UEG-Fibel pp 24-29 | Cite as

Das normale Echoenzephalogramm

  • F. Láhoda
  • I. Lund

Zusammenfassung

Im Sinne der bisher genannten anatomischen und physikalischen Voraussetzungen unterscheidet man beim Echoenzephalogramm das Initial-, das End - und das für die diagnostische Beurteilung maßgebliche Mittelecho (Abbildung 7). Außerdem können, entsprechend der jeweils gewählten Horizontalebene, physiologische Nebenechos auftreten, deren Kenntnis zur Vermeidung von Fehlinterpretationen unerläßlich ist (Seite 28).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth München 1971

Authors and Affiliations

  • F. Láhoda
    • 1
  • I. Lund
    • 2
  1. 1.II. Medizinische Abteilung, Neurophysiolog. DiagnostikStädt. Krankenhaus München-HarlachingDeutschland
  2. 2.II. Medizinische AbteilungStädt. Krankenhaus München-HarlachingDeutschland

Personalised recommendations