Definition, Reduktion, Kriterien

  • Helmut Hasse
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 59)

Zusammenfassung

Eines der reizvollsten Kapitel aus der elementaren Zahlentheorie, das zugleich den hauptsächlichen Anlaß zur Entwicklung der höheren Zahlentheorie gegeben hat, ist die Theorie der quadratischen Reste. Diese entspringt aus der Frage, für welche primen Restklassen a mod. m bei gegebener natürlicher Zahl m ≠ 1 die quadratische Kongruenz
$$ {{x}^{2}}\equiv a\bmod .\text{ }m $$
durch eine (dann wieder prime) Restklasse x mod. m lösbar ist, anders gesagt, welche Elemente a mod. m aus der primen Restklassengruppe mod. m Quadrate in dieser Gruppe sind. Je nachdem dies der Fall ist oder nicht, heißt a quadratischer Rest oder quadratischer Nichtrest mod. m.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Göttingen · Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Helmut Hasse
    • 1
  1. 1.Universität in HamburgDeutschland

Personalised recommendations