Vom technischen Umgang mit Viren

  • Wolfhard Weidel
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 3)

Zusammenfassung

Als Mikrobenjäger konnte man seit Leeuwenhoek und kann man noch immer Erfolg haben, auch wenn man sich nur mit einem guten Mikroskop bewaffnet, um unbekannte Einzeller aufzusp¨¹ren. Wer aber auf die Entdeckung von Viren erpicht ist, dem würde hierbei selbst ein Elektronenmikroskop gar nichts nützen, obwohl man Virusteilchen damit tatsächlich sehen kann. Bei der Auffindung und Charakterisierung neuer Virustypen kommt das Anschauen immer erst zum Schluß an die Reihe. Man muß dafür Präparate zur Verfügung haben, die das betreffende Virus bereits in recht hoher Konzentration enthalten, sonst würde man ganz unsicher sein, welche von den vielen, winzigen Gebilden, die ein Blick auf den Bildschirm des Elektronenmikroskopes stets zeigt, ganz gleich, was für Säfte und Proben man damit besichtigt, denn nun wirklich Virusteilchen sind und welche nicht. Eine einzelne Bakterienzelle nur mit Hilfe eines gewöhnlichen Mikroskopes, z. B. in einer kleinen Bodenprobe, aufzufinden, d¨¹rfte schon schwierig genug sein, selbst wenn man genau wüßte, daß sie sich darin befinden muß. Dieselbe Aufgabe zu lösen, wenn es sich um ein Virusteilchen handelt und ein Elektronenmikroskop zur Verfügung steht, wäre noch aussichtsloser als der Versuch, die sprichwörtliche Stecknadel im Heuhaufen zu finden. Gerade die enorme Vergrößerung, die ein Elektronenmikroskop ermöglicht und die man braucht, um ein Virusteilchen überhaupt sehen zu können, erzeugt diesen hinderlichen Heuhaufen, denn sie würde ein Krümchen von 1 mm Durchmesser zu einem Koloß von 60 m Länge anschwellen lassen. So manches Virusteilchen hätte unter diesen Umständen gerade knapp Stecknadelkopfgröße.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Wolfhard Weidel
    • 1
  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations