGoogle Scholar
  83. Henneberg: Die funikuläre Myelitis usw. Lewandowskys Handbuch der Neurologie, Bd. 11, S. 769. 1911.Google Scholar
  84. Henneberg: Atypische Formen der funikulären Myelitis. Ellin. Wschr. 1924, 970.Google Scholar
  85. Henneberg: Hirnbefund bei perniziöser Anämie (Demonstration). Z. Neur. 36, 257.Google Scholar
  86. Holst: Ein in Dänemark aufgetretener Fall von Sprue. Acta scand. (Stockh.) 66, 74 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  87. Homèn: Pathologie des Nervensystems von Flatau, Jakobsohn, Minor. Berlin: S. Karger 1904.Google Scholar
  88. Hunter: The nervous and mental disorders of severe anaemias in relation of their infective lesions and blood changes. Proc. roy. Soc. Med. 16, 1 (1922).Google Scholar
  89. Hurst: An address on Addisons anaemia etc. Brit. med. J. 1924, Nr 8290, 93.Google Scholar
  90. Hurst: The pathogenesis of subacute combines degeneration etc. Brain 48, 218 (1925) (Vortrag) Diskussion, S. 268.CrossRefGoogle Scholar
  91. Hurst: The achlorhydria etc. Guy’s Hosp. Rep. 76, 287 (1926).Google Scholar
  92. Hurst: The pathogenesis, prophylaxis and treatment of pernic. anemia. Brit. med. J. 1927, 676.Google Scholar
  93. Hurst and Bell: The pathogenesis of subacute comb. degeneration etc. Brain 45, 266 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  94. Jakob, A.: Über die feinere Histologie der sekundären Faserdegeneration in der weißen Substanz des Rückenmarks. Nissl-Alzheimers Handbuch, 1912. 5.Google Scholar
  95. Jensen: Leberbehandlung bei perniziöser Anämie. Ugeskr. Laeg. (dän.) 90, 156 (1928).Google Scholar
  96. Jones and Raphael: Differential diagnostic difficulties in pernie. anemia with associated mental disorder. Arch. of Neur. 1920, Nr 1.Google Scholar
  97. Jong, de: Un cas de sclérose combinée dans l’anémie pernicieuse avec polynévrite. Acta psychiatr. (Københ.) 2, 105 (1927).Google Scholar
  98. Jumentié: Le syndrome des fibres postérieurs. Revue neur. 38, 432 (1922).Google Scholar
  99. Kanisch: Leberbehandlung der funikulären Myelitis bei perniziöser Anämie (Vortrag). Z. Neur. 49, 733 (1928).Google Scholar
  100. Kensuke, Ushida: Spinale Prozesse unter dem Bild der kombinierten Strangsklerose. Arb. neur. Inst. Wien. 30, H. 3.Google Scholar
  101. Kirsohbaum: Z. Neur. 77, 536; 87, 50; 88, 487.Google Scholar
  102. Koolemans, Beynen: Disk. bem. Verh. Ges. Verdgskrkh. 8. Tagg 1928, 148.Google Scholar
  103. Krause: Über das Versagen der Lebertherapie bei den funikulären Erkrankungen der perniziösen Anämie. Klin. Wschr. 1929, 2177.Google Scholar
  104. Kroll: Zur Lehre von der funikulären Myelitis. (Über diffuse cerebrospinale Degeneration.) Z. Neur. Orig. 106, 282 (1926).Google Scholar
  105. Kuttner, H. B.: Senile Myelopathien auf nasaler Basis. Arb. neur. Inst. Wien 30, H. 3.Google Scholar
  106. Lange, F.: Die Gestalt der Blutcapillaren bei Hypertonie. Dtsch. Arch. klin. Med. 152, H. 5/6.Google Scholar
  107. Lauterbach: Über die Beziehungen der kombinierten Strangerkrankung zur perniziösen Anämie. Z. Neur. Orig. 95, 1 (1925).Google Scholar
  108. Leopold: Special features in the symptomatology and pathology of the central nervous system. Med. Rec. 1910 I, 398.Google Scholar
  109. Levineand Ladd: Pernicious anaemia. A clinical study of 150 consecutive cases. Hopkins Hosp. Bull. 32, 254 (1921).Google Scholar
  110. Lichtenstein: Über die Disposition zur perniziösen Anpmie. Krkh.forschg 6, 195 (1928).Google Scholar
  111. Lichtheim: Zur Kenntnis der perniziösen Anämie. Verh. Ges. inn. Med. 1887, 84.Google Scholar
  112. Lichtheim: Über Veränderungen des Rückenmarks bei Allgemeinerkrankungen. Z. Path. 1890, 20.Google Scholar
  113. Liepelt: Über familiäre Spinalerkrankung bei familiärer Biebmerscher Anämie. Dtsch. Z. Nervenheilk. 90, 201 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  114. Löwenberg: Disk.bem. Verh. Ges. Verdgskrkh. 8. Tagg 1928, 121. Leipzig: Georg Thieme 1929.Google Scholar
  115. Long: Dégénération combinée subaigue de la moelle épinière. Revue neur. 20, 585 (1912).Google Scholar
  116. Lottig: Über Besserung der funikulären Myelitis bei Biermerscher Anämie. Dtsch. Z. Nervenheilk. 105, 205 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  117. Lottrup: zit. bei Borgrjaerg.Google Scholar
  118. Lugaro: Pathologie des Nervensystems. (Flatau, Jakobsokn, Minor). Berlin: S. Karger 1904.Google Scholar
  119. Macbrideand Carmichael: Proc. of the Sect. of Neur. of the Royal Soc. of Med. Brain 48, 268 (1925).Google Scholar
  120. Macht: Studien über das Gift der perniziösen Anämie. Arch. f. exper. Path. 123, 290 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  121. Marcus: Psychose bei perniziöser Anämie. Neur. Zbl. 10, 453 (1903).Google Scholar
  122. Meulengracht: Rückenmarkssymptome bei perniziöser Anämie. Pol. haemat. (Lpz.) 33, 38(1926).Google Scholar
  123. Meulengracht: Ivebsen u. Nakazawa: Pernicious anemia. Edema and reduction in excretion of water. Arch. int. Med. 42, 425 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  124. Meyer: Experimentelle Erfahrungen über die CO-Vergiftung des Zentralnervensystems. Z. Neur. 112, 1, 2 (1928).Google Scholar
  125. Meyer: Über das Verhalten des Hemisphärenmarks bei der menschlichen CO-Vergiftung. Z. Neur. 112, 1, 2 (1928).Google Scholar
  126. Minnich: Zur Kenntnis der im Verlaufe der perniziösen Anämie beobachteten Spinal-erkrankungen. Z. klin. Med. 21, 25, 264 (1892)Google Scholar
  127. Minnich: Zur Kenntnis der im Verlaufe der perniziösen Anämie beobachteten Spinal-erkrankungen. Z. klin. Med. 22, 60 (1893).Google Scholar
  128. Modes: Zur Ätiologie der funikulären Spinalerkrankung. Z. Neur. Orig. 78, 291 (1922).Google Scholar
  129. Mobawitz: Handbuch von Bergmann-Staehelin, 1926.Google Scholar
  130. Mobawitz: Beziehungen zwischen Darm- und Blutkrankheiten. Ref. Verh. Ges. Verdgskrkh. 8. Tagg 1928, 77. Leipzig: Georg Thieme 1929.Google Scholar
  131. Mobawitz: Zur Erkennung und Behandlung der perniziösen Anämie. Münch. med. Wschr. 1930. Nr 14, 597.Google Scholar
  132. Naegeli: Über Frühstadien der perniziösen Anämie und über die Pathogenese der Krankheit. Dtsch. Arch. klin. Med. 124, 221 (1918).Google Scholar
  133. Naegeli: Blutkrankheiten und Blutdiagnostik, 5. Aufl. Berlin: Julius Springer 1931. (Dort vollständige Literatur über perniziöse Anämie.)Google Scholar
  134. Nonne: Beiträge zur Kenntnis der im Verlauf der perniziösen Anämie beobachteten Spinalerkrankungen. Arch. f. Psychiatr. 15, 421 (1893).CrossRefGoogle Scholar
  135. Nonne: Weitere Beiträge zur Kenntnis der im Verlaufe letaler Anämien beobachteten Spinalerkrankungen. Dtsch. Z. Nervenheilk. 6, 313 (1895).CrossRefGoogle Scholar
  136. Nonne: Weiteres zum Kapitel der Rückenmarksbefunde bei letalen Anämien. Neur. Zbl. 1896, 137.Google Scholar
  137. Nonne: Über Myelitis intrafunicularis und über kombinierte Strangerkrankung bei Alkoholismus chronicus. Mschr. f. Psychiatr. 22, H. 6.Google Scholar
  138. Nonne: Rückenmarksveränderungen in Fällen von perniziöser Anämie usw. Dtsch. Z. Nerven-heilk. 14, 192 (1899).CrossRefGoogle Scholar
  139. Nonne: Demonstration ärztl. Ver. Hamburg. Neur. Zbl. 1912, 599.Google Scholar
  140. Nonne: On anaemic spinal diseases. Internat. Clin. 3, 149 (1927).Google Scholar
  141. Nonne u. Fründ: Klinische und anatomische Untersuchungen von 6 Fällen von Pseudosystemerkrankungen des Rückenmarks. Dtsch. Z. Nervenheilk. 35, 102 (1908).CrossRefGoogle Scholar
  142. Noorden, v.: Untersuchungen über schwere Anämien. Charité-Ann. 1890, 91.Google Scholar
  143. Norbury: Early neurologic findings in primary anemia. Clin. med. J. 40, 273 (1921).Google Scholar
  144. Oestreich: Krkh. forschg 2, 389 (1926).Google Scholar
  145. Olivet: Klin. Wschr. 1926, 1561.Google Scholar
  146. Opalski, A.: Zur normalen und pathologischen Anatomie des Ganglion Gasseri. Z. Neur. 124, 3, 4 (1930).Google Scholar
  147. Oppenheim: Die kombinierte Erkrankung der Hinter- und Scitenstränge des Rückenmarks. Lehrbuch der Nervenkrankheiten, 1913.Google Scholar
  148. Pal: Vortr. Ges. Ärzte Wien. Med. Klin. 1927, 1796.Google Scholar
  149. Pentschew: Über die Histopathologie des Zentralnervensystems bei der Psychosis pellagrosa. Z. Neur. Orig. 118, 17 (1928).Google Scholar
  150. Pentschew: Experimentelle Untersuchungen über Pellagra, Ergotismus und Bleivergiftung. Krkh. forschg 7, 399, 415 (1929).Google Scholar
  151. Petrén: Bidrag till kännedomen om ryggmärgsförändringar vid perniciös anämi. Nord. med. Ark. (schwed.) 1896. Ref. Neur. Zbl. 1896, 747.Google Scholar
  152. Picard: Syndrome neuro-anémique usw. Bull. Soc. méd. Hôp. Paris 45, 313 (1929).Google Scholar
  153. Pinéas: Sammelreferat. Die Lebertherapie der Erkrankungen des Nervensystems bei perniziöser Anämie. Z. Neur. 54, 753 (1929).Google Scholar
  154. Plönies: Die ursächlichen Beziehungen der Magenkrankheiten, ihre Folgezustände, Anämien und Unterernährung zu den Depressionszuständen usw. Mschr. Psychiatr. 26, 402, 545 (1909).Google Scholar
  155. Price-Jones: Erythrocytenmessung. J. of Path. 32, 479 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  156. Putnam: A group of cases of system sclerosis of the spinal cord usw. J. nerv. Dis. 16, 69 (1891).CrossRefGoogle Scholar
  157. Putnam and Taylor: Diffuse degeneration of the spinal cord. J. nerv. Dis. 28, 1 (1901).Google Scholar
  158. Reese and Beigler: Subacute combined degeneration of the spinal cord and pernicious anemia. Amer. J. med. Sci. 171, 194 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  159. Rheinboldt: Über einen Fall von kombinierter Systemerkrankung des Rückenmarks. Arch. f. Psychiatr. 35, 44 (1902).Google Scholar
  160. Richardson, M.: Läsionen des Zentralnervensystems bei Periarteriitis nodosa. Z. Neur. 115, 626 (1928).Google Scholar
  161. Ricker: Pathologie als Naturwissenschaft. Berlin: Julius Springer 1924.Google Scholar
  162. Rosling: Ein Fall von Addison-Biebmebscher Krankheit, mit Glossitis usw. Acta med. scand. (Stockh.) 71, 467 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  163. Rothmann: Die primären kombinierten Strangerkrankungen des Rückenmarks. Dtsch. Z. Nervenheilk. 7, 171 (1895).CrossRefGoogle Scholar
  164. Rothmann: Zur Frage der kombinierten Strangerkrankungen des Rückenmarks. Neur. Zbl. 1913, H.21, 1363.Google Scholar
  165. Russel, Batten, Collier: Subacute combined degeneration of the spinal cord. Brain 1900, 39.Google Scholar
  166. Schauman u. Saltzman: Die perniziöse Anämie. In: Handbuch der Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe. Herausgeg. von Schittenhelm. Berlin: Julius Springer 1925.Google Scholar
  167. Schilling, V.: Die Zunahme der Anaemie perniciosa. Med. Klin. 1927, Nr 12, 427.Google Scholar
  168. Schilling, V.: Neue Gesichtspunkte zur Umgrenzung der funikulären Myelose bei der Anaemia perniciosa (Biermer) und über ihre Beeinflussung durch die Lebertherapie. Verh. Ges. inn. Med. 42. Kongr. Wiesbaden 1930, 518.Google Scholar
  169. Schilling, V.: Gänsslens injizierbares Leberpräparat. Klin. Wschr. 1931, 301.Google Scholar
  170. Schlesinger: Erkrankungen des Nervensystems durch Nährschäden und Hunger. Z. Neur 59 (1918).Google Scholar
  171. Schmaus: Pathologische Anatomie des Rückenmarks, S. 363. Wiesbaden 1901.Google Scholar
  172. Schmidt, M. B.: Über Gehirnpurpura und hämorrhagische Encephalitis. Beitr. Path 7, Suppl. (1905).Google Scholar
  173. Schneider: Über Geistesstörungen bei perniziöser Anämie. Nervenarzt 2, 286 (1929).Google Scholar
  174. Scholz, W.: Über herdförmige protoplasmatische Gliawucherungen von syncitialem Charakter. Z. Neur. 79 (1923).Google Scholar
  175. Schottmüller: Beziehungen zwischen Leber und Blutkrankheiten. Ref. Verh. Ges. Verdgs-krankh. 8. Tagg 1928, 96. Leipzig: Georg Thieme 1929.Google Scholar
  176. Schroeder: Anatomische Befunde bei einigen Fällen von akuten Psychosen. Allg. Z. Psyehiatr. 66, 203 (1909).Google Scholar
  177. Schroeder: Herdförmige Veränderungen in der Hirnrinde bei schwerer Anämie. Berl. klin. Wschr. 1911, 2357.Google Scholar
  178. Schroeder: Die funikuläre Sklerose (Strangsklerose) des Rückenmarks. Dtsch. med. Wschr. 1923, 144.Google Scholar
  179. Schüffner u. Snyders: Vorwiegend in den Tropen vorkommende Darm- und Blutkrankheiten. Verh. Ges. Verdgskrkh. 8. Tagg 1929, 135. Leipzig: Georg Thieme.Google Scholar
  180. Schulten: Der gegenwärtige Stand der Lebertherapie der perniziösen Anämie. Klin. Wschr. 1929, 1820.Google Scholar
  181. Schultze, F.: Über das Vorkommen gequollener Achsenzylinder im Rückenmark. Neur. Zbl. 1884.Google Scholar
  182. Schultze, F.: Historische Notiz über Degenerationsherde usw. Dtsch. Z. Nervenheilk. 11, 162 (1897).CrossRefGoogle Scholar
  183. Seyderhelm: Die Behandlung der perniziösen Anämie. Ref. Verh. Ges. inn. Med. Wiesbaden. 40. Kongr. 1928, 315.Google Scholar
  184. Seyderhelm: Ergebnisse der diätetischen Behandlung der perniziösen Anämie. Klin. Wschr. 1928, 1.Google Scholar
  185. Seyderhelm: Diskussionsbemerkung. Verh. Ges. Verdgskrkh. 8. Tagg 1928, 119. Leipzig: Georg Thieme 1929.Google Scholar
  186. Shimazoko: Über das Verhalten der zentralen und der peripheren Nervensubstanz bei verschiedenen Vergiftungen und Ernährungsstörungen. Arch. f. Psychiatr. 53, 972 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  187. Siemerling: Rückenmarkserkrankung und Psychose bei perniziöser Anämie. Arch. f. Psychiatr. 45, 567 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  188. Sioli: Ein Fall von kombinierter Erkrankung der Rückenmarksstränge mit Erkrankung der grauen Substanz. Arch. f. Psyehiatr. 11, 693 (1881).CrossRefGoogle Scholar
  189. Sisk: Urologie phase of pernicious anemia. J. amer. med. Assoc. 1923, 1675.Google Scholar
  190. Solms u. Kanisch: Ist bei der perniziösen Anämie auch eine Beeinflussung der funikulären Myelitis durch Lebertherapie möglich? Fortschr. Ther. 4, 412 (1928).Google Scholar
  191. Spatz, H.: Morphologische Grundlagen der Restitution im Zentralnervensystem. Dtsch. Z. Nervenheilk. 115, 197 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  192. Spatz, H.: Über eine besondere Reaktionsweise des unreifen Zentralnervensystems. Z. Neur. 53 (1920).Google Scholar
  193. Spatz, H.: Über degenerative und reparatorische Vorgänge nach experimentellen Verletzungen des Rückenmarks. Z. Neur. 58 (1920); Histol. Arb. Großhirnrinde 1920.Google Scholar
  194. Spielmeyer: Über die Pseudosystemerkrankung nach Stovainanästhesie. Neur. Zbl. 1909.Google Scholar
  195. Spielmeyer: Die Diagnose „Entzündung“bei Erkrankungen des Zentralnervensystems. Z. Neur. 25 (1914).Google Scholar
  196. Spielmeyer: Histopathologic des Nervensystems. Allg. Teil., Bd. 1, S. 233. Berlin: Julius Springer 1922.Google Scholar
  197. Spielmeyer: Zur Pathogenese der Tabes. Z. Neur. 84 (1923).Google Scholar
  198. Spielmeyer: Die Bedeutung des lokalen Faktors für die Beschaffenheit der Entmarkungssherde bei multipler Sklerose und Paralyse. Arch. f. Psychiatr. 74, 359 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  199. Spielmeyer: Zur Pathogenese örtlich-elektiver Gehirnveränderungen. Z. Neur. 99, 5 (1925).Google Scholar
  200. Spielmeyer: Die anatomische Krankheitsforschung am Beispiel einer Huntingtosrschen Chorea mit Wilsohschem Symptomenbild. Z. Neur. 101 (1906).Google Scholar
  201. Spielmeyer: Über örtliche Vulnerabilität. Z. Neur. 118, 1 (1928).Google Scholar
  202. Spielmeyer: Kreislaufstörungen und Psychosen. Z. Neur. 123, H. 4/5 (1930).Google Scholar
  203. Spielmeyer: Zur Einführung. Die anatomische Krankheitsforschung in der Psychiatrie. Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 11. Berlin: Julius Springer 1930.Google Scholar
  204. Springlowa, M.: Über die Poliomyelitis anterior im Druck.Google Scholar
  205. Stein, Joh.: Physiologie und Pathologie der Sensibilität. Fortschr. Neur. 1930, H. 9, 408.Google Scholar
  206. Stein H. u. v. Weizsäcker: Über klinische Sensibilitätsprüfungen. Arch. klin. Med. 151, H. 3/4, 230.Google Scholar
  207. Sträussler: Worin besteht das Wesen nervöser Störungen bei perniziöser Anämie usw. Wien. klin. Wschr. 1928, 1671.Google Scholar
  208. Strauss: Kraus-Brugsghs Handbuch der inneren Medizin.Google Scholar
  209. Sturgis, Isaacs and Smith: The treatment of pernic. anaemia with a liver extract. Arch. int. Med. 1, 983 (1928).Google Scholar
  210. Taterka u. Goldmann: Verwirrungszustände bei der Lebertherapie der perniziösen Anämie. Med. Klin. 1929 II, 1586.Google Scholar
  211. Taylor: Nervous symptoms and morbid changes in the spinal cord usw. Brit. med. J. 1895, 699.Google Scholar
  212. Taylor: A case of subacute combined sclerosis with proffund anemia. Brain 1904, 27.Google Scholar
  213. Tayssen, Th. E. Hess: Die Symptomatologie der nicht tropischen Sprue. Verh. Ges. Verdgskrkh. 8. Tagg 1928, 152. Leipzig: Georg Thieme 1929.Google Scholar
  214. Trömmner: Die Spinalerkrankungen bei perniziöser Anämie. Arch. klin. Med. 145, 284 (1924)Google Scholar
  215. Ucko u. Duesberg: Diskussionsbemerkung. Z. Neur. 52, 664 (1929).Google Scholar
  216. Ungley and Suzmann: Subacute combined deg. of the cord usw. Newcastle med. J. 1929. Ref. Z. Neur. 55, 495.Google Scholar
  217. Urechiau. Mihalesku: Syndrômes psychoanaemiques. Arch. gen. di Neur. 10, 13 (1929).Google Scholar
  218. Vedel et Chaptal: Anémie pernicieuse aplastique, compliquée de paraplégie spasmodique et traitée par la méthode de Whipple. Arch. Soc. Sci. méd. et biol. Montpellier 10, 71 (1929).Google Scholar
  219. Voss, v.: Rückenmarksveränderung bei Anämie. Dtsch. Arch. klin. Med. 58, 489 (1897).Google Scholar
  220. Voss, v.: Anämische Spinalerkrankung. Fortschr. Med. 1897, 133.Google Scholar
  221. Walter: Die Blut-Liquorschranke. Leipzig: Georg Thieme 1929.Google Scholar
  222. Walthard, K. M.: Rückenmarkserweichung bei Lymphogranulom. Z. Neur. 97, H. 5 (1925).Google Scholar
  223. Walthard, K. M.: Z. Neur. 124, 176.Google Scholar
  224. Warburg and Jörgensen: Psychosis and neurasthenia assoc. with achylia gastrica and Megalocytosis etc. Acta med. scand. (Stockh.) 69, 537 (1928)CrossRefGoogle Scholar
  225. Warburg and Jörgensen: Psychosis and neurasthenia assoc. with achylia gastrica and Megalocytosis etc. Acta med. scand. (Stockh.) 70, 193 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  226. Watebfield: Subacute combined degenerate. of the spinal cord with achylia gastrica etc. Guy’s Hosp. Rep. 77, 93 (1927).Google Scholar
  227. Weil and Davison: Changes in the spinal cord in anemia. Arch. of Neur. 22, 966 (1929).Google Scholar
  228. Weimann: Großhirnveränderung bei Anämien. Z. Neur. 92, 433 (1924); Arch. f. Psychiatr. 62, H. 2.Google Scholar
  229. Weinberg: Der Blutbefund bei der konstitutionellen Achylia gastrica. Z. angew. Anat. 6/7, 289 (1920/21)Google Scholar
  230. Weinberg: Der Blutbefund bei der konstitutionellen Achylia gastrica. Arch. klin. Med. 126, 447 (1918).Google Scholar
  231. Weinberg: Vorstadium und Frühstadium der perniziösen Anämie. Münch. med. Wschr. 1925, 165. Wertheim: Arch. of Psychiatr. im Druck.Google Scholar
  232. Wohlwill: Über psychische Störungen bei funikulärer Myelitis (pseudosystematische kombinierte Strangerkrankung). Z. Neur. 8, 293 (1911/12).Google Scholar
  233. Wohlwill: Zum Kapitel der pathologisch-anatomischen Veränderungen des Gehirns und Rückenmarks bei perniziöser Anämie und verwandten Affektionen. Dtsch. Z. Nervenheilk. 68/69, 438 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  234. Wohlwill: Funikuläre Myelitis. Kbaus-Brugschs Handbuch der inneren Medizin, Bd. X. II. Teil.Google Scholar
  235. Wohlwill: Funikuläre Myelose und Myelitis. Dtsch. Z. Nervenheilk. 117–119, 776 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  236. Wolff: Funikuläre Myelose und Leberdiät. Med. Klin. 1928, 1673.Google Scholar
  237. Woltman: Brain changes assoc. with pernic. anemia. Arch. int. Med. 21, 791 (1918).CrossRefGoogle Scholar
  238. Woltman: The nervous symptoms in pernic. anemia. An analysis of 150 cases. Amer. J. med. Sci. 157, 400 (1919).CrossRefGoogle Scholar
  239. Woltman: The mental changes associated with pernic. anemia. Amer. J. Psychiatr. 3, 435 (1924).Google Scholar
  240. Weimann: Großhirnveränderungen bei Anämie, zugleich ein Beitrag zur Kenntnis der Psychosen bei funikulärer Spinalerkrankung. Z. Neur. 92, 433 (1924).Google Scholar
  241. Worseldine: A case of subacute combined sclerosis of the cord etc. Lancet 214, 338 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  242. Zadek: Frühstadien kryptogenetischer perniziöser Anämien. Berl. kl in. Wschr. 1921, 1213.Google Scholar
  243. Zadek: Atypische perniziöse Anämien. Med. Klin. 1926, 1674.Google Scholar
  244. Zadek: Über Sprue. Med. Klin. 1928, Nr 20, 776.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Friedr. Wilh. Bremer
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations