Advertisement

Uveitis pp 47-48 | Cite as

Irisangiographische Befunde bei verschiedenen Uveitiden

  • U. Demeler
Conference paper
Part of the Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft Bericht über die 78. Zusammenkunft in Kiel 1980 book series (OPHTHALMOLOG, volume 78)

Zusammenfassung

Mit der Irisangiographie lassen sich bei verschiedenen Uveitiden bestimmte Veränderungen an den Irisgefäßen nachweisen, die eine Differenzierung zwischen akutem und chronischem Stadium zulassen. Sie sind gekennzeichnet durch punktförmige Fluoreszeinaustritte im Bereich des peripupillären Kapillarnetzes, durch diffuse Farbstoffaustritte aus radiären Irisgefäßen sowie durch mehr oder weniger stark ausgeprägte Gefößneubildungen. Bei der Rubeosis iridis lassen sich drei angiographische Erscheinungsformen voneinander differenzieren, die aufgrund eines unterschiedlich starken Wachstumsreizes entstehen.

Fluorescence Angiographical Studies in Different Forms of Uveitis

Summary

The clinical and detailed angiographical findings on the iris vessels are reported on in different forms of uveitis. Thus a differentiation of the acute and chronical phase is possible. The typical findings are mottled dye leachage at the pupillary margin, diffuse staining of the radial iris vessels and more or less formation of new vessels, where one can see different modes.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • U. Demeler
    • 1
  1. 1.Univ.-AugenklinikHamburg-EppendorfDeutschland

Personalised recommendations