Über die Beteiligung des Eiweiß an den Lebensvorgängen

  • Ernst Günther Schenck

Zusammenfassung

Rubner (4) schreibt 1928 im „Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie“:

„Außer einer bestimmten kleinen Menge Eiweiß drückt sich der Bedarf der Zellen nicht stofflich, sondern energetisch aus. Die Quelle der Energie, ob Eiweiß, Fett oder Kohlehydrat, ist gleichgültig, nur auf die Befriedigung des Energiebedarfs überhaupt kommt es an. Der Energieinhalt ist also ein Maß für die Zwecke des Ernährungsvorganges und die Leistungen des Körpers.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abderililden, CAnsPA: Beitrag zur Kenntnis des Schicksals von in den Magendarmkanal eingeführten Aminosäuren. Z. physiol. Chem. 81, 473 (1911).Google Scholar
  2. Abderililden, Markwälder: Über die Verwertung einzelner Aminosäuren im Organismus des Hundes unter verschiedenen Bedingungen. Z. physiol. Chem. 72, 63 (1911).Google Scholar
  3. Abderililden, Wertheimer, (1) Ernährung und Inkretwirkung. VI. Thyroxinwirkung bei Verfütterung verschieden zusammengesetzter Nahrung. Pflügers Arch. 213, 328 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  4. Abderililden, Wertheimer, (2) Über das Verhalten des Glykogens im Organismus bei Abwesenheit des Vitamin B- Komplexes. Pflügers Arch. 230, 601 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  5. Abderililden, verschiedene Mitarbeiter: Fütterungsversuche mit Aminosäuren und Eiweißkörpern. Z. physiol. Chem. 191216 Google Scholar
  6. Aberin: Über die spezifisch-dynamische Wirkung der Nahrungsstoffe IV. Biochem. Z. 154, 52 (1924).Google Scholar
  7. Allen: Experimentelle Studien an Diabetes. J. of exper. Med. 31, 363 (1920); J. amer. med. Assoc. 74, 571 (1920).Google Scholar
  8. Bang, J.: Über Resorption und Assimilation von Eiweiß und Aminosäuren. Biochem. Z. 74, 278 (1916).Google Scholar
  9. Baur: Histologische Untersuchungen über die Fettspeicherung nach Kohlehydrataufnahme. Dtsch. Ges. inn. Med. 1931. 403.Google Scholar
  10. Berg: Sind die Schollen des in den Leberzellen gespeicherten Eiweiß vital präformierte Gebilde ? Pflügers Arch. 194, 102 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  11. Bernhardt: Grundsätzliches zur klinischen Stoffwechsellehre. Das Wesen des sog. Grundumsatzes. Dtsch. med. Wschr. 1932 1471 (dort weitere Lit.).Google Scholar
  12. Bery, Banguess: Tryptophane Metabolism. J. of biol. Chem. 98, 171 (1932). BICKEL: Med. Klin. 1925 Nr 29.Google Scholar
  13. Bloor: Fat assimilation. J. of biol. Chem. 24, 447 (1916).Google Scholar
  14. Boehm: Beiträge zur Physiologie der Drüsen (L. Asher) Über den feineren Bau der Leber-zellen bei verschiedenen Ernährungszuständen. Z. Biol. 51 409 (1908).Google Scholar
  15. BohrU. Hasselbaloh: Über die Kohlensäureproduktion des Hühnerembryos. Skand. Arch. Physiol. (Berl. u. Lpz.) 10, 149 (1900).Google Scholar
  16. Bornstein: Die Zersetzung von Eiweiß und Aminosäuren der Nahrung, gemessen am Ammoniak des Blutes. Biochem. Z. 212, 137 (1929).Google Scholar
  17. Bornstein, Holm: Über den respiratorischen Stoffwechsel bei alimentärer Glykämie I. Biochem. Z. 130 209 (1922).Google Scholar
  18. Bornstein: (1) The influenze of carbohydrates and fats on protein metabolism. J. of Physiol. 39, 311 (1909).Google Scholar
  19. Bornstein: (2) The influenze of fat and carbohydrates on the Nitrogen distribution in the urine. Biochemie. J. 16 747 (1922).Google Scholar
  20. Cahn-Bronner: Über das Verhalten der Eiweißspeicherung in der Leber bei enteraler und parenteraler Zuführung von verschiedenen Eiweißabbauprodukten. Biochem. Z. 66 289 (1914).Google Scholar
  21. Edler, V. U. Clusmann• Carotin (Vitamin A) und Thyroxin. Z. physiol. Chem. 213 21 (1932).Google Scholar
  22. Fischer, A. and Blankenstein: Untersuchungen über die chemische Konstitution der Serumeiweißkörper I—III. Biochem. Z. 220, 380; 224, 211; 228, 437 (1930). FIsCHLER: Physiologie und Pathologie der Leber, 2. Aufl., 1925.Google Scholar
  23. Folie: Amer J Physiol. 13, 117 (1925).Google Scholar
  24. Folie, Berglund: (1) The retention and distribution of amino azids with especial reference to the urea formation. J. of biol. Chem. 51, 395 (1922).Google Scholar
  25. Folie, Berglund: (2) The amino acid content of the blood in normal and pathologic conditions. J. of biol. Chem. 58, 845 (1923).Google Scholar
  26. Folie, Berglund and Denis: Proteins metabolism from the standpoint of blood and tissues analysis J. of biol. Chem. 11 87; 12 141 (1912).Google Scholar
  27. Freund, Grafe: Über die Beeinflussung des Gesamtstoffwechsels und des Eiweißumsatzes bei Warmblütern durch operative Eingriffe am Zentralnervensystem. Arch. f. exper. Path. 93 285 (1922).Google Scholar
  28. Fridericia: Untersuchungen über die Harnsäurebildung und die Nukleoproteidneubildung beim Hühnerembryo. Skand. Arch. Physiol. (Berl. u. Lpz.) 26, 1 (1911).Google Scholar
  29. Gefu.Muyden: Die Neubildung von Kohlehydrat im Tierkörper. Erg. Physiol. 21 I, 274; 22, 51 (1923).Google Scholar
  30. Gessler• Die Wärmeregulation des Menschen, Erg. Physiol. 26, 185 (1928).Google Scholar
  31. Gigon: Lang dauernde Zuckerzufuhr und Glykogenbildung im Tierkörper. Z. exper. Med. 40, 1 (1924).Google Scholar
  32. Grafe, E.:(1) Die Wirkung einer längeren, überreichlichen Kohlehydratkost ohne Eiweiß auf den Stoffwechsel an Mensch und Tier. Dtsch’. Arch, klirr. Med. 113 1 (1913)Google Scholar
  33. Grafe, E.:(2) Beiträge zur Kenntnis der Ursachen der spezifisch-dynamischen Wirkung der Eiweiß-körper. Dtsch. Arch. klirr Med. 118, 1 (1915).Google Scholar
  34. Grafe, E.(3) Gesamtstoffwechsel bei schweren chronischen Anämien des Menschen. Dtsch. Arch. klin. Med. 118, 148 (1915).Google Scholar
  35. Grafe, E., Kocu: Über den Einfluß lang dauernder starker Überernährung auf die Intensität der Verbrennungen im menschlichen Organismus. Dtsch. Arch. klin. Med. 106 564 (1912).Google Scholar
  36. Gruber: Einige Bemerkungen über den Eiweißstoffwechsel. Z. Biol. 42, 407 (1901)Google Scholar
  37. GudernatsciU. Hofmann: Amino acids as faktors in growth and differentiation. Amer. J. Physiol. 97 527 (1931).Google Scholar
  38. Hart, P • Beitrag zur Kenntnis der Beziehungen zwischen Energieumsatz und Eiweißstoffwechsel beim Hungern. Biochem. Z. 66, 1 (1914).Google Scholar
  39. HerzfeldU. Klinger: Beiträge zur Chemie der Eiweißkörper. Biochem. Z. 83, 228 (1917). HIRAI U. GONDA: Über Dopa-Hyperglykämie. Biochem. Z. 189, 92 (1927).Google Scholar
  40. HoesslinU. Lesser: Die Zersetzungsgeschwindigkeit des Nahrungs-und Körpereiweiß. Z. physiol. Chem. 73 345 (1911).Google Scholar
  41. Honda, I.:(1) Beiträge zur Physiologie der Drüsen (L. AsIER). Die Wirkung von Fleisch auf den respiratorischen Umsatz mit Fett gefütterter Ratten. Biochem. Z. 185, 173 (1927).Google Scholar
  42. Honda, I.:(2) Fortgesetzte Untersuchungen über den Einfluß von. Fleischaufnahme je nach dem vorausgegangenen Ernährungszustand. Biochem. Z. 191, 34 (1927).Google Scholar
  43. Jost: Intermediärer Fettstoffwechsel und Acidosis. BETHE-BERGMANNS Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 5, S. 606. 1928.Google Scholar
  44. Junkersdorf: (1) Beiträge zur Physiologie der Leber. I Hungerzustand; II. Einseitige Ernährung mit Eiweiß. Pflügers Arch. 186, 238 (1921).Google Scholar
  45. Junkersdorf: (2) Beiträge zur Physiologie der Leber. IV. Das Verhalten der Leber bei Eiweißfütterung nach voraufgegangener Glykogenmast. Pflügers Arch. 192 305 (1921).Google Scholar
  46. Klein, G. and K. Tanböck: Argininstoffwechsel und Harnstoffgenese bei höheren Pflanzen. Biochem. Z. 251 10 (1932).Google Scholar
  47. KöGL: Die Chemie des Auxins und sein Vorkommen im Pflanzen-und Tierreich. Naturwiss. 1933 17.Google Scholar
  48. Kossel, A.: Protamine und Histone. Leipzig u. Wien.: Franz Deuticke 1929.Google Scholar
  49. Kossel, A. and E. G. Schenck: Untersuchungen über die basischen Eiweißstoffe; ein Beitrag zu ihrer Entwicklungsgeschichte. Z. physiol. Chem. 173 278 (1928)Google Scholar
  50. Krell, L. v.: Pathologische Physiologie, 14. Aufl., S. 108. 1932.Google Scholar
  51. Krehland Matties: Wie entsteht die Temperatursteigerung des fiebernden Organismus. Arch. f. exper. Path. 38, 284 (1897).Google Scholar
  52. Krummacher, O.: Das Gesetz der isodynamen Vertretung und die spezifisch-dynamische Wirkung. Erg. Physiol. 27, 188 (1928).Google Scholar
  53. Kusmine: Untersuchungen über Eigenschaften und Entstehung der Lymphe. VI. Über den Einfluß der Lymphagoga (Lebergifte) auf die Leber. Z. Biol. 46 554 (1905)Google Scholar
  54. Landergreen: Untersuchungen über die Eiweißumsetzung des Menschen. Skand. Arch. Physiol. (Berl. u. Lpz.) 14 112 (1903).Google Scholar
  55. Lang, K. and Braun: Weitere Untersuchungen über den individuellen chemischen Aufbau der menschlichen Bluteiweißkörper. Arch. f. exper. Path. 167 708 (1932). Dort frühere Literatur.Google Scholar
  56. Lauter: Über Beziehungen zwischen Eiweißminimum und Mineralstoffwechsel. Klin. Wschr. 1926 913.Google Scholar
  57. Leatresand Raper: The fats. Monographie 1925.Google Scholar
  58. Lichtwitz: (1) Diabetes mellitus MAHR-STAEIELINS Handbuch der inneren. Medizin, Bd. 4. 1.Google Scholar
  59. Lichtwitz: (2) Klinische Chemie, S. 261. Berlin: Julius Springer-1931.Google Scholar
  60. Löhr: Extrainsularer Diabetes. Klin Wschr. 1932, 1134. Stoffwechselversuch an einem Diabetiker mit spezieller Berücksichtigung. der Frage der Zuckerbildung aus Fett. Z. klin. Med. 39, 397 (1900); 43, 225 (1901); 44, 22 (1902).Google Scholar
  61. Löhr and Berger: Wie kommt retirierter Stickstoff im Organismus zur Verwendung. Dtsch. Arch. klirr. Med. 81, 278 (1904).Google Scholar
  62. Lusty: Die spezifisch-dynamische Wirkung. Erg. Physiol. 33, 103 (1931).Google Scholar
  63. Mccollumand Hoogland: Studies of the endogenous metabolism of the pig as modified by various faktors I—III. J. of biol. Chem. 16 299, 317, 321 (1914).Google Scholar
  64. Mayer U. Dengler: Zbl. Physiol. 1906 257.Google Scholar
  65. Messerli• Über die Resorptionsgeschwindigkeit der Eiweiße und ihrer Abbauprodukte im Dünndarm. Biochem. Z. 54, 446 (1913).Google Scholar
  66. Michaud: Beitrag zur Kenntnis des physiologischen Eiweißminimums. Z. physiol. Chem. 59 405 (1909).Google Scholar
  67. Viiescher : Histochemische und physiologische Arbeiten. Gesammelt und herausgegeben von seinen Freunden. Leipzig: F. C. W. Vogel 1897.Google Scholar
  68. MijazariU. Abelin Über die spezifisch-dynamische Wirkung der Nahrungsstoffe II. Die spezifisch-dynamische Wirkung der Kohlehydrate und Fette.Google Scholar
  69. Mitchell and Hamilton: The Biochemistry of the amino-azids. Monographie. New York 1929.Google Scholar
  70. Müller, FR. v.: Stoffwechselprobleme. Dtsch. med. Wschr. 1922 513, 544.Google Scholar
  71. Murray, H. A.: Correlations between growth, differentiation and metabolism rate in the chicken embryo. J. of Physiol. 20 60 (1925)Google Scholar
  72. J. Gen. Physiol. 9, 1, 405, 603 (1925);Google Scholar
  73. Needham, J.: Chemical Embryology. Cambridge Univ. Press 1931.Google Scholar
  74. Noorden, V.: (1) Deutsche Klinik am Eingang des 20. Jahrhunderts, Bd. 3, S. 203. 1903.Google Scholar
  75. Noorden, V.:(2) Zur funktionellen Pathologie und Therapie der Zuckerkrankheit. Med. Klirr. 193378 Google Scholar
  76. Noorden, V. and U. Isaak: Die Zuckerkrankheit und ihre Behandlung. Berlin: Julius Springer 1927. OSBORNE: (1) Maintenance experiments with isolated proteins. J. of biol. Chem. 13, 233 (1912).Google Scholar
  77. Noorden, V.:(2) Amino-acids in nutrition and growth. J. of biol. Chem. 17 325 (1914).Google Scholar
  78. Noorden, V.:(3) Nutritive value of proteins in growth. J. of biol. Chem. 20 351 (1915).Google Scholar
  79. Noorden, V.:(4) Amino acid minimum for growth. J. of biol. Chem. 25, 1 (1916).Google Scholar
  80. Noorden, V.:(5) Nutritive value of Lactalbumin. J. of biol. Chem. 59, 339 (1924).Google Scholar
  81. Osborne and Mendel: The rôle of gliadin in nutrition. J. of biol. Chem. 12 473. OxIADES• Über den Einfluß der chemischen Zusammensetzung auf die Gewebsatmung. Biochem. Z. 245 52 (1932).Google Scholar
  82. Paschkis • Die Stellung der Leber im intermediären Eiweißstoffwechsel. Z. exper. Med. 81 156 (1932); Z. klirr. Med. 19 581 (1932).Google Scholar
  83. Petrén: Slg Abh. Verdgskrkh. 8, 115 (1927).Google Scholar
  84. Pflüger: Über einige Gesetze des Eiweißstoffwechsels. Pflügers Arch. 54, 333 (1893).CrossRefGoogle Scholar
  85. Pflüger: and Junkersdorf: Über die Muttersubstanzen des Glykogens. Pflügers Arch. 131 201 (1910).Google Scholar
  86. Porges U. Adlersberg: Die Behandlung der Zuckerkrankheit mit fettarmer Kost. Wien u. Berlin: Urban and Schwarzenberg 1929.Google Scholar
  87. Richter: Neuere Gesichtspunkte über Leberkrankheiten. Verh. Ges. Verdgskrkh. 9. Tagg 1929203. Google Scholar
  88. Rüse U. Berg: Über die Abhängigkeit des Eiweißbedarfes vom Mineralstoffwechsel. Munch. med. Wschr. 1918 1011.Google Scholar
  89. Rosenfeld, G.: Die Schicksale des Fetts. Med. Klin. 1 709 (L932); dort frühere Literatur. Rubner: (1) Die Vertretungswerte der hauptsächlichen organischen Nahrungsstoffe im Tierkörper. Z. Biol. 19 312 (1883).Google Scholar
  90. Rosenfeld, G.: (2) Die Gesetze des Energieverbrauches bei der Ernährung, 1902.Google Scholar
  91. Rosenfeld, G.: (3) Über den Eiweißansatz. Arch. f. Physiol. 191167. Google Scholar
  92. Rosenfeld, G.: (4) Isodynamie und spezifisch-dynamische Wirkung der NährstoffeGoogle Scholar
  93. Bethe-Bergmanns Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 5, S. 138. 1928.Google Scholar
  94. Sandmeier: Über die Folgen der partiellen Pankreasexstirpation beim Hund. Z. Biol. 31, 12 (1895)Google Scholar
  95. Schenck, E. G.: (1) Untersuchungen über das Globulin bei Tieren, gesunden und kranken Menschen. Arch. f. exper. Path. 150, 160 (1930).Google Scholar
  96. Schenck, E. G.: (2) Über eine „Genealogie“ der Eiweißstoffe. Naturwiss. 18, 824 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  97. Schenck, E. G.: (3) Untersuchungen über das Verhalten der Eiweißstoffe bei der Bebrütung des Hiihnereis. Z. physiol. Chem. 211 111 (1932).Google Scholar
  98. Schenck, E. G.: (4) Über die Beeinflußbarkeit der Blutzuckerregulation durch Eiweißstoffe, Aminosäuren und deren Derivate I und II. Arch. f. exper. Path. 167, 201 (1932); 170 546 (1933).Google Scholar
  99. Schenck, E. G. and H. K. Kunstmann: Uber die Abhängigkeit des Baus der Proteine des Blutserums von den Stoffwechselvorgängen im Organismus Z. physiol. Chem. 215 87 (1933).Google Scholar
  100. Schenck, E. G. and H Schluter: Untersuchungen über die Eiweißstoffe im Blut und Gewebe sowie im Harn bei Nierenerkrankungen. Arch. f. exper. Path. 169, 343 (1933).Google Scholar
  101. Schenck, E. G. and H. Wollschitt: Untersuchungen über die Abhängigkeit des Baues der Gewebeeiweißstoffe von der Stoffwechselform des Organismus Arch. f. exper. Path. 170, 151 (1933); 173, 260 (1933).Google Scholar
  102. Schzrlitz: Über die Beziehungen von Blutzuckerhöhe, spezifisch-dynamische Wirkung und Verbrennung bei einer Anzahl von Kohlehydraten. Biochem. Z. 183, 23 (1927)Google Scholar
  103. Slyke, Van: The fate of protein digestion produkts in the body III—V. J. of biol. Chem. 16, 197, 213, 231 (1913).Google Scholar
  104. G. Meyer: The amino-acid Nitrogen of the blood. Preliminary experiments on protein assimilation. J. of biol. Chem. 12, 399 (1912).Google Scholar
  105. Soerensen: Die Konstitution der löslichen Proteinstoffe als reversibel dissoziable Komponentensysteme. Kolloid-Z. 53, 102, 170, 306 (1931).Google Scholar
  106. StarlingerU. Winands: Über das Verteilungsverhältnis zirkulierender Eiweißkörper im Verlaufe krankhafter Zustände. Z. exper. Med. 60 138 (1928).Google Scholar
  107. Staub: Pankreas. Bethe-Bergmann, Bd. 16, 1, 5.557. 1930.Google Scholar
  108. Straub: Über die Bedingungen des Auftretens von Glykosurie nach Kohlenoxyd-Vergiftung. Arch. f. exper. Path. 38, 139 (1897).Google Scholar
  109. Stübel, H.: Die Wirkung von Adrenalin auf das in der Leber gespeicherte Eiweiß. Pflügers Arch. 185, 74 (1920).CrossRefGoogle Scholar
  110. Thannhauser: Lehrbuch des Stoffwechsels und der Stoffwechselkrankheiten, 5.129. 1930.Google Scholar
  111. Therman: Zur Frage der Zuckerausscheidung im Diabetes mellitus bei Fütterung mit verschiedenen Eiweißsubstanzen. Skand. Arch. Physiol. (Berl. u. Lpz.) 17, 1 (1905)Google Scholar
  112. Trautwxin: Veränderungen der Bluteiweißkörper bei Thrombose im Vergleich zu anderenGoogle Scholar
  113. Erkrankungen. Z. exper. Med. 76 236 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  114. Valer: Über verschiedenen Schwefelgehalt der Hämoglobine verschiedenen Ursprungs. Biochem. Z. 190 444 (1927).Google Scholar
  115. Vorn, C. v.: (1) Über die Ausscheidungswege der stickstoffhaltigen Zersetzungsprodukte aus dem Tierkörper. Z. Biol. 4 297 (1868).Google Scholar
  116. Vorn, C. (2) Über den Eiweißumsatz bei Zufuhr von Eiweiß und Fett. Z. Biol. 5, 329 (1869).Google Scholar
  117. Vorn, C. (3) Das Isodynamiegesetz. Munch. med. Wschr. 49 233 (1901).Google Scholar
  118. Wassermann: (1) Über Speicherung, Entspeicherung und Wiederspeicherung der Fettorgane. Verh. anat. Ges. 1929 181.Google Scholar
  119. Wassermann: (2) Die histologischen Grundlagen der Fettspeicherung. Z. Kreislaufforsch. 23, 665 (1931).Google Scholar
  120. Wertheimer: Stoffwechselregulationen. Pflügers Arch. 213 262 (1926); 216 779 (1927)Google Scholar
  121. Wilsonand Lewis: Comparative studies of the metabolism of amino-azids. J. of biol. Chem. 85, 559 (1929).Google Scholar
  122. Wohlfeil: Über chemische Veränderungen des Serums, insbesondere seiner Eiweißkörper nach Infektion, Immunisierung und bei der Immunität. Z. Immun forsch. 72, 387. (1931); 74 229 (1932).Google Scholar
  123. Zeller: Der Einfluß von Fett und Kohlehydrat bei Eiweißhunger auf die Stickstoffausscheidung. Arch. f. Physiol. 1914, 213.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • Ernst Günther Schenck
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations