Symbiose und Avitaminose

  • Ulrich Ruge
Part of the Pflanzenphysiologische Praktika book series (PRAKTIKA, volume 4)

Zusammenfassung

Die Versuche aus dem vorhergehenden Kapitel sollten uns demonstrieren, daß und in welcher Weise die einzelnen Organe eines Organismus sich gegenseitig in ihrer Entwicklung beeinflussen. Der folgende Abschnitt bringt nun einige Beispiele über die Wirkung, die zwei, zu einer engen Lebensgemeinschaft zusammengetretene Pflanzen entwicklungsphysiologisch aufeinander ausüben. Wir sprechen bei einem derartigen Zusammenleben zweier Organismen mit de Bary (1878) allgemein von einer „Symbiose“. Gewinnt nun aus dieser Symbiose nur das eine Individuum für sich einen Nutzen, so liegt „Parasitismus“ Vor. Gewinnen aber beide Organismen einen Vorteil aus der Lebensgemeinschaft und sind sie sogar in ihrer Entwicklung aufeinander angewiesen, so bezeichnen wir diese Symbiose als „Mutualismus“ oder richtiger als „Allelo-Parasitismus“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Krebber, O.: Arch. Mikrobiol. 3, 588 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  2. Rohberg, M.: Ber. dtsch. bot. Ges. 52, 54 (1934).Google Scholar
  3. v. Plotho, O.: Arch. Mikrobiol. 12, 1 (1942).CrossRefGoogle Scholar
  4. Heinricher, E.: Jb. Bot. 32, 389 (1898).Google Scholar
  5. Miehe, H.: Jb. Bot. 58, 29 (1917).Google Scholar
  6. de Jongh, Ph.: Verb. K. Nederl. Akadem. van Wetenschappen. II. 37 (1938).Google Scholar
  7. Burgeff, H.: Samenkeimung der Orchideen und Entwicklung ihrer Keimpflanzen. Jena 1936.Google Scholar
  8. Schaffstein, G.: Jb. Bot. 86, 720 (1938); 90, 141 (1941).Google Scholar
  9. Burgeff, H.: Samenkeimung der Orchideen und Entwicklung ihrer Keimpflanzen. Jena 1936.Google Scholar
  10. Schopfer, W. H.: Erg. Biol. 16, 1 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  11. Schopfer, W. H.: Erg. Biol. 16, 1 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  12. Schopfer, W. H.: Protoplasma (Berl.) 31, 105 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  13. Schopfer, W. H.: Erg. Biol. 16, 1 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  14. Müller, F. W.: Ber. Schweiz. bot. Ges. 51, 167 (1941).Google Scholar
  15. Robbins, W. J.: Bull. Torrey bot. Club 65, 267 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  16. müller, F. W.: Ber. Schweiz. bot. Ges. 51, 167 (1941).Google Scholar
  17. Schopfer, W. H.: Erg. Biol. 16, 1 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  18. Utiger, H.: Neue Untersuchungen über die Bedingungen der künstlichen Symbiose usw. Diss. Bern 1942.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin, Göttingen and Heidelberg 1951

Authors and Affiliations

  • Ulrich Ruge
    • 1
  1. 1.Hochschule für Gartenbau und LandeskulturHannoverDeutschland

Personalised recommendations