Advertisement

Die Beziehungen zwischen Entwicklungs- und Persönlichkeitsmerkmalen der Probanden und den nach Art des pädophilen Delikts unterschiedenen Tätergruppen

  • Rudolf Wyss
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Neurologie und Psychiatrie book series (MONOGRAPHIEN, volume 121)

Zusammenfassung

Nachdem eine Reihe von Entwicklungs- und Persönlichkeitsmerkmalen unserer Probanden dargestellt wurden, greifen wir einige davon heraus und stellen korrelationsstatistisch fest, in welcher Beziehung sie zu verschiedenen pädophilen Deliktarten stehen. Dann soll untersucht werden, ob es typische pädophile Tätergruppen gibt und ob einzelnen dieser Merkmale allenfalls eine Bedeutung für die Entstehung pädophiler Verhaltensweisen zukommen könnte. Die Berechnungen erfolgten nach dem x2-Test mit Kontinuitätskorrektur einer Vierfeldertafel. Die Signifikanz der Korrelationen wurde bis zum 5%-Niveau berücksichtigt. Korrelationen bis zum 10%-Niveau der Signifikanz wurden als Tendenzen gewertet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • Rudolf Wyss
    • 1
  1. 1.Kantonalen Heil- und Pflegeanstalt MünsingenSchweiz

Personalised recommendations