Prozesse in heterogenen (diskontinuierlichen) Systemen

  • Rolf Haase
Part of the Fortschritte der Physikalischen Chemie book series (2793, volume 8)

Zusammenfassung

Als „Prozesse in heterogenen (diskontinuierlichen) Systemen“ wollen wir irreversible Vorgänge behandeln, die den Stoff-, Elektrizitäts- und Wärmeaustausch zwischen zwei homogenen Teilsystemen („Phasen“) betreffen. Die beiden Phasen seien isotrop. Von Elektrisierung und Magnetisierung sowie von Grenzflächenerscheinungen sei abgesehen. Ferner möge das Gesamtsystem geschlossen sein, also keinen Materieaustausch mit der Umgebung aufweisen, so daß sich der Stoffaustausch lediglich zwischen den beiden (offenen) Phasen abspielt. Weiterhin sollen chemische Reaktionen von der Betrachtung ausgeschlossen sein, weil sich alles Wesentliche über Reaktionen entweder im Rahmen der homogenen Systeme (2. Kapitel) oder im Rahmen der kontinuierlichen Systeme (4. Kapitel) ergibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vgl. R. Haase, Z. physik. Chem. Neue Folge 21, 244 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  2. 1).
    Vgl. W. Kuhn, Z. Elektischem. 55, 207 (1951).Google Scholar
  3. 2).
    Vgl. L. B. Ticknor, J. Physic. Chem. 62, 1483 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  4. 1).
    Die Elektroosmose ist schon lange bekannt: Reuss beobachtete bereits 1809 einen Wassertransport durch eine poröse Tonwand bei Anlegen einer elektrischen Spannung. Eine kurze, aber gute Übersicht über die modernen Aspekte der „elek-trokinetischen Effekte“ gibt Adam 2).Google Scholar
  5. 2).
    N. K. Adam, The Physics and Chemistry of Surfaces, 3. Aufl. (Oxford 1941) 351.Google Scholar
  6. 1).
    Das Strömlingspotential wurde erstmalig von Quincke 1859 beim Hindurchpressen von Wasser durch poröse Tonmembranen beobachtet. Damit war der Umkehreffekt zu der 1809 von Reuss entdeckten Elektroosmose gefunden.Google Scholar
  7. 2).
    Vgl. P. Mazur und J. Th. G. Ovebbeek, Rec. Trav. Chim. Pays-Bas 70, 83 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  8. 1).
    U. Saxén, Wiedemanns Ann. Physik und Chemie (2) 47, 46 (1892).CrossRefGoogle Scholar
  9. 1).
    A. Klemm, Z. Naturforschg. 13a, 1039 (1958).Google Scholar
  10. 1).
    Weitere Beispiele für Experimente, die auf eine Verifizierung von Gl. [23] oder ähnlicher Beziehungen hinauslaufen und damit Onsagers Reziprozitäts-satz bestätigen, gibt Miller4).Google Scholar
  11. 2).
    E. A. Guggenheim, Nature 148, 751 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  12. 4).
    D. G. Miller, Chem. Revs. 60, 15 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  13. 1).
    A. J. Staverman, Rec. Trav. Chim. Pays-Bas 70, 344 (1951);CrossRefGoogle Scholar
  14. 1a).
    A. J. Staverman, Trans. Faraday Soc. 48, 176 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  15. 2).
    R. Schlögl, Stofftransport durch Membranen (Fortschritte der physikalischen Chemie Bd. 9); (Darmstadt 1963).Google Scholar
  16. 1).
    E. D. Eastman, J. Amer. Chem. Soc. 48, 1482 (1926);CrossRefGoogle Scholar
  17. 1a).
    E. D. Eastman, J. Amer. Chem. Soc. 50, 283, 293 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  18. 2).
    C. Wagner, Ann. Physik (5) 3, 629 (1929);CrossRefGoogle Scholar
  19. 2a).
    C. Wagner, Ann. Physik (5) 6, 370 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  20. 1).
    R. Haase, Z. Naturforschg. 6a, 420 (1951).Google Scholar
  21. 1).
    R. Haase, Z. Naturforschg. 6a, 420 (1951).Google Scholar
  22. 1).
    C. Wagner, Ann. Physik (5) 3, 629 (1929);CrossRefGoogle Scholar
  23. 1a).
    C. Wagner, Ann. Physik (5) 6, 370 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  24. 1).
    W. Feddebsen, Pogg. Ann. Physik und Chemie (5) 148, 302 (1873).CrossRefGoogle Scholar
  25. 1).
    O. Reynolds, Philos. Trans. Roy. Soc. (London) B 170, 727 (1879).CrossRefGoogle Scholar
  26. 2).
    G. Lippmann, Compt. rend. Acad. Sci. 145, 105 (1907).Google Scholar
  27. 3).
    G. Lippmann, Compt. rend. Acad. Sci. 145, 104 (1907).Google Scholar
  28. 4).
    M. Aubert, Ann. Chimie et Physique (8) 26, 145, 551 (1912).Google Scholar
  29. 5).
    H. P. Hutchison, I. S. Nixon und K. G. Denbigh, Disc. Faraday Soc. 3, 86 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  30. 6).
    K. G. Denbigh und G. Raumann, Proc. Roy. Soc. (A) 210, 377, 518 (1951).Google Scholar
  31. 7).
    K. F. Alexander und K. Wirtz, Z. physik. Chem. 195, 165 (1950).Google Scholar
  32. 8).
    R. Haase und C. Steinert, Z. physik. Chem. Neue Folge 21, 270 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  33. 9).
    M. Knudsen, Ann. Physik (4) 31, 205 (1910).Google Scholar
  34. 1).
    J. F. Allen und H. Jones, Nature 141, 243 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  35. 2).
    J. G. Daunt und K. Mendelssohn, Nature 143, 719 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  36. 1).
    Vgl. E. A. Mason, R. B. Evans III und G. M. Watson, J. Chem. Physics 38, 1808 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  37. 1).
    Vgl. A. van Itterbeek und E. de Grande, Physica 13, 289, 422 (1947).CrossRefGoogle Scholar
  38. 2).
    Vgl. L. Meyer und J. H. Mellink, Physica 13, 197 (1947).CrossRefGoogle Scholar
  39. 3).
    D. F. Brewer und D.O. Edwards, Proc. Phys. Soc. (London) 71, 117 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  40. 4).
    D. G. Miller, Chem. Revs. 60, 15 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  41. 5).
    K. G. Denbigh und G. Raumann, Proc. Roy. Soc. (A) 210, 518 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  42. 6).
    R. J. Bearman, J. Physic. Chem. 61, 708 (1957).CrossRefGoogle Scholar
  43. 1).
    K. F. Alexander und K. Wirtz, Z. physik. Chem. 195, 165 (1950).Google Scholar
  44. 2).
    R. Haase und C. Steinert, Z. physik. Chem. Neue Folge 21, 270 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  45. 1).
    J. Meixner, Ann. Physik (5) 43, 268 (1943).Google Scholar
  46. 1).
    Ph. Kohnstamm, Proc. Kon. Akad. Wet. Amsterdam 13, 778 (1911).Google Scholar
  47. 1).
    Vgl. R. Haase, Z. physik. Chem. Neue Folge 21, 244 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  48. 1).
    Vgl. S. R. de Groot, Thermodynamics of Irreversible Processes (Amsterdam 1951).Google Scholar
  49. 2).
    R. Haase und C. Steinert, Z. physik. Chem. Neue Folge 21, 270 (1959).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff, Darmstadt 1963

Authors and Affiliations

  • Rolf Haase
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleAachenDeutschland

Personalised recommendations