Die Einstellungen und einfachsten Mittel zur Zielerreichung

  • Werner Fischel

Zusammenfassung

Jedes Tier lebt in einem beschreibbaren Biotop, dem es mehr oder minder gut angepaßt ist. Zweifellos sind seine Lebensbedingungen für die Existenz und Fortpflanzung des Organismus günstig, was z. B. für die dort herrschenden Durchschnittstemperaturen gilt. Die tödlichen Temperaturgrenzen liegen sehr weit auseinander. Ein Kaninchen stirbt bei einem Absinken der Körpertemperatur auf 22°–19° C, wenn bei strenger Kälte die eigene Wärmeproduktion nicht mehr ausreicht, um die Abkühlung auszugleichen. Umgekehrt gehen Ratten bei einer Außentemperatur von 40° C zugrunde (Heilbrunn, 1958). Hier versagen die Einrichtungen zur Abkühlung des Körpers bei zunehmender Wärme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth, München 1967

Authors and Affiliations

  • Werner Fischel

There are no affiliations available

Personalised recommendations