Advertisement

Urban Ecology pp 238-243 | Cite as

Thoughts Concerning a Theory of Sustainable Urban Development

  • Ursula Richter

Abstract

The needs of future generations must be taken into consideration when planning and using resources to satisfy present day needs. Theoretical discussion of such principles lead to numerous interpretations of sustainable development which are determined by two essential standpoints: the narrow interpretation of an ecologically sustainable development embracing purely ecological aims, and the more comprehensive interpretation, embracing the conflicting economic, social and ecological objectives (assuming a growth trend). There is currently no theoretical model which can serve as a reference framework for differing ideas; discussion subjects, mostly connected with development and business, are based on reviews of real-life conditions (Vornholz 1995). The main theoretical points are also revealed in the social sciences, i.e. initially from the side of a town critique as exposed by Jacobs, Mitscherlich, Barth, Häußermann/Siebel, Sennett, Hoffmann-Axthelm. The question is whether sustainability can be conceived of as an evolutionary concept.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Arlt G, Siedentop S (1996) Grundzüge eines Sustainability-Konzepts für die Siedlungs- und Flächenentwicklung in Großstadtregionen. In: Brake K, Richter U (eds) Sustainable Urban Development: Ausgangsüberlegungen zur Theorie einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Dokumentation der 1. Projektwerkstatt, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, München 29. und 30. Juni 1995, BIS, Oldenburg pp 13–31Google Scholar
  2. Biehler H (1996) Wie läßt sich eine nachhaltige Stadtentwicklung operationalisieren? In: Brake K, Richter U (eds) Sustainable Urban Development: Ausgangsüberlegungen zur Theorie einer nachhaltigen Stadtentwicklung, Dokumentation der 1. Projektwerkstatt, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, München 29. und 30. Juni 1995, BIS, Oldenburg pp 93–96Google Scholar
  3. Biehler H, Ramschütz E, Richter U (1996) Nachhaltige Wirtschaftsweise in der Stadt -Schlußfolgerungen für die Entwicklung von Indikatoren aus der Sicht der Mikrostandor-tentwicklung. In: Brake K, Richter U (eds) Methoden zur Analyse und Bewertung von Flächennutzungs- und Standortmustern. Nachhaltige Entwicklung von Großstadtregionen. Dokumentation der 2. und 3. Projektwerkstatt, Dezernat Stadtentwicklung und Bau Dresden, 14. und 15. März 1996, Dezernat Stadtentwicklung und Raumplanung Leipzig, 17. und 18. Juni 1996, BIS, Oldenburg pp 189–203Google Scholar
  4. Brake K (1995) Nutzungsmischung: ein Baustein der “kompakten Stadt” — lebenswert und nachhaltig. Referat zur International Making Cities Livable-Konferenz (IMCL), FreiburgGoogle Scholar
  5. BFLR — Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung (1996) Städtebaulicher Bericht. Nachhaltige Stadtentwicklung. Herausforderung an einen ressourcenschonenden und umweltverträglichen Städtebau. BonnGoogle Scholar
  6. Feldtkeller A (1994) Die zweckentfremdete Stadt. Wider die Zerstörung des öffentlichen Raums. Campus, Frankfurt New YorkGoogle Scholar
  7. Hahn E (1992) Ökologischer Stadtumbau. Konzeptionelle Grundlegung. Peter Lang, Frankfurt a. M.Google Scholar
  8. Heller G, Richter U (1996) Ziele der Städte auf dem Weg in die nachhaltige Entwicklung — das Beispiel München. In: Brake K, Richter U (eds) Sustainable Urban Development: Ausgangsüberlegungen zur Theorie einer nachhaltigen Stadtentwicklung, Dokumentation der 1. Projektwerkstatt, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, München 29. und 30. Juni 1995, BIS, Oldenburg pp 83–93Google Scholar
  9. Jessen J (1995) Nutzungsmischung im Städtebau. Trends und Gegentrends. In: Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung (ed) Informationen zur Raumentwicklung 6/7, Nutzungsmischung im Städtebau, Bonn pp 391–403Google Scholar
  10. Nohl W (1996) Soziokulturelle Brauchbarkeit der Stadt und nachhaltige Entwicklung In: Brake K, Richter U (eds) Sustainable Urban Development: Ausgangsüberlegungen zur Theorie einer nachhaltigen Stadtentwicklung, Dokumentation der 1. Projektwerkstatt, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, München 29. und 30. Juni 1995, BIS, Oldenburg pp 37–45Google Scholar
  11. RAW — Referat Arbeit und Wirtschaft (1995) Wirtschaftspolitisches Konzept der Landeshauptstadt München (Stadtratsbeschluß; Grundlagen für die Perspektive München), MunichGoogle Scholar
  12. Richter U (1998) Ein Lehrstück auf dem Weg in eine nachhaltige urbane Entwicklung. Produkte für den Umwelt- und Ressourcenschutz — eine Konversionsinitiative der MBB GmbH und der Stadt Augsburg. IMU Studien 22, MunichGoogle Scholar
  13. Sassen S (1991) The Global City. Princeton/NJ, New York London TokioGoogle Scholar
  14. Spehl H (1994) Nachhaltige Regionalentwicklung. ARL-Forschungs- und Sitzungsberichte: Dauerhafte umweltgerechte Raumentwicklung, Hanover, Bd 212: 69–98Google Scholar
  15. Vornholz G (1995) Die ökologischen Ziele im Sustainable Development-Konzept. Eine ökologisch tragfähige Entwicklung. In: Nutzinger HG (ed) Nachhaltige Wirtschaftsweise und Energieversorgung. Konzepte, Bedingungen, Zusatzpunkte. Metropolis, Marburg pp 82–115Google Scholar
  16. Weise P (1996a) Selbstähnlichkeit, Nachhaltigkeit und Typisierung von Flächennutzungen. In: Brake K, Richter U (eds) Methoden zur Analyse und Bewertung von Flächennutzungs- und Standortmustern. Nachhaltige Entwicklung von Großstadtregionen. Dokumentation der 2. und 3. Projektwerkstatt, Dezernat Stadtentwicklung und Bau Dresden, 14. und 15. März 1996, Dezernat Stadtentwicklung und Raumplanung Leipzig, 17. und 18. Juni 1996, BIS, Oldenburgpp 61–67Google Scholar
  17. Weise P (1996b) Nachhaltige Entwicklung aus ökonomischer Sicht In: Brake K, Richter U (eds) Sustainable Urban Development: Ausgangsüberlegungen zur Theorie einer nachhaltigen Stadtentwicklung, Dokumentation der 1. Projektwerkstatt, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, München 29. und 30. Juni 1995, BIS, Oldenburg pp 45–55Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Ursula Richter
    • 1
  1. 1.IMU-Institute GmbHDresdenGermany

Personalised recommendations