Advertisement

Die Bedeutung der Unfallchirurgie aus der Sicht der Gutachterkommission der Ärztekammer Nordrhein

  • G. Carstensen
Conference paper

Zusammenfassung

In den ersten 10 Jahren ihres Bestehens hat die Gutachterkommission für ärztliche Behandlungsfehler bei der Ärztekammer Nordrhein 668 vorwerfbare Behandlungsfehler anerkannt. Bei 40 Verfahren waren 2 Gebiete der Medizin betroffen, einmal sogar 3 Gebiete, so daß sich insgesamt 709 Behandlungsfehler ergeben (Tabelle 1). Von diesen 709 Fehlern entfallen 286 (= 40,3%) auf die Chirurgie, die damit an der Spitze steht. Es folgen die Frauenheilkunde mit 103, die Orthopädie mit 78, die innere Medizin mit 59 sowie die Allgemeinmedizin mit 40 Fehlern (Tabelle 2). Für 67,7% aller Fehler zeichnen Krankenhausärzte, für 32,3% niedergelassene Ärzte verantwortlich; das Verhältnis beträgt also 2:1 [1, 2].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Carstensen G (1986) Vorwerfbare Behandlungsfehler. 10-Jahres-Bilanz der Gutachterkommission Nordrhein. Chirurg 57: 288–290PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Carstensen G (1986) Aktuelle juristische Probleme im Rahmen der Gefäßchirurgie. Aktuel Chir 21: 43–45Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • G. Carstensen

There are no affiliations available

Personalised recommendations