Advertisement

Das Problem der Genese

  • Manfred Thiel
Chapter
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Zusammenhang nachfragend, können wir nicht anders als ihn zu denken als Zusammenhang von Einheiten. Indem wir Zusammenhang voraussetzen, setzen wir zugleich Einheiten voraus. Ergibt die Analyse den raumkommunikativen Ursprung, so ist es die raumkommunikative Konstitution der Einheiten, die den Modus ihres Zusammenhanges und die Weise ihrer Determination begründet. Der raumkommunikative Modus des Zusammenhanges ist es, durch den die Seinseinheiten ihre Räumlichkeit ursprünglich besitzen. Nun wäre denkbar, daß es eine einzige durch alle Einheiten hindurch gleichbleibende Art des Zusammenhanges gäbe, gemäß einer einzigen Art der Raumkommunikation, die unerachtet aller möglichen Verschiedenheit der Einheiten im Qualitativen ihres Ansichseins und der Weisen ihrer Kombinationsmannigfaltigkeit doch bei allen Einheiten dieselbe ist. Bei aller Verschiedenheit der Kombinationsmannigfaltigkeit würde sodann der Zusammenhang doch homogen sein, die Räumlichkeit wäre durdigängig für alle Einheiten gleichartig — auch verstanden als Raumkommunikation —, und die Raumproblematik wäre damit als erledigt anzusehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Göttingen · Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Manfred Thiel

There are no affiliations available

Personalised recommendations