Zusammenfassung

Eins der konstantesten und wichtigsten Symptome bei Herzkrankheiten ist die Dyspnoe. Wohl in den meisten Fällen von chronischen Herzleiden stellen sich zu diesem oder jenem Zeitpunkt Respirationsbeschwerden ein, sehr oft beherrschen sie das ganze Krankheitsbild und nicht selten bilden sie das einzig nachweisbare Symptom. Im Verhältnis zu seiner Bedeutung ist dies Symptom jedoch merkwürdig wenig studiert. Zwar gab schon vor etwa 100 Jahren Corvisart9) eine klassische Beschreibung der kardialen Dyspnoe, auch wurde sie dann später zu wiederholten Malen geschildert, aber zu einem eingehenderen Studium der Pathogenese und des Mechanismus der Dyspnoe ist man doch erst in den letzten Jahren gekommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Albrecht, Der Herzmuskel und seine Bedeutung. Berlin 1903.Google Scholar
  2. 2.
    Aschoff und Tawara, Die heutige Lehre von der pathologisch-anatomischen Grundlage der Herzschwäche. Jena 1906.Google Scholar
  3. 3.
    Bard, Contribut. à l’étude de l’asystol. Lyon Médic. Mai 1892.Google Scholar
  4. 4.
    Bard, Du rôle des poussés inflamat. Lyon Médic. Februar 1893.Google Scholar
  5. 5.
    Barié, Maladies du coeur et de l’aorte. 1901.Google Scholar
  6. 6.
    Bohr, Die funktionellen Anderungen in der Mittellage und Vitalkapazität der Lungen. Deutsch. Arch. f. klin. Med. SS. 1907.Google Scholar
  7. 7.
    Cohnheim, Allgemeine Pathologie. 1. 1882.Google Scholar
  8. 8.
    Cohnheim, Gesammelte Abhandlungen. 1885. S. 593.Google Scholar
  9. 9.
    Corvisart, Essai sur les maladies du coeur. Edition III. Paris 1818.Google Scholar
  10. 10.
    Corvisart, Essai sur les maladies du coeur. Edition III. Paris 1818 S. 403.Google Scholar
  11. 11.
    Fraenkel, A., Asthma. Eulenburgs Real-Encyclopädie. 2. S. 537.Google Scholar
  12. 12.
    Fraenkel, A., Asthma. Zur Digitalistherapie. XXII. Kongr. f. inn. Med. München 1906.Google Scholar
  13. 13.
    Fraenkel, A., Asthma. Tiber Digitalistherapie. Ergebnisse d. inn. Med. u. Kinderheilk. 1. Berlin 1908.Google Scholar
  14. 14.
    Gad, Respiration. Eulenburgs Real-Encyclopädie. 20. S. 367.Google Scholar
  15. 15.
    Gerhardt, Arch. f. exp. Path. u. Pharm. 45. S. 186.Google Scholar
  16. 16.
    Gottlieb und Magnus, Uber die Gefäßwirkung der Körper der Digitalisgruppe. Arch. f. exp. Path. u. Pharm. 47. 1901.Google Scholar
  17. 17.
    Heinz, Handbuch d. exp. Path. u. Pharm. 2, 2. Hälfte. Jena 1906.Google Scholar
  18. 18.
    Hofbauer, Wiener klin. Wochenschr. 1907. Nr. 13.Google Scholar
  19. 19.
    Hofbauer, und Holzknecht, Mitteilungen aus dem Laboratorium f. rad. Diagn. u. Therap. Jena 1907.Google Scholar
  20. 20.
    Haldane und Priestley, Journ of Physiol. 32. 1905. S. 225.Google Scholar
  21. 21.
    Huthard, Traité clinique des maladies du coeur etc. 1899Google Scholar
  22. 22.
    Jaccoud, Traité de patholog. int. 1875.Google Scholar
  23. 23.
    Jakob, Münchner med. Wochenschr. 1908. Nr. 16–17.Google Scholar
  24. 24.
    Kraus, Die Ermüdung als Maß der Konstitution. Bibl. medic. 1897.Google Scholar
  25. 25.
    Krehl, Deutsch. Arch. f. klin. Med. 46. 1890.Google Scholar
  26. 26.
    Krehl, Pathologische Physiologie. Leipzig 1906.Google Scholar
  27. 27.
    Loewy und Zuntz, Die physiologischen Grundlagen der Sauerstofftherapie. Handbuch der Sauerstofftherapie. Berlin 1906. S, 22.Google Scholar
  28. 28.
    Magnus, Pharmakologie der Atemmechanik. Ergebnisse d. Physiol. 1902. 1. Jahrg., Bd. I.I.Google Scholar
  29. 29.
    Moritz, Münchner med. Wochenschr. 1908. Nr. 30.Google Scholar
  30. 30.
    Neusser, Dyspnoe und Cyanose. Wien und Leipzig 1907.Google Scholar
  31. 31.
    Nothnage1, Trber Anpassung und Ausgleichung bei pathologischen Zuständen. Zeitschr. f. klin. Med. 10. S. 211.Google Scholar
  32. 32.
    Petit, Maladies du coeur. Traité de Médecine. 1893.Google Scholar
  33. 33.
    Romberg, Deutsch. Arch. f. klin. Med. 53. 1894.Google Scholar
  34. 34.
    Romberg, Lehrbuch der Krankheiten des Herzens. Stuttgart 1906.Google Scholar
  35. 35.
    Rosenbach, Ober die artifiziellen Klappenfehler. Arch. f. exp. Path. u. Pharm. 9. 1878. S. 1.CrossRefGoogle Scholar
  36. 36.
    Rubow, Untersuchungen über die Atmung bei Herzkrankheiten. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 92. 1908. S. 255.Google Scholar
  37. 37.
    Rubow, Studier over Respirationen ved Hjaertesydom. Finsen-Institutes Fest-shift 1908. S. 20.Google Scholar
  38. 38.
    Sihle, Experimente und Kritisches zur Lehre von der Lungenschwellung und Lungenstarrheit. Zeitschr. f. klin. Med. 66. 1908. S. 106.Google Scholar
  39. 39.
    Speck, Physiologie des menschlichen Atmens. Leipzig 1892.Google Scholar
  40. 40.
    Stokes, Die Krankheiten des Herzens. 1855.Google Scholar
  41. 41.
    Strümpell, Lehrbuch der speziellen Pathologie. 1897.Google Scholar
  42. 42.
    Traube, Gesammelte Beitrage zur Pathologie und Physiologie. 2. S. 303.Google Scholar
  43. 43.
    Traube, Die Symptome der Krankheiten des Respirations-und Zirkulationsapparates. Berlin 1867.Google Scholar
  44. 44.
    R. Tigerstedt, Lehrbuch der Physiologie des Menschen. 1. 1902.Google Scholar
  45. 45.
    R. Tigerstedt, Der kleine Kreislauf. Ergebnisse der Physiologie. 2.Google Scholar
  46. 46.
    K. Tigerstedt, Zur Kenntnis der Einwirkung von Digitalis und Strophantus auf den Kreislauf. Skand. Arch. f. Physiol. 20. 1907.Google Scholar
  47. 47.
    Zuntz und Geppert, Pflügers Arch. 72. 1888.Google Scholar
  48. 48.
    Zuntz und Geppert und Loewy, Arch. f. Anat. u. Physiol. Physiol. Abt. 1897.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1909

Authors and Affiliations

  • V. Rubow
    • 1
  1. 1.KopenhagenDenmark

Personalised recommendations